Claudio Pizarro

Claudio Pizarro

Claudio Pizarro ist der am häufigsten eingesetzte ausländische Spieler der Bundesliga und zudem Rekordtorschütze von Werder Bremen. Der Nationalspieler, mit vollen Namen Claudio Miguel Pizarro Bossio, wurde am 03. Oktober 1978 in Callao, Peru geboren. Der Fußballer wechselte 1999 für eine Ablöse von umgerechnet 1,5 Millionen Euro von Alianza Lima zu Werder Bremen. In seiner Premierensaison erzielte er gleich zehn Tore - in 25 Spielen. Im Sommer 2001 wechselte der Peruaner für knapp 5 Millionen zum deutschen Rekordmeister Bayern München. In den sechs Jahren erzielte er 71 Tore, ehe er ablösefrei zum FC Chelsea wechselte. Doch nach einem Jahr kehrte Pizarro an die Weser zurück, um nach drei Jahren wieder nach München zu gehen. Doch auch mit 37 Jahren hat der Stürmer noch nicht genug. Er spielt noch immer in Bremen.

Aktuelle News zu Claudio Pizarro

So lebt der Rekord-Torschütze mit Freundin und Familie (Foto) 19.04.2016

Claudio Pizarro hat am Wochenende beim 3:2 gegen den VfL Wolfsburg sein 102. Tor geschossen. Damit ist der gebürtige Peruaner Rekord-Torschütze in der Bundesliga. Wie seine Karriere einst begonnen hat und wie sehr ihn seine Familie unterstützt, lesen Sie hier.