Corinna Schumacher

Corinna Schumacher

Corinna Schumacher ist in der Öffentlichkeit vor allem als Ehefrau der Motorsportlegende Michael Schumacher und engagierte Tierschützerin bekannt. Außerdem hat sie eigene Erfolge als Westernreiterin vorzuweisen. Die am 2. März 1969 in der nordrhein-westfälischen Kleinstadt Halver als Corinna Betsch geborene Bürokauffrau war mit Heinz-Harald Frentzen liiert, als sie ihren späteren Ehemann kennenlernte. Ihre standesamtliche Hochzeit fand am 1. August 1995 in Kerpen statt. Nachdem sie zwei Kinder zur Welt gebracht hatte, baute Corinna Schumacher einen Reiterhof in Givrins zum modernsten Schweizer Reitzentrum aus. Dort veranstaltet sie Reitturniere von internationaler Bedeutung. Im Jahr 2010 gewann Corinna Schumacher den Europameistertitel im Reining-Westernreiten.

Aktuelle News zu Corinna Schumacher

Für ihre Tochter macht sie sich zum Trottel

Ebenso wie Schumi-Sohn Mick Schumacher eifert auch seine große Schwester Gina Maria ihren Eltern nach. Während Mick sich auf der Rennstrecke zu Hause fühlt, behauptet sich die Tochter von Michael Schumacher beim Reining-Reiten. Ganz nach dem Vorbild von Mama Corinna, die für das Töchterchen sogar den Trottel gibt.

F1-Arzt sicher: Schumi lebt nur noch wenige Jahre!

Michael Schumacher befindet sich wieder privat im Familienkreis in Gland am Genfer See. Dort setzt er seine Reha fort. Doch die Hoffnung auf eine Genesung sieht der ehemalige Formel-1-Arzt Gary Hartstein nicht: Schumi hat danach nur noch wenig Zeit zu leben. News zum Zustand aktuell hier!

«Es wird keine guten Schumi-News mehr geben»

Ex-Formel-1-Arzt Gary Hartstein meldet sich mit einer Schock-Aussage zu Wort: Nach fünf Monaten Koma sei die Aufwach-Chance für Schumi gering. Schumis aktueller Koma-Zustand nach dem Ski-Unfall ist unverändert. Doch Hartstein fürchtet Mitteilungen von Schumi-Managerin Sabine Kehm.