Breitenreiter über Geis "Der Dreh- und Angelpunkt im Spiel"

O-Töne 1, 2 und 5 André Breitenreiter, Trainer Schalke 04:- zum Saisonstart: "Ich freue mich einfach darauf, es ist klar, dass wir unsere Automatismen noch nicht voll verinnerlicht haben. Aber für den heutigen Stand war das ordentlich. Jetzt freuen wir uns darauf, dass es endlich losgeht.
Die Vorbereitung war lang, jetzt geht es endlich in die Wettkämpfe, und dafür machen wir das ja auch.- zum Kader: "Der Konkurrenzkampf, der lebt. Es sind noch einige Position offen für nächste Woche, wir haben heute einiges gesehen."- zu Johannes Geis: "Die Erwartungshaltung auf den Johannes werde ich nicht zu hoch setzen. Er ist ein junger Spieler, er ist neu in der Mannschaft. Er benötigt die Zeit, um sich 100 Prozent einzuleben. Aber wir haben heute nicht nur aufgrund des tollen Freistoßtores gesehen, dass er für uns eine große Rolle spielen kann. Er war Dreh- und Angelpunkt im Zentrum, er hat gezeigt, dass er hervorragende Verlagerungen spielen kann, dass er dort sehr wertvoll sein kann. Deshalb war das ein guter Einstand heute."O-Töne 3, 4 und 6 Johannes Geis, Schalke 04:- zum Saisonstart: "Wir müssen noch ein paar Dinge verinnerlichen - insbesondere in der Defensive. Aber nach vorne stimmen schon manche Laufwege, wir werden jetzt an unserer Frische arbeiten. Und dann denke ich, dass wir gut in den Pokal starten werden und auch in die die Saison."- zu seiner Rolle im Schalker Kader: "Ich wurde geholt, um auch Standards zu schießen und zu treffen. Das ist mir heute gelungen. Ich denke, es war ein guter Einstand."- zur Rolle der Fans: "Es ist einmalig, dass so viele Leute zu einem Fantag kommen. Da kann Schalke stolz sein, aber wir müssen den Fans etwas zurückgeben. Wir sind jetzt in der Pflicht." SID akWeitere Informationen: Fußball-Bundesligist Schalke 04 ist in seinem letzten Testspiel vor dem Auftakt des DFB-Pokals am kommenden Wochenende über ein 1:1 (1:0) gegen den niederländischen Ehrendivisionär Twente Enschede nicht hinausgekommen. Neuzugang Johannes Geis hatte die Westfalen bei ihrer offiziellen Saisoneröffnung mit einem sehenswerten Freistoß (29.) in Führung geschossen, bevor Michael Olaitan (85.)zum Ausgleich traf.Während im Laufe des Tages rund 100.000 königsblaue Fans auf das Vereinsgelände an der Arena geströmt waren, erlebten 33.315 Zuschauer die Begegnung gegen Enschede. In der Startelf standen neben Geis auch die Neuzugänge Sascha Riether und Franco di Santo sowie Julian Draxler, der wegen einer Offerte von Italiens Rekordmeister Juventus Turin verstärkt in die Schlagzeilen geraten war."Schön hier zu treffen in meinem ersten Spiel in der Arena. Aber ich denke, wir haben trotz des Gegentores ein gutes Spiel gemacht", meinte Geis bei Sport1, zumal die beiden Youngster Leroy Sané (20) und Felix Platte (19) in der zweiten Halbzeit noch den Pfosten trafen.In der ersten Runde des DFB-Pokals müssen die Schalker am Samstag beim Zweitligisten MSV Duisburg antreten.SID gb cl
  • 1
  • 2
  • 3