Griechenland-News

Insolvent! Euro-Rettungsfonds erklärt EU-Land für pleite

Der Bundesfinanzminister: Vielen Griechen verhasst, in Deutschland geschätzt. (Foto)

Zwei Tage vor dem entscheidenden Referendum hat der ESFS Griechenland für insolvent erklärt. Was das bedeutet und wie Bundesfinanzminister die Rettungschancen für das Krisenland einschätzt, erfahren Sie hier.

mehr...

Die Skandal-Drohne "Euro Hawk" wurde einst eingemottet, weil die Zulassung für den deutschen Luftraum zu teuer geworden wäre. (Foto)

Steuerzahler dürfen blechen!

Comeback von "Euro Hawk" verschlingt 200 Millionen

Die Skandal-Drohne "Euro Hawk" verschlingt einen weiteren dreistelligen Millionenbetrag. Für die Reaktivierung des vor knapp zwei Jahren ausgemusterten unbemannten Flugzeugs und für die anschließenden Testflüge veranschlagt das Verteidigungsministerium fast 200 Millionen Euro.

mehr...

Syrische Rebellen kopieren den IS und veröffentlichen brutale Hinrichtungsvideos. (Foto)

Brutale Hinrichtung vor der Kamera

Syrische Rebellen kopieren IS-Terroristen

Der Terror ist allgegenwärtig. Nun kopieren syrische Rebellen die Methoden der IS-Terroristen und veröffentlichen ebenfalls brutale Hinrichtungsvideos.

mehr...

Laut Wikileaks soll Angela Merkel bereits 2011 gewusst haben, dass man Griechenland nicht helfen könne. (Foto)

Wikileaks enthüllt

Keine Rettung für Griechenland! Angela Merkel wusste es

Griechenland droht der Grexit und Angela Merkel wusste es bereits 2011. Das geht zumindest aus Abhörprotokollen der NSA hervor, die Wikileaks nun veröffentlichte.

mehr...

Alexis Tsipras bleibt dabei: Die Volksabstimmung findet statt und die griechische Regierung empfiehlt, dabei mit Nein zu stimmen. (Foto)

Griechenland-News

Griechen-Referendum wird zum Zünglein an der Waage

Athens Kasse ist leer: Die fällige Milliardenrate an den IWF bleibt Griechenland schuldig, Rentner bekommen nur 120 Euro für eine Woche. Regierungschef Tsipras peilt Verhandlungen mit den Gläubigern an und fordert die Griechen auf, deren Bedingungen abzulehnen.

mehr...

Am 1. Juli 1990 wurde die D-Mark offiziell in den neuen Bundesländern eingeführt - die deutsch-deutsche Währungsunion ist somit genau 25 Jahre her. (Foto)

25 Jahre Währungsunion

Die D-Mark feiert Geburtstag: So kam die Deutsche Mark in die DDR

Auf den Tag genau 25 Jahre ist es her, dass die Deutsche Mark zum flächendeckenden Zahlungsmittel in ganz Deutschland wurde. Als die D-Mark am 1. Juli 1990 auch für die neuen Bundesländer eingeführt wurde, musste die Bundesbank viel improvisieren und Einsatz zeigen. Die deutsch-deutsche Währungsunion wurde bei einem Festakt in Leipzig gefeiert.

mehr...

Über 70 Tote gab es bei einem Angriff auf ein Kontrollzentrum der ägyptischen Halbinsel Sinai (Symbolbild). (Foto)

Anschlag in Ägypten

Mehr als 70 Tote bei Angriff auf Sinai-Halbinsel

Ein Ableger der Terrormiliz IS hat in Ägypten bei einem Anschlag auf einen Kontrollposten für mehr als 70 Tote gesorgt. Bei den Gefechten starben mehrere Soldaten, als sie von Kämpfern brutal angegriffen wurden.

mehr...

Noch flattern in Athen die griechische und europäische Flagge in Eintracht nebeneinander. (Foto)

Griechenland am Nullpunkt

Drohende Staatspleite: Was wird aus Griechenland und der EU?

Die Griechen haben kein Geld mehr. Mit 1,5 Milliarden Euro stehen sie beim Internationalen Währungsfonds (IWF) in der Kreide. Noch ist nicht ganz klar, ob die Griechen tatsächlich aus der Währungs-Union fliegen werden. Varoufakis drohte indessen mit einer Klage im Falle eines Grexit.

mehr...

Hat Wladimir Putin nach der Krim nach Baltikum im Visier? (Foto)

Wladimir Putin strebt nach immer mehr Einfluss

Nach Krim-Annektion: Greift russischer Präsident nun nach Baltikum?

Die Krim ist nicht genug! Wladimir Putin will mehr und lässt nun die Unabhängigkeitserklärungen der baltischen Länder prüfen - offenbar mit dem Ziel, auch Litauen, Lettland und Estland zu annektieren.

mehr...

Das Bild soll Seifeddine Rezgui Yacoubi zeigen, den Attentäter von Sousse. Er studierte nach bisherigen Erkenntnissen Elektro-Ingenieurswesen in der Stadt Kairouan, einer Hochburg von Salafisten. (Foto)

Tunesien-Terrorist Seifeddine Rezgui Yacoubi

Obduktion zeigt: Killer von Sousse war mit Drogen vollgepumpt!

Knapp eine Woche nach dem bestürzenden Terror-Akt am Strand von Tunesien kommen immer mehr Einzelheiten zum Attentäter Seifeddine Rezgui Yacoubi ans Licht. Der Leichnam des 23-jährigen Attentäters wurde jetzt obduziert - jetzt steht fest, dass der 38-fache Mörder vor seiner Tat Kokain und andere Drogen konsumiert hat.

mehr...

  • Weitere Seiten:
  • 1
  • 2
  • 3