Aktuelle News zu Westafrika

Neuer Seuchen-Ausbruch! WHO beruft Krisenausschuss ein (Foto) 16.10.2018

In Westafrika bahnt sich eine neue Ebola-Epidemie an. 100 Todesopfer hat die Killer-Seuche bereits gefordert - jetzt hat die Weltgesundheitsorganisation WHO einen Krisenausschuss einberufen, um die Tragweite des Ausbruchs einzuschätzen.

Das ist der erste "Tatort" nach der Sommerpause (Foto) 18.07.2017

Der Sommer ist keine leicht Zeit für echte "Tatort"-Fans: Bis Ende August müssen sie sich noch auf neue Folgen gedulden. Doch einen ersten Vorgeschmack auf die neue Saison gibt es bereits.

Hollywood-Star Orlando Bloom besucht Flüchtlinge in Mazedonien (Foto) 30.09.2015

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr nimmt sich Hollywood-Star Orlando Bloom Zeit für Kinder, denen es nicht so gut geht. Am Dienstag besuchte er Flüchtlinge in Mazedonien.

Erde verlor 2014 Waldfläche doppelt so groß wie Portugal (Foto) 03.09.2015

Washington - Die Erde hat einer Studie zufolge im Jahr 2014 rund 18 Millionen Hektar Waldfläche verloren. Dies entspreche der doppelten Fläche Portugals und sei der größte Waldverlust seit 2001, wie die US-Online-Plattform Global Forest Watch (GFW) mitteilte.

Ärzte ohne Grenzen: Gefährliche Ermüdung im Kampf gegen Ebola (Foto) 05.08.2015

Genf - Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) warnt vor einem nachlassenden Kampf gegen Ebola in Westafrika. «Die Anstrengungen müssen international verdoppelt werden», schreibt die MSF-Präsidentin Joanne Liu in einem Kommentar in der Fachzeitschrift «Nature».

Größter Erfolg der Ebola-Forscher: Impfstoff schützt zuverlässig (Foto) 31.07.2015

Conakry/Genf - Erstmals wirkt ein Ebola-Impfstoff nachweislich: In einer großen Studie in Guinea schützte das Mittel VSV-ZEBOV die Teilnehmer zuverlässig vor einer Ansteckung mit dem Virus. Geimpft wurden Menschen, die mehr oder weniger Kontakt zu Neuinfizierten hatten und als besonders gefährdet galten.Die Generaldirektorin der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Margaret Chan, sprach von einer «sehr vielversprechenden» Entwicklung.

WHO erklärt Liberia für Ebola-frei (Foto) 09.05.2015

Genf/Monrovia - Eineinhalb Jahre nach dem Ausbruch der verheerenden Ebola-Epidemie in Westafrika hat Liberia den Kampf gegen die Seuche offenbar gewonnen.

Neuer Verdachtsfall! Kehrt die Seuche zurück? (Foto) 04.05.2015

Mit einem Spezialtransport wurde ein Patient aus Guinea von Bochum nach Düsseldorf verlegt. Medienberichten zufolge klagte er zuvor über hohes Fieber und berichtete von seiner Rückkehr aus Afrika. Der entsetzliche Verdacht: Es handelt sich um einen Ebola-Infizierten. Labor-Untersuchungen sollen für Gewissheit sorgen.

Wirksamer Malaria-Impfstoff getestet (Foto) 24.04.2015

Tübingen - Ein Schimmer Hoffnung für Millionen Menschen in Afrika: Forscher haben erstmals einen wirksamen Impfstoff gegen Malaria an Menschen getestet. Rund 15 500 Säuglinge und Kleinkinder in sieben afrikanischen Ländern bekamen das Mittel bei einer vierjährigen Feldstudie.

Ärzte: Weltgemeinschaft hat bei Ebola-Epidemie versagt (Foto) 21.04.2015

Berlin - Bei der Ebola-Epidemie in Westafrika mit mehr als 10 000 Toten hat die internationale Gemeinschaft nach Ansicht der Organisation Ärzte ohne Grenzen kläglich versagt. In Zukunft müsse humanitäre und medizinische Hilfe sehr viel schneller und flexibler werden.

Experten präsentieren Weltgrundwasserkarte (Foto) 15.04.2015

Daegu - Nach Naturkatastrophen kann Grundwasser aus Expertensicht dabei helfen, die Trinkwasserversorgung der betroffenen Bevölkerung sicherzustellen.

WHO: Trotz Ebola-Rückgang noch keine Entwarnung (Foto) 10.04.2015

Genf - Die Ebola-Epidemie in Westafrika ist nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zwar rückläufig, stellt jedoch immer noch eine erhebliche Gefahr dar.

Tropenmediziner: Impfstofftest gegen Ebola ist vielversprechend    (Foto) 01.04.2015

Tübingen - Tübinger Forscher haben einen weiteren, recht erfolgreichen Impfstofftest im Kampf gegen Ebola vorgestellt.

Bill Gates: Welt nicht auf globale Epidemie vorbereitet (Foto) 18.03.2015

New York - Nach dem Ebola-Ausbruch in Westafrika mit mehr als 10 000 Toten hat Microsoft-Gründer Bill Gates eine bessere Vorbereitung der internationalen Gemeinschaft auf globale Epidemien angemahnt.

ISIS plant Anschläge auf Big Ben und Eiffelturm (Foto) 13.03.2015

Glaubt man der neuesten Video-Botschaft der Terror-Miliz Islamischer Staat, ist der Westen in großer Gefahr. Der Sprecher der Islamisten drohte mit Anschlägen in Washington, Paris und London.

Neue Audiobotschaft: IS droht Westen mit Anschlägen (Foto) 13.03.2015

Istanbul - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat dem Westen mit weiteren Anschlägen gedroht. Der Sprecher der Extremisten, Abu Mohammed al-Adnani, kündigte in einer neuen Audiobotschaft Angriffe unter anderem auf das Weiße Haus in Washington und den Big Ben in London an.

Impf-Stopp wegen Ebola: Jetzt drohen andere Epidemien (Foto) 13.03.2015

Princeton - In den besonders von Ebola betroffenen Ländern Westafrikas droht inzwischen die Ausbreitung anderer Infektionskrankheiten.

WHO: Zahl der Ebola-Toten in Westafrika steigt auf 8259 (Foto) 08.01.2015

Genf - An Ebola in Westafrika sind in den drei am schwersten betroffenen Ländern bisher mindestens 8259 Menschen gestorben. Das teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit.

WHO: Mehr als 7900 Ebola-Tote (Foto) 01.01.2015

Genf - Der vor etwas mehr als einem Jahr in Westafrika ausgebrochenen Ebola-Epidemie sind bisher mindestens 7905 Menschen zum Opfer gefallen. Das geht aus einer am Silvesterabend von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) veröffentlichten Statistik hervor.

WHO: Mehr als 7900 Ebola-Tote (Foto) 31.12.2014

Genf - Der vor etwas mehr als einem Jahr in Westafrika ausgebrochenen Ebola-Epidemie sind bisher mindestens 7905 Menschen zum Opfer gefallen.

«Nature»-Prognose für das Wissenschaftsjahr 2015 (Foto) 31.12.2014

London - Teilchenphysik, Klimawandel, Raumfahrt, Medizin: Das britische Wissenschaftsmagazin «Nature» blickt in die Zukunft und sagt voraus, welche Themen die Wissenschaftswelt im neuen Jahr dominieren werden.

Studie: Fledermäuse vermutlich Auslöser der Ebola-Epidemie (Foto) 30.12.2014

Berlin Der Ausbruch der Ebola-Epidemie in Westafrika geht einer Studie zufolge möglicherweise auf Fledermäuse zurück.

Britische Ebola-Patientin zur Behandlung in Londoner Klinik (Foto) 30.12.2014

London - Eine mit Ebola infizierte Frau aus Schottland wird in einer Londoner Spezialklinik behandelt. Sie hatte für die Hilfsorganisation Save the Children in Sierra Leone beim Kampf gegen das tödliche Virus geholfen.

Artenschutz-Bilanz des WWF fällt durchwachsen aus (Foto) 29.12.2014

Berlin - Für den Schutz von Tierarten weltweit war 2014 nach Einschätzung der Umweltstiftung WWF ein durchwachsenes Jahr. Während manche Arten wie der Blauwal vor der Küste Chiles nun besser geschützt würden, gebe es für viele andere schlechte Nachrichten.

Fast 20 000 Ebola-Kranke in Westafrika (Foto) 26.12.2014

Genf - In Westafrika sind inzwischen fast 20 000 Menschen an Ebola erkrankt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zählt in Guinea, Liberia und Sierra Leone nun 19 695 Fälle.

UN-Chef Ban sieht Grund zu Optimismus im Kampf gegen Ebola (Foto) 19.12.2014

Monrovia - Der Generalsekretär der Vereinten Nationen sieht die Weltgemeinschaft auf gutem Weg, die Ebola-Epidemie in Westafrika unter Kontrolle zu bringen.

WHO-Chefin: Ebola-Virus noch nicht eingedämmt (Foto) 10.12.2014

Genf - Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt im Kampf gegen Ebola vor falschem Optimismus. Das Virus verbreite sich in Westafrika noch immer schneller, als es bekämpft werden könne, sagte WHO-Chefin Margaret Chan dem Nachrichtensender BBC.

Ebola-Impfstoff: Müller warnt vor zu großen Erwartungen (Foto) 28.11.2014

Osnabrück - Nach den erfolgreichen ersten Tests eines neuen Ebola-Impfstoffes in den USA hat Entwicklungsminister Gerd Müller vor überzogenen Erwartungen gewarnt. Die Untersuchung mache Mut, eine Epidemie künftig verhindern zu können.

Ebola-Entdecker warnt vor langfristigen Folgen (Foto) 26.11.2014

London - Die Ebola-Seuche wird schwerwiegende Folgen in den betroffenen Ländern haben, sagt ein Experte. Die Weltgesundheitsorganisation veröffentlicht neue Zahlen.

DRK-Präsident Seiters sieht Erfolge im Kampf gegen Ebola (Foto) 22.11.2014

Düsseldorf/Genf - Es gibt erste Hoffnungsschimmer aber noch keine Entwarnung im Kampf gegen Ebola. Die WHO warnt vor einer weiter großen Ansteckungsgefahr für Hilfskräfte.

DRK-Präsident Seiters sieht Erfolge im Kampf gegen Ebola (Foto) 22.11.2014

Düsseldorf - Der Präsident des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Rudolf Seiters, sieht Erfolge im Kampf gegen Ebola in Westafrika.

Ebola-Training für deutsches Klinikpersonal startet in Würzburg (Foto) 18.11.2014

Würzburg - Klinikpersonal in Deutschland soll sich besser auf Ebola-Verdachtsfälle vorbereiten können. In Würzburg werden dazu Schulungen für Ärzte, Pfleger und Mitarbeiter des öffentlichen Gesundheitsdienstes angeboten.

Zweiter Ebola-Toter in USA - Lufthansa baut Evakuierungs-Jet (Foto) 17.11.2014

Omaha/Frankfurt - Ein Arzt ist in den USA an Ebola gestorben. Der 44-Jährige erlag der Krankheit am Montag im US-Bundesstaat Nebraska, wie das Krankenhaus mitteilte. Der aus Sierra Leone stammende Martin Salia war nur zwei Tage vorher aus Westafrika ausgeflogen worden.

Bill Gates bei Merkel: Vorsorge in armen Ländern schützt auch uns (Foto) 11.11.2014

Berlin - Die Ebola-Epidemie in Westafrika sollte nach Ansicht von Microsoft-Gründer Bill Gates ein Weckruf für die Industrienationen sein.

Tropen-Mediziner erwartet mehr Ebola-Verdachtsfälle (Foto) 08.11.2014

Würzburg - Schon in wenigen Wochen könnten nach Einschätzung eines Experten deutlich mehr Ebola-Verdachtsfälle in Deutschland gemeldet werden als bisher.

Auch Kanada verweigert Menschen aus Ebola-Ländern Einreise (Foto) 01.11.2014

Ottawa/München - Nach Australien verweigert jetzt auch Kanada Menschen aus den westafrikanischen Ebola-Ländern die Einreise. Vorübergehend würden keine Visa für Reisende aus den betroffenen Ländern ausgestellt.

Kampf gegen Ebola: Mehr Hilfe aus China (Foto) 31.10.2014

Peking - China verstärkt seine Hilfen zur Bekämpfung der Ebola-Epidemie in Westafrika. Es seien insgesamt 750 Millionen Yuan (umgerechnet 97 Millionen Euro) bereitgestellt worden, teilte der Generaldirektor im Außenministerium, Lin Songtian, mit.

Ausmaß der Ebola-Epidemie in Liberia lässt offenbar nach (Foto) 29.10.2014

Genf - In Liberia lässt das Ausmaß der Ebola-Epidemie offenbar nach. Erstmals seit Ausbruch der Seuche sei die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen dort rückläufig, sagte der Vizegeneraldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Bruce Aylward.

Obama: Ärzte nicht durch Quarantäne vom Ebola-Kampf abschrecken (Foto) 29.10.2014

Washington/Addis Abeba - US-Präsident Barack Obama hat amerikanische Gesundheitsbehörden davor gewarnt, durch Quarantäneauflagen Ärzte vom Kampf gegen Ebola in Westafrika abzuschrecken.

USA: Neue Richtlinien zum Umgang mit Ebola-Helfern (Foto) 28.10.2014

New York - Die US-Seuchenbehörde CDC hat neue Richtlinien zum Umgang mit Ebola-Helfern veröffentlicht. Wenig Gefährdete sollen demnach nicht in Quarantäne. Eine dreiwöchige Zwangsquarantäne an den New Yorker Flughäfen hat hohe Wellen geschlagen.

EU-Koordinator: Zehntausende Helfer für Kampf gegen Ebola nötig (Foto) 27.10.2014

Brüssel - Im Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika werden nach Einschätzung des neuen EU-Hilfskoordinators Christos Stylianides dringend 4000 weitere Betten für die Behandlung von Infizierten benötigt.

Zahl der Ebola-Fälle auf mehr als 10 000 gestiegen (Foto) 25.10.2014

Genf/Berlin - Die Zahl der registrierten Ebola-Fälle in Westafrika ist auf mehr als 10 000 gestiegen. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vom Samstag sind insgesamt 10 141 Menschen an der Seuche erkrankt, 4922 davon sind gestorben.

Erste Ebola-Fälle in New York und Mali (Foto) 24.10.2014

New York/Bamako - Ebola hat die US-Metropole New York und das afrikanische Land Mali erreicht. Bei einem Arzt in New York habe sich der Verdacht auf die Krankheit bestätigt, sagte Bürgermeister Bill de Blasio.

Einreisende aus Ebola-Ländern werden in den USA überwacht (Foto) 23.10.2014

Atlanta - Die USA verschärfen abermals ihre Ebola-Vorschriften. Flugreisende aus den hauptsächlich von der Krankheit betroffenen Ländern sollen künftig nach ihrer Ankunft in den Vereinigten Staaten drei Wochen lang beobachtet werden, kündigte die US-Seuchenbehörde CDC am Mittwoch an.

Deutschland testet Ebola-Impfstoff - WHO: Fast 5000 Tote (Foto) 22.10.2014

Frankfurt/Genf - Die Zahl der Ebola-Fälle steigt in Westafrika weiter stark an. Mediziner setzen deshalb auf den schnellen Einsatz von Impfstoffen.

Staaten wollen Kampf gegen Ebola-Epidemie verstärken (Foto) 17.10.2014

Mailand - Die Teilnehmer des Europa-Asien-Gipfels in Mailand haben zu mehr internationaler Kooperation im Kampf gegen die Ebola-Epidemie aufgerufen.

Großbritannien weitet Ebola-Screenings an Flughäfen aus (Foto) 17.10.2014

London - Großbritannien will die Ebola-Kontrollen an seinen Flughäfen ausweiten. Neben Heathrow und Gatwick sollen auch in Manchester und Birmingham Reisende auf Symptome gecheckt und befragt werden.

Obama wegen Ebola unter Druck (Foto) 17.10.2014

Washington/Berlin - Nachdem sich zwei amerikanische Krankenschwestern mit Ebola infiziert haben, geraten die US-Gesundheitsbehörden und Präsident Barack Obama unter Druck. Bei einer Kongressanhörung wurde scharfe Kritik am Krisenmanagement laut.

Politische Krisen drücken den Milchpreis (Foto) 16.10.2014

Hamburg - Der Preis für deutsche Milch sinkt - liegt aber weiter auf einem hohen Niveau. «Deutsche Milchprodukte sind weltweit gefragt, die Märkte außerhalb Europas wachsen», sagte Karl-Heinz Engel, Vorsitzender des Milchindustrie-Verbands, am Donnerstag in Hamburg.

Bald bis zu 10 000 Ebola-Fälle pro Woche (Foto) 15.10.2014

Washington/Genf - Bis zu 10 000 Ebola-Fälle pro Woche - dieses Horror-Szenario erwartet die Weltgesundheitsorganisation schon in wenigen Wochen. US-Präsident Barack Obama fordert von den Ländern weltweit mehr Anstrengung, da alle Bevölkerungen direkt bedroht seien.

  • Weitere Seiten:
  • 1
  • 2
  • 3