Erwerbsminderungsrente

Aktuellste Nachrichten zu "Erwerbsminderungsrente"

08.04.2014
Arbeit 17 Prozent machen Überstunden zum Nulltarif 17 Prozent machen Überstunden zum Nulltarif (Foto)

... daher weiter zu, verursachten Kosten in Milliardenhöhe und seien inzwischen Hauptursache für Erwerbsminderungsrenten. «Dieser Zustand ist völlig unakzeptabel», sagte die Gewerkschafterin und forderte «eine wirkungsvolle Anti-Stress-Politik».Am häufigsten fällt Mehrarbeit zum Nulltarif nach eigener Einschätzung der Befragten im Bereich Erziehung und Unterricht an: Dort bejahten 45 Prozent die Frage danach. Von jenen, die insgesamt regelmäßig unbezahlte Überstunden leisten,...

DGB-Studie vorgestellt: Viele leisten Überstunden zum Nulltarif (Foto)
08.04.2014
Arbeit DGB-Studie vorgestellt: Viele leisten Überstunden zum Nulltarif

... daher weiter zu, verursachten Kosten in Milliardenhöhe und seien inzwischen Hauptursache für Erwerbsminderungsrenten.Der DGB-Report zeigt auch, dass Beschäftigte oft nicht einmal in ihrer Freizeit vom Chef verschont bleiben. Von mehr als jedem Fünften (23 Prozent) wird häufig erwartet, nach Feierabend und am Wochenende ansprechbar zu sein.«Verlangen kann der Arbeitgeber das in der Regel aber nicht», sagt Michael Eckert, Vorstandsmitglied des Deutschen Anwaltvereins. Etwas anderes...

Breiter Widerstand gegen Rentenpaket in der Union (Foto)
05.04.2014
Soziales Breiter Widerstand gegen Rentenpaket in der Union

... - von der Union durchgesetzten - höheren Renten für ältere Mütter sowie eine Aufstockung von Erwerbsminderungsrenten. Gesetzentwurf Rentenpaket ...

03.04.2014
Nahles verteidigt Rentenpaket

... Mütterrente für Frauen, die ihre Kinder vor 1992 zur Welt brachten. Vorgesehen sind auch bessere Erwerbsminderungsrenten. Linke und Grüne kritisierten das als «ein Tropfen auf den heißen...

Streit um Rente: Mogelpackung oder generationengerecht? (Foto)
03.04.2014
Soziales Streit um Rente: Mogelpackung oder generationengerecht?

... jene, «die wirklich Unterstützung brauchen», sagte sie mit Blick auf die Pläne zur Reform der Erwerbsminderungsrente. Diese liege auch danach noch unter dem Existenzminimum. «Das hat mit Gerechtigkeit, so wie wir sie verstehen, nichts zu tun.»Der sozialpolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Karl Schiewerling (CDU), wies die Vorwürfe zurück, das Rentenpaket sei falsch finanziert. Zu den Reserven der Rentenkasse, aus der das Rentenpaket bezahlt werden soll, derzeit 32...

03.04.2014
Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

... für Frauen, die ihre Kinder vor 1992 zur Welt brachten. Vorgesehen ist auch die Aufstockung von Erwerbsminderungsrenten. Kritiker halten die geplante Finanzierung der Reform aus der Rentenkasse - sie kostet jährlich zwischen neun und elf Milliarden Euro - für einen grundsätzlichen Fehler.Bundestag will Geheimdienst-Spähaffäre aufklärenBerlin (dpa) - In einem NSA-Untersuchungsausschuss will der Bundestag von diesem Donnerstag an Ausmaß und Hintergründe der Ausspähungen...

03.04.2014
Bundestag berät erstmals über Rentenpaket

... für Frauen, die ihre Kinder vor 1992 zur Welt brachten. Vorgesehen ist auch die Aufstockung von Erwerbsminderungsrenten. Kritiker halten die geplante Finanzierung der Reform aus der Rentenkasse für einen grundsätzlichen Fehler. Entscheiden wird der Bundestag zudem über eine Stärkung der...

Kauder: Bei Rente mit 63 nachbessern (Foto)
30.03.2014
Soziales Kauder: Bei Rente mit 63 nachbessern

... im «Spiegel» vor, «auf die abschlagsfreie Rente mit 63 zu verzichten und stattdessen in höhere Erwerbsminderungsrenten zu investieren». Hauptgeschäftsführer Ulrich Schneider sagte, das schwarz-rote Rentenpaket sei unsinnig, weil es keines der drängenden Probleme löse. «Vor allem wird es nicht helfen, Altersarmut zu...

Union trommelt gegen Nahles' Entwurf für Rente mit 63 (Foto)
23.03.2014
Rente Union trommelt gegen Nahles' Entwurf für Rente mit 63

... dass der Bundestag über die einzelnen Teile des Rentenpakts - Rente mit 63, Mütterrente, Erwerbsminderungsrente - getrennt abstimmt. Nach einem «Spiegel»-Bericht von Anfang Februar gab es dafür auch Unterstützung bei den Grünen. Dann könnten etwa 50 Unionsabgeordnete gegen die Rente mit 63 stimmen, hieß es damals. Auch die «FAS» nannte jetzt wieder diese Zahl.Wirtschaftsverbände fürchten von der Rente mit 63 eine Verschärfung des Fachkräftemangels. Der Präsident des...

Zu krank zum Arbeiten: Voraussetzungen für die Frühverrentung (Foto)
28.01.2014
Arbeit Zu krank zum Arbeiten: Voraussetzungen für die Frühverrentung

... immer bis zum gesetzlichen Renteneintrittsalter arbeiten. In einigen Fällen können Arbeitnehmer Erwerbsminderungsrente bekommen und frühverrentet werden. Die volle Erwerbsminderungsrente kann erhalten, wer nach ärztlicher Prüfung täglich weniger als drei Stunden arbeiten kann, erklärt Dirk von der Heide, Sprecher der Deutschen Rentenversicherung Bund. Die durchschnittliche Rente lag 2012 bei voller Erwerbsminderung in Westdeutschland bei 723 Euro im Monat, in Ostdeutschland bei 698...