Aktuelle News zu NSA

Mega-Cyber-Attacke auf Deutschland, Russland und Großbritannien (Foto) 13.05.2017

Meist werden Verbraucher von Erpressungstrojanern erwischt, die Computer verschlüsseln und Lösegeld verlangen. Am Freitag traf es aber auch die Bahn, Krankenhäuser in Großbritannien und Russlands Innenministerium. Ein Forscher stoppte die globale Attacke.

TV-Tipps am Mittwoch (Foto) 29.03.2017

No Country for Old Men TV-Tipps am Mittwoch

In "Familie mit Hindernissen" (Das Erste) verzweifelt eine Frau an ihrer Patchwork-Familie. Mario Barth deckt neue Fälle von Steuergeldverschwendung auf (RTL).

Wahlsieg dank Putins Hilfe? FBI ermittelt gegen Trump (Foto) 21.03.2017

Das FBI bestätigt Ermittlungen wegen einer möglichen Beeinflussung der US-Präsidentschaftswahl durch Russland. Hat Donald Trump die Wahl nur dank Putins Hilfe gewonnen?

Angela Merkel und die Spionage - Warum die Kanzlerin enttäuschte (Foto) 17.02.2017

Zum Schluss wurde es noch einmal spannend im NSA-Ausschuss: Die Kanzlerin musste sieben Stunden Rede und Antwort stehen. Zentrale Frage: Was wusste sie über die BND-Ausspähungen? Ihre Antworten enttäuschten.

Kanzlerin muss aussagen! DAS wird sie in der Geheimdienst-Affäre gefragt (Foto) 16.02.2017

"Ausspähen unter Freunden - das geht gar nicht", sagte Kanzlerin Merkel als 2013 der Abhör-Skandal der NSA aufflog. Nun muss sie selbst Rede und Antwort stehen - und dem Untersuchungsausschuss so einiges erklären.

Weiterer NSA-Mitarbeiter nach Daten-Diebstahl festgenommen (Foto) 06.10.2016

Im August tauchten Hacker-Werkzeuge der NSA im Internet auf. Jetzt wurde die Festnahme eines externen Regierungsmitarbeiters bekannt. Zeitungsberichten zufolge hängen die beiden Ereignisse zusammen.

Snowden attackiert Angela Merkel und ihre Regierung (Foto) 03.05.2016

Edward Snowden auf der re:publica 2016 Snowden attackiert Angela Merkel und ihre Regierung

Edward Snowden hat die Faxen dicke. Seit Jahren sitzt der Whistleblower in Russland fest. Bei einer Video-Live-Schalte in Berlin kritisierte er nun scharf Angela Merkel und die Bundesregierung.

Erster Trailer zu "Snowden" veröffentlicht (Foto) 28.04.2016

Endlich ist der erste Trailer von "Snowden" da. Oliver Stone bringt die Geschichte des weltberühmten Whistleblowers Edward Snowden im kommenden Herbst in die Kinos.

Von Altmaier gefeuert! BND-Chef Gerhard Schindler muss gehen (Foto) 26.04.2016

Schäuble-Vertrauter Bruno Kahl wird Nachfolger Von Altmaier gefeuert! BND-Chef Gerhard Schindler muss gehen

Aus für BND-Präsident Gerhard Schindler: Medienberichten zufolge muss der 63-Jährige seinen Posten räumen. Kanzleramtsminister und Geheimdienst-Koordinator Peter Altmaier (CDU) habe ihm dies mitgeteilt, hieß es.

TV-Tipps am Donnerstag (Foto) 03.03.2016

Frauentausch TV-Tipps am Donnerstag

"Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll" (VOX) widmet sich dem Star-Pianisten und seiner Beziehung zu seinem jugendlichen Liebhaber. Das Team von "Criminal Minds" (Sat.

NSA soll Merkel-Gespräch mit Ban Ki Moon belauscht haben (Foto) 23.02.2016

Die Enthüllungsplattform WikiLeaks verbreitet einmal mehr pikante Details zu angeblichen US-Lauschangriffen auf Spitzenpolitiker. Dabei geht es auch um ein privates Treffen der Kanzlerin mit Silvio Berlusconi. "Sehr schroff" soll Merkel mit ihm umgesprungen sein.

EU beschließt neue Regeln für Datenaustausch mit USA (Foto) 02.02.2016

Nachdem in Straßburg das Safe Harbor-Abkommen mit den USA im vergangenen Jahr gekippt wurde, wurden nun neue Regeln zur Sicherung der sensiblen Daten beschlossen. Ob sich damit wirklich etwas für Europäer ändert, bleibt abzuwarten.

USA und England spionierten jahrelang Drohnen Israels aus (Foto) 29.01.2016

Neue Auswertungen der Enthüllungsdokumente des Whistleblowers Edward Snowden dürften das ohnehin angeschlagene Vertrauensverhältnis zwischen Israel und den USA weiter eintrüben: Offenbar haben der amerikanische und der britische Geheimdienst über Jahre hinweg Daten israelischer Drohnen abgefangen.

Kein beneidenswertes Leben! So geht es dem Whistleblower heute (Foto) 02.12.2015

Still ist es geworden um den einstigen Geheimdienstler Edward Snowden. Sein Moskauer Anwalt gab nun einen Einblick in den Alltag von Snowden. Dabei verriet er unter anderem, wie und wo der Whistleblower jetzt lebt.

TV-Tipps am Mittwoch (Foto) 11.11.2015

Memory Keeper - Schatten der Vergangenheit TV-Tipps am Mittwoch

Eine Geschäftsfrau wird in "In der Falle" (Das Erste) Opfer eines mysteriösen Erpressers. Will Smith ist durch Zufall plötzlich "Der Staatsfeind Nr. 1" (Sat.1) und in "Sagen Sie mal "A"!" (Arte) verlieben sich zwei Brüder in dieselbe Frau.

Geht der Whistleblower freiwillig ins US-Gefängnis? (Foto) 06.10.2015

In einem Interview mit BBC äußerte Whistleblower Edward Snowden angeblich seine Bereitschaft, sich der US-Justiz zu stellen. Seit nunmehr zwei Jahren im russischen Exil, warte er nun auf Verhandlungsbereitschaft seitens der USA.

Edward Snowden von Twitter-Benachrichtigungen überhäuft (Foto) 02.10.2015

Satte 47 Gigabyte hat Edward Snowden die Anmeldung bei Twitter gekostet. So viel Speicher haben die automatischen Emails der Kurznachrichten-Seite gefressen.

Whistleblower neu bei Twitter - und veralbert die NSA (Foto) 30.09.2015

Edward Snowden hat nach seinen Enthüllungen viel verloren: Seine Freiheit dort hinzugehen, wo er will, seine Familie, seine Freunde. Doch eines hat sich der Whistleblower im russischen Exil auf jeden Fall bewahrt. Jetzt hat er sich auf Twitter angemeldet und überraschte seine neuen 900.000 Follower gleich mit Humor - er folgt jetzt nämlich der NSA!

Norweger ehren Snowden mit Preis für Meinungsfreiheit (Foto) 05.09.2015

Molde - Die norwegische Akademie für Literatur und Meinungsfreiheit hat den US-Informanten Edward Snowden (32) für seinen Einsatz für den Datenschutz geehrt.

Uber hat nun eigene Auto-Hacker (Foto) 31.08.2015

San Francisco - Die beiden IT-Sicherheitsexperten, die schlagzeilenträchtig einen fahrenden Jeep gehackt haben, arbeiten jetzt für den Fahrdienst-Vermittler Uber.

"Verschwörung": Zwischen Boykott-Aufruf und Begeisterungsrufen (Foto) 30.08.2015

Jussi Adler-Olsen ruft zum Boykott des Buches auf, andere verlangen schon nach einer Fortsetzung. Wie erwartet sorgt "Verschwörung: Millennium 4" auch nach seinem Erscheinen für Diskussionen.

Matt Damon: Neuer "Bourne"-Teil spielt in Post-Snowden-Ära (Foto) 29.08.2015

Matt Damon schlüpft erneut in seine Paraderolle des Jason Bourne. Warum er erst nach acht Jahren weitermacht und was Edward Snowden damit zu tun hat, erklärt er nun in einem Interview.

«Ständiger Sachverständiger» soll BND & Co. kontrollieren (Foto) 26.08.2015

Berlin - Für eine effektivere Kontrolle der Nachrichtendienste durch den Bundestag will die Koalition voraussichtlich das Amt eines Ständigen Sachverständigen mit großem Verwaltungsapparat schaffen.

Bestseller-Fortsetzung: Schweres Erbe für David Lagercrantz (Foto) 26.08.2015

Elf Jahre nach dem Tod von Stieg Larsson wird seine berühmte "Millennium"-Trilogie fortgesetzt. David Lagercrantz hat Band vier, "Verschwörung", geschrieben. Mit dabei sind natürlich wieder Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist.

Bericht: Geheimdienste sollen stärker kontrolliert werden (Foto) 26.08.2015

Berlin - Für eine effektivere Kontrolle der Nachrichtendienste wollen Union und SPD das Amt eines Ständigen Sachverständigen mit großem Verwaltungsapparat schaffen, berichtet die «Süddeutsche Zeitung».

Blogger-Affäre: Neuer Schlagabtausch zwischen Maas und Range (Foto) 19.08.2015

Berlin - Bei einer Sitzung des Rechtsausschusses zur Netzpolitik-Affäre haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) und der von ihm geschasste Generalbundesanwalt Harald Range einander heftig widersprochen. 

US-Telefongigant AT&T tief verstrickt in NSA-Aktionen (Foto) 16.08.2015

Washington - Der US-Telekommunikationsgigant AT&T war nach Informationen der «New York Times» weitaus stärker an den Internet-Spähaktionen des Geheimdienstes NSA beteiligt als bisher bekannt.

Altmaier: USA haben Spionagelisten nicht freigegeben (Foto) 13.08.2015

Hamburg - Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) bestreitet, vom Weißen Haus freie Hand für die Herausgabe der US-Spionagelisten bekommen zu haben.

«Zeit»: US-Regierung verbot Offenlegung von Spionagelisten nicht (Foto) 12.08.2015

Berlin/Hamburg - Das Weiße Haus hat der Bundesregierung laut einem Medienbericht selbst die Entscheidung überlassen, ob sie die US-Spionagelisten deutschen Abgeordneten zugänglich macht.

So revolutioniert der Milliardär die US-Regierung (Foto) 07.08.2015

Donald Trump siegt in TV-Wahlkampf So revolutioniert der Milliardär die US-Regierung

Noch vor Wochen lachten die Kommentatoren über die Bewerbung Donald Trumps zum US-Präsidenten. Bei der TV-Debatte gestern Abend ging er aber als Sieger hervor. Sein Erfolg könnte das Regierungssystem der USA revolutionieren.

Maaßen verteidigt Vorgehen gegen Netzpolitik.org (Foto) 02.08.2015

Berlin - Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat trotz heftiger Proteste sein Vorgehen gegen das Durchstechen geheimer Dokumente aus seinem Hause verteidigt.

Rücktrittsforderungen gegen Range wegen Netzpolitik.org (Foto) 01.08.2015

Berlin - Angesichts der Ermittlungen wegen Landesverrats gegen Journalisten des Blogs Netzpolitik.org gibt es nun auch aus der SPD Rücktrittsforderungen gegen Generalbundesanwalt Harald Range. «Entscheidungen dieses GBA im gesamten #NSA Komplex sind nur noch peinlich.

Medien: NSA belauschte auch Außenminister Steinmeier (Foto) 21.07.2015

Berlin - Der US-Geheimdienst NSA hat nach Wikileaks-Dokumenten nicht nur Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), das Finanz- und das Wirtschaftsministerium systematisch belauscht, sondern auch das Auswärtige Amt.

LeFloid fragt Merkel, und das Netz fragt mit (Foto) 14.07.2015

Berlin - Sie siezen sich, sitzen etwa im Abstand von einem Meter gegenüber. Der YouTube-Star Florian Mundt alias LeFloid hat am Montagabend das erste Interview für die Internet-Videoplattform mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) veröffentlicht.

Zeitung: NSA spähte Schröder auch als Ex-Kanzler noch aus (Foto) 12.07.2015

Berlin - Der US-Geheimdienst NSA soll Gerhard Schröder (SPD) auch nach Ende seiner Kanzlerschaft ausspioniert haben.

Weltbestseller-Fortsetzung: Die wichtigsten Fragen zu "Millennium 4" (Foto) 09.07.2015

Elf Jahre nach dem Tod von Stieg Larsson wird seine berühmte Millennium-Trilogie fortgesetzt. David Lagercrantz hat Band vier, "Verschwörung", geschrieben. Mit dabei sind natürlich wieder Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist.

Wikileaks: NSA belauschte Kanzleramt jahrzehntelang (Foto) 08.07.2015

Berlin/München - Die Abhöraktionen der USA gegen die Bundesregierung sind nach neuen Enthüllungen umfangreicher als bislang bekannt. Nach Informationen der Plattform Wikileaks forschte der US-Geheimdienst NSA über Jahrzehnte hinweg das Kanzleramt aus.

Ex-Richter Graulich soll US-Spionagelisten einsehen (Foto) 08.07.2015

Berlin - Das Bundeskabinett hat den früheren Bundesverwaltungsrichter Kurt Graulich als «Vertrauensperson» zur Prüfung der US-Spionagelisten bestimmt. Das teilte der Vorsitzende des NSA-Untersuchungsausschusses, Patrick Sensburg (CDU), mit.

BND-Chef: Zusammenarbeit mit NSA nicht skandalisieren (Foto) 04.07.2015

Hamburg - Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes, Gerhard Schindler, hat sich gegen eine Skandalisierung der Zusammenarbeit mit dem US-Geheimdienst NSA gewandt.

Lichtinstallation an EZB-Zentrale: «Außer Betrieb» (Foto) 03.07.2015

Frankfurt/Main - Der Düsseldorfer Lichtkünstler Oliver Bienkowski hat am Donnerstagabend den Schriftzug «Außer Betrieb» auf die Zentrale der Europäischen Zentralbank in Frankfurt projiziert. Die Installation auf dem Turm der neuen EZB-Zentrale war weithin sichtbar.

Lafontaine wirft USA Wirtschaftsspionage vor (Foto) 03.07.2015

Saarbrücken - Der ehemalige Bundesfinanzminister Oskar Lafontaine hat den USA nach den neuen Wikileaks-Enthüllungen Wirtschaftsspionage vorgeworfen.

Keine Rettung für Griechenland! Angela Merkel wusste es (Foto) 02.07.2015

Griechenland droht der Grexit und Angela Merkel wusste es bereits 2011. Das geht zumindest aus Abhörprotokollen der NSA hervor, die Wikileaks nun veröffentlichte.

Dämpfer für Datenschützer: Gericht weist Klage gegen Facebook zurück (Foto) 01.07.2015

Wien - Der österreichische Datenschutz-Aktivist Max Schrems ist mit einer Sammelklage gegen das soziale Netzwerk Facebook zunächst gescheitert. Das Wiener Landgericht erklärte sich für nicht zuständig, da der Kläger kein Verbraucher sei.

Wikileaks: USA spionierten französische Wirtschaft aus (Foto) 29.06.2015

Paris - Die USA haben nach Informationen der Enthüllungsplattform Wikileaks umfangreiche Wirtschaftsspionage gegen Frankreich betrieben. Wikileaks veröffentlichte am Montag weitere angebliche Geheimdokumente des amerikanischen Geheimdienstes NSA.

Spähvorwürfe belasten Beziehungen zwischen Paris und USA (Foto) 24.06.2015

Paris - Frankreich hat empört auf Berichte über US-Abhöraktionen gegen mehrere französische Präsidenten reagiert. Die amerikanischen Spionage-Praktiken seien inakzeptabel, sagte Premierminister Manuel Valls in der Nationalversammlung.

Europarat fordert Rückkehrrecht für Snowden in die USA (Foto) 23.06.2015

Straßburg - Der Europarat hat die USA aufgefordert, dem US-Informanten Edward Snowden unter bestimmten Bedingungen eine Rückkehr in die Heimat frei von Angst vor einer Inhaftierung zu ermöglichen.

NSA-Spionageliste spaltet Berlin und Washington (Foto) 21.06.2015

Berlin - Deutschland und die USA gehen wegen der US-Geheimliste mit europäischen Spionagezielen auf Konfrontationskurs.

Vertrauensperson soll NSA-Spähliste prüfen (Foto) 17.06.2015

Berlin - Die Liste mit US-Spionagezielen soll von einem Sonderermittler geprüft werden - und nicht von Abgeordneten. Das hat die Bundesregierung dem Geheimdienst-Untersuchungsausschuss des Parlaments vorgeschlagen, wie der Ausschussvorsitzende Patrick Sensburg (CDU) sagte.

NSA-Spähliste: Grüne lehnen Lammert-Vorschlag ab (Foto) 15.06.2015

Saarbrücken/Berlin - Die Grünen lehnen den Vorschlag von Bundestagspräsident Norbert Lammert ab, zwei Ermittlungsbeauftragte von Koalition und Opposition mit der Einsicht in die NSA-Spähliste zu betrauen.

Ermittlungen wegen Ausforschung von Merkel-Handy eingestellt (Foto) 12.06.2015

Karlsruhe/Berlin - Vorerst wird es keine weiteren Ermittlungen zum mutmaßlichen Ausspähen des Mobiltelefons der Bundeskanzlerin geben. Generalbundesanwalt Harald Range stellte das seit einem Jahr laufende Ermittlungsverfahren aus Mangel an Beweisen ein.