Schock-Fall in Peru: Nach Vergewaltigung: 9-Jährige MUSS Kind bekommen

Ein Mädchen aus Peru wurde von ihrem Stiefvater missbraucht und geschwängert. Lange verheimlichte das Missbrauchsopfer die Übergriffe. Doch ihre Mutter bemerkte den wachsenden Bauch des Mädchens und ging mit ihrer Tochter zum Arzt. Für einen Abbruch der Schwangerschaft war es jedoch zu spät.

Das Kind wurde bis zu zehn Mal am Tag vergewaltigt. Bild: dpa (Symbolbild)

Lina Violeta Julca Rios konnte den Ärzten kaum glauben, als diese ihr eröffneten, dass ihre gerade einmal neun Jahre alte Tochter schwanger sei. Wie der britische "Mirror" berichtet, unterhielten sich die Mutter und die große Schwester des Mädchens daraufhin mit der Neunjährigen, um herauszufinden, was passiert war. Was die Neunjährige zu berichten hatte, war schockierend.

Neunjährige bis zu zehn Mal täglich missbraucht

Ihr Stiefvater, Elmer Sergio Chamgero Tapia, hatte sich regelmäßig an dem Mädchen vergangen. Immer wenn sie allein zu Hause waren, habe er sie vergewaltigt - manchmal bis zu zehn Mal an nur einem Tag. Mittlerweile sei der Stiefvater auf der Flucht.

Missbrauchsopfer ist schwanger

Dem traumatisierten Mädchen steht nun eine sehr schwere Zeit bevor, denn sie muss das aus der Vergewaltigung entstandene Kind bekommen. Inzwischen ist sie nicht nur im fünften Monat schwanger, womit ein Abbruch nicht mehr in Frage kommt, sondern zudem erlaubt das Gesetz in Peru lediglich eine Abtreibung, wenn unmittelbare Gefahr für das Leben der Mutter besteht.

Die Familie hofft nun auf finanzielle Unterstützung vom Staat, besonders im Bezug auf die psychologische Betreuung des Kindes. Frauenministerin Ana María Choquehuanca kündigte drastische Strafen gegen den Vergewaltiger an.

Lesen Sie auch: Frau 6 Jahre als Sex-Sklavin gehalten und 4 Mal geschwängert

Krasse Vergewaltigungsfälle
Gewaltverbrechen
zurück Weiter

1 von 62

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser