Massenvergewaltigung in Brasilien: 30 (!) Männer vergewaltigen 16-Jährige und posten Bilder auf Twitter

Eine 16-Jährige soll in Brasilien von einer Gruppe Männern vergewaltigt worden sein. Anschließend sollen sie Bilder der Tat in sozialen Netzwerken verbreitet haben. Lesen Sie hier mehr über das abartige Verbrechen.

Eine Gruppe von Männern soll eine 16-Jährige in Brasilien vergewaltigt haben (Symbolbild). Bild: BillionPhotos.com/Fotolia

Ein 16-jähriges Mädchen soll in Rio de Janeiro Opfer einer Massenvergewaltigung geworden sein. Bis zu 30 Männer sollen sich an der jungen Frau vergangen haben. Anschließend hätten sie Bilder des Übergriffs via Twitter ins Internet gestellt.

Massenvergewaltigung in Brasilien: Männergruppe vergeht sich an Mädchen

Die junge Teenagerin soll am vergangen Wochenende auf dem Weg zu ihrem Freund gewesen sein, als sich eine Gruppe von Männern an ihr vergangen haben soll. Bislang sucht die Polizei rund 30 Tatverdächtige, mittlerweile wurden vier Haftbefehle, darunter auch gegen den Freund des Mädchen, erlassen. In seinem Haus soll sich die Vergewaltigung zugetragen haben. Die Angreifer seien bewaffnet gewesen und hätten die junge Frau gegen ihren Willen zum Sex gezwungen.

Täter posten Vergewaltigungsfotos auf Twitter

Um ihr Opfer weiter zu demütigen, veröffentlichten die Täter zusätzlich Fotos der Vergewaltigung auf Twitter. Das Opfer selbst soll erst einen Tag nach dem Übergriff wieder zu sich gekommen sein und sei laut Informationen der BBC von den Vergewaltigern unter Drogen gesetzt worden. Erst später entdeckte sie die Bilder im Internet.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser