Pakistan: Vergewaltigtes Mädchen (8) nach Mord im Müll entsorgt

Ein widerliches Verbrechen an einem erst acht Jahre alten Mädchen erschüttert Pakistan: Die kleine Zainab Ansari wurde von einem Mann vergewaltigt und ermordet, bevor der Leichnam der Achtjährigen achtlos im Müll entsorgt wurde. Jetzt geraten die Behörden unter Beschuss.

In Pakistan wurde ein acht Jahre altes Mädchen vergewaltigt, ermordet und kaltblütig in einer Mülltonne entsorgt (Symbolfoto). Bild: Fotolia / minzpeter

Nach einem bestialischen Verbrechen, dem ein erst acht Jahre altes Mädchen zum Opfer fiel, geraten die Behörden in Pakistan unter Druck. Die kleine Zainab Ansari wurde, so ist es unter anderem bei der "Daily Mail" zu lesen, von einem unbekannten Mann bedrängt, grausam vergewaltigt und ermordet. Anschließend stopfte der mutmaßliche Mörder den Leichnam seines Opfers in den Müll.

Widerlich: Achtjähriges Mädchen vergewaltigt, ermordet und im Müll entsorgt

Zuletzt wurde die Achtjährige aus Pakistan gesehen, als sie auf dem Weg zum Koranunterricht gewesen sei. Nur wenige Kilometer von ihrem Zuhause in Road Kot in der Provinz Punjab entfernt wurden dann die sterblichen Überreste des Vergewaltigungsopfers von Passanten entdeckt. Aufnahmen von Überwachungskameras zeigen, dass Zainab Ansari offenbar zu Tode gewürgt wurde. Die pakistanische Polizei fahndet jetzt fieberhaft nach dem Kinderschänder, der zum Mörder wurde.

Zainab Ansari vergewaltigt und ermordet: Behörden geraten unter Druck

Im Mordfall des kleinen Mädchens geraten die Behörden allerdings unter Druck - die pakistanische Bevölkerung und zahlreiche Prominente des Landes fordern eine rasche Ergreifung des bestialischen Kinderschänders. Auch die Eltern von Zainab Ansari, die sich zum Zeitpunkt des Verbrechens auf Pilgerreise nach Mekka befanden, fordern baldige Aufklärung des Falles: "Ich will Gerechtigkeit für meine Tochter", wird die Mutter des ermordeten Kindes von der "Daily Mail" zitiert. Auch der Vater der Achtjährigen, Ameen Ansari, meldete sich zu Wort: "Wir werden unsere Tochter nicht eher zu Grabe tragen, bis ihr Mörder festgenommen ist", so der trauernde Vater.

Wütender Mob stürmt Polizei nach Mord an Achtjähriger - 2 Menschen sterben

Zudem muss sich die Polizei schwere Vorwürfe gefallen lassen - die Familie der ermordeten Achtjährigen ist sich sicher, dass der Vergewaltiger und Mörder des Kindes bereits gefasst worden wäre, hätten die Ermittlungen unmittelbar nach dem Leichenfund begonnen. Die Frustration über das abscheuliche Verbrechen und die schleppend vorangehenden Ermittlungen lösten bereits Unruhen in Pakistan aus: Laut "Daily Mail" stürmte ein wütender Mob die Polizeistation und ein Regierungsgebäude in der Provinz Punjab. Bei den Ausschreitungen starben zwei Menschen, zahlreiche weitere wurden verletzt.

Schon gelesen? Über 900 Mal! Horror-Vater soll Kinder missbraucht haben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/koj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser