Widerlicher Vater: Er zeugte mit ihr 8 Kinder! Tochter 22 Jahre als Sexsklavin gehalten

Eine junge Frau wird von ihrem eigenen Vater 22 Jahre als Sex-Sklavin gehalten und durchlebt ein Martyrium. Ihr eigener Vater zeugte acht Kinder mit ihr. DAS ist seine Strafe.

Eine Frau wurde 22 lang von ihrem Vater als Sex-Sklavin gehalten. Bild: Fotolia / canjoena

Der eigene Vater hat aus seiner gerade mal elf Jahre alten Tochter eine Sexslavin gemacht. 22 Jahre hat er sie vergewaltigt und gequält. Jetzt stand er dafür vor Gericht.

12 Jahre Haft für ein lebenslanges Leiden

Antonia war noch ein Mädchen, als ihr eigener Vater sie einsperrte und 22 Jahre lang vergewaltigte. Der mittlerweile 57 Jahre alte Domingo Bulacio aus Argentinien zeugte acht Kinder mit seiner eigenen Tochter. Im vergangenen Jahr wurde er nach 45 Tagen auf der Flucht verhaftet und musste sich nun vor Gericht für seine schrecklichen Taten verantworten. Der Urteilsspruch war für alle Beteiligten nur Hohn. Gerade einmal 12 Jahre muss der argentinische "Josef Fritzl" hinter Gitter.

Tochter wurde zur Ehefrau des Vaters und musste sieben Kinder zur Welt bringen

Das Martyrium von Antonia begann, als ihre Mutter die Familie verließ. Der "DailyMail" gegenüber sagte sie, dass sie damit zur Ehefrau ihres Vaters wurde. Doch auch schon vorher gab es Gewalt und Mißbrauch in der Familie. In der Zeit, als Antonia als Sexsklavin gehalten wurde, zeugte ihr Vater mit ihr acht Kinder, von denen sieben das Licht der Welt erblickten. Die Kinder leben derzeit noch in einem Heim, sollen aber zu ihrer Mutter zurückkehren.

Lesen Sie auch: Betäubt und verschleppt - Opfer berichtet über sein Martyrium

Krasse Vergewaltigungsfälle
Gewaltverbrechen
zurück Weiter

1 von 62

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser