Aktuelle News zu Blutmond

Längster Blutmond verdunkelt die Nacht (Foto) 05.07.2018

Totale Mondfinsternis 27. Juli 2018 Längster Blutmond verdunkelt die Nacht

Im Juli hält der Sternenhimmel gleich mehrere Ereignisse bereit: So erwartet Hobbyastronomen eine totale Mondfinsternis, die als Blutmond sichtbar wird, eine partielle Sonnenfinsternis sowie der Anfang des schönsten und reichsten Sternschnuppenstroms des Jahres, die Perseiden. Alle Infos zu Terminen und Uhrzeiten finden Sie hier.

Weltuntergang? DAS sagt der Blutmond im Juli vorher (Foto) 29.06.2018

Am 27. Juli 2018 ist über Deutschland eine Mondfinsternis zu sehen: Der sogenannte Blutmond. Eigentlich nichts Schlimmes. Doch christliche Fundamentalisten schlagen Alarm: Kündigt das Himmelsschauspiel wirklich den Weltuntergang an?

Blaumond leuchtete als Super-Blutmond im Januar 2018 (Foto) 01.02.2018

Supermond, "Blue Moon" und Mondfinsternis: Am 31.01.2018 gibt es gleich drei Mond-Spektakel in nur einer Nacht. Leider ist die Finsternis nicht hierzulande sichtbar. Alle Infos zur Beobachtungszeit, Live-Stream und der aktuellen Wettervorhersage hier.

DIESE Mondfinsternis dürfen Sie nicht verpassen (Foto) 12.01.2018

Blutmond, Supermond und Blue Moon DIESE Mondfinsternis dürfen Sie nicht verpassen

Der Januar ist ein astronomischer Supermonat: In nur einer Nacht können Sternengucker drei seltene Himmelsereignisse beobachten - Supermond, Blutmond und blauer Mond. Merken Sie sich den 31. Januar 2018 schon einmal vor.

"Black Moon" und Orioniden leuchten am Nachthimmel (Foto) 01.10.2016

Sternschnuppen im Oktober sehen "Black Moon" und Orioniden leuchten am Nachthimmel

Im Oktober wirkt der Vollmond besonders groß, der "Black Moon" sorgt für ein seltenes Ereignis und die Orioniden lassen Wünsche werden. Wann Sie Sternschnuppen und Co. beobachten können, erfahren Sie hier.

Diese Phänomene verzaubern den Himmel im Jahr 2016 (Foto) 01.01.2016

Sternschnuppen, Sonnenfinsternis und Co. Diese Phänomene verzaubern den Himmel im Jahr 2016

Leider gibt es 2016 weder eine Sonnenfinsternis noch einen Blutmond zu sehen, dafür wartet der Himmel mit anderen Highlights über Deutschland auf. Das neue Jahr startet mit dem Sternschnuppenregen der Quadrantiden. Der Kosmos Verlag bietet für interessierte Himmelsbeobachter zudem ein Buch an, mit dem der Blick in die Sterne 2016 noch einfacher wird.

Diese Weltuntergänge haben wir verpasst (Foto) 29.09.2015

Blutmond, Meteorit, Erdbeben Diese Weltuntergänge haben wir verpasst

Im September 2015 sollte die Welt untergehen. Jedoch ist nix passiert! Verschwörungstheoretiker müssen die Apokalypse verschieben. Nicht das erste Mal, wie ein Blick in die Geschichte der Weltuntergänge zeigt. Die skurrilsten Theorien finden Sie hier.

So beeindruckend tauchte der Blutmond die Erde in Rot (Foto) 28.09.2015

Totale Mondfinsternis 2015: Die besten Bilder So beeindruckend tauchte der Blutmond die Erde in Rot

Mit einer totalen Mondfinsternis hat der Himmel ein besonderes Schauspiel geboten. In der Nacht war der Erdtrabant mit einem roten Schimmer auch als Blutmond zu beobachten. Die besten Bilder des Blutmonds sehen Sie hier.

Blutmond trifft Supermond! Alle Infos zum Himmelsspektakel (Foto) 27.09.2015

Totale Mondfinsternis, Montag, 28.09.2015 Blutmond trifft Supermond! Alle Infos zum Himmelsspektakel

Wer am 28. September 2015 ganz früh aufsteht, kann ein einzigartiges Himmelsschauspiel beobachten. In der Nacht zum Montag kommt es zu einer totalen Mondfinsternis in extremer Erdnähe. Alle Infos zu Beobachtungszeiten, Wetterprognose und Mythen rund um den Blutmond hier.

Weltuntergang 2015 - Diese Theorien kursieren im Netz (Foto) 23.09.2015

Der Blutmond am 28. September 2015 gilt als böses Omen. Verschwörungstheoretiker sehen ihn als Vorboten des Weltuntergangs. Im Internet kursieren derzeit mehrere Theorien, wie die Menschheit vernichtet wird. Die Skurrilsten finden Sie hier.

Weltuntergangs-Prophezeiung lässt Christen in Panik verfallen (Foto) 22.09.2015

Totale Mondfinsternis lässt Blutmond entstehen Weltuntergangs-Prophezeiung lässt Christen in Panik verfallen

Am 28. September 2015 strahlt am Himmel ein gigantischer blutrot gefärbter Mond. Diese Mondfinsternis versetzt bereits jetzt einige christliche Glaubensgemeinschaften in Panik. Leitet die totale Mondfinsternis wirklich das Ende der Welt ein?

Diese Himmelsereignisse leuchten im September 2015 (Foto) 01.09.2015

Nach dem Sternschnuppen-Supermonat bietet auch der September einige Highlights am Himmel. Angefangen mit einer partiellen Sonnenfinsternis bis hin zu einem imposanten Blutmond ist alles dabei. Sogar ein paar Meteore. Alle Infos zu Beobachtungszeiten finden Sie hier.

Unheilvoller Blutmond am Himmel (Foto) 03.04.2015

Totale Mondfinsternis 2015 Unheilvoller Blutmond am Himmel

Seit jeher verheißt eine Mondfinsternis nichts Gutes. Auch der Blutmond am 04.04.2015 soll ein Vorzeichen der Apokalypse sein. Alle Infos über Uhrzeiten, Orte, Beobachtung, Entstehung und wilde Verschwörungstheorien hier.

Die totale Mondfinsternis als Vorbote der Apokalypse? (Foto) 01.04.2015

Am 4. April 2015 erstrahlte der Mond erneut in blutigem Rot. Es war die dritte totale Mondfinsternis in einem Zyklus. Gläubige weltweit sehen den Blutmond jedoch als Vorbote der Apokalypse. Alle Infos zur Entstehung, Beobachtung sowie nächsten Terminen hier.

Sonnenfinsternis und Blutmond über Deutschland (Foto) 04.01.2015

Das Jahr 2015 wird magisch. Die Sonnenfinsternis und der Blutmond sind besondere Highlights am Himmel über Deutschland. Doch das neue Jahr beginnt mit einem Sternschnuppenregen: Den Quadrantiden. Der Kosmos Verlag bietet für interessierte Himmelsbeobachter gleich zwei Bücher an, mit denen der Blick in die Sterne 2015 noch einfacher wird.

Mond strahlt erneut in blutigem Rot (Foto) 07.10.2014

Totale Mondfinsternis 2014 Mond strahlt erneut in blutigem Rot

Am 8. Oktober 2014 war die nächste totale Mondfinsternis über Nordamerika, Asien und Australien zu sehen - die zweite der Tetraden. Der Blutmond gilt bei einigen christlichen Gruppen als Zeichen höherer Mächte. Alle Informationen zur Mondfinsternis 2014 finden Sie hier.

So glühend erstrahlte der Blutmond über Kansas (Foto) 14.04.2014

Bei der totalen Mondfinsternis, die am 15. April 2014 in Süd- und Nordamerika und über Australien zu sehen war, gab es einen Blutmond am Himmel. Einige christliche Gruppierungen prophezeiten das Ende der Welt. Doch die Apokalypse blieb aus. Alle Antworten zur Mondfinsternis 2014 hier.