Europawahl-Ergebnisse 2019 im News-Ticker

Aktuelle Hochrechnungen: Massenandrang von rumänischen Wählern in Deutschland

Die Wahlen zum Europäischen Parlament halten dieser Tage Europa in Atem. Wann wo gewählt wird, wer die Spitzenkandidaten in Deutschland sind und welche Parteien bei der Europawahl 2019 punkten können, erfahren Sie hier im News-Ticker.

mehr »

Vollmond 24. Oktober 2018: Der Blutmond leuchtete! War der Herbstmond wirklich feuerrot?

Der Oktober neigt sich dem Ende zu und der Mond erreicht seinen vollen Glanz. In diesem Monat strahlt der Vollmond am 24.10.2018 als Blutmond am Himmel. Ob der Erdtrabant dann auch in Blutrot glänzt? DAS steckt dahinter.

Der Vollmond im Oktober strahlt als Blutmond am Nachthimmel. Bild: dpa

In der letzten vollen Oktober-Woche erhellt der Mond den Nachthimmel. Hobbyastronomen können dabei auf einen ganz besonderen Mond hoffen - nämlich den Blutmond. Eine totale Mondfinsternis steht allerdings nicht an. Was steckt dahinter? Erstrahlt der Mond wirklich in einem roten Licht?

Vollmond am 24.10.2018: Ist der Mond in DIESER Nacht strahlend rot?

Am 24.10.2018 um exakt 18.45 Uhr erreicht der Mond seine Vollmondphase. Übrigens wird der Vollmond im Oktober auch als "Blutmond" bezeichnet. Normalerweise bekommt der Erdtrabant diesen Namen nur bei einer totalen Mondfinsternis. Bei diesem Himmelsereignis erscheint der Mond nämlich in einer blutroten Farbe, die bei der Brechung des Sonnenlichts in der Erdatmosphäre entsteht. Ob der Mond im Oktober allerdings in rotem Licht erstrahlen wird, ist unklar. Eine totale Mondfinsternis steht nämlich nicht an. Warum der Vollmond im Oktober auch Blutmond genannt wird, ist nicht überliefert. Spektakulär klingt es dennoch.

Leuchtender Erntemond! DIESE Namen trägt der Vollmond im Oktober

Doch damit nicht genug. Der Vollmond im Oktober trägt noch weitere Beinamen. Auch die Begriffe "Erntemond", "Jägermond" sowie "Reisemond" sind gebräuchlich. Der Begriff "Erntemond" ist recht schnell zu erklären: Früher konnten Bauern dank des leuchtenden Vollmonds bis spät in die Nacht ihre Felder abernten. Das Mondlicht war eine große Hilfe. Übrigens heißen auch die vollen Monde im August und September "Erntemond". Logisch: Schließlich dauert die Erntezeit ja nicht nur einen Monat. Die Bedeutungen der anderen Begriffe sind nicht überliefert. Übrigens hat jeder Vollmond seinen eigenen Beinamen.

Übrigens soll der Vollmond das menschliche Sexleben beeinflussen. Je nachdem, in welchem Sternzeichen der Erdtrabant steht. Am 24.10.2018 steht der Vollmond im Sternzeichen Stier. Was das bedeutet, erfahren Sie hier.

Wettervorhersage für 24.10.2018 verrät: Ist der Blick auf den Vollmond wolkenfrei?

Leider kann das Wetter dem Vollmond-Spektakel einen Strich durch die Rechnung machen. Im Nordosten ist es zwar überwiegend klar, dafür ist es im Rest von Deutschland stark bewölkt. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) meldet, drohen in der Mitte und im Süden des Landes Regen und sogar Schnee. Den Blutmond kann man also nicht überall bewundern. Schade!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser