14.09.2017, 09.46 Uhr

In Südafrika: 27-Jährige brutal vergewaltigt - SO reagiert die Mutter

In Südafrika musste eine Mutter mit ansehen, wie ihre 27 Jahre alte Tochter von drei Männern brutal vergewaltigt wurde. Wie eine Löwin setzte sie sich gegen die Angreifer ihres Kindes zur Wehr und muss sich nun selber vor Gericht dafür verantworten.

Eine Mutter verteidigte ihre Tochter, als diese vergewaltigt wurde. (Symbolbild) Bild: Fotolia / andriano_cz

Drei brutale Sex-Täter überfielen eine junge Frau in Südafrika und vergewaltigten sie auf brutalste Weise. Die Mutter der Geschändeten musste dabei zusehen, doch dann verteidigte sie ihr Kind wie eine Löwin.

Mutter greift Vergewaltiger der Tochter an

Die Mutter griff sich ein Messer und stach auf die Angreifer ein. Einen von ihnen tötete die Mutter, zwei der Angreifen wurden schwer verletzt. Für ihre Tat wurde sie in den sozialen Netzwerken als "Löwenmutter" gefeiert, schreibt das Portal "oe24.at". Doch die Justiz ist da anderer Ansicht und stellte die Mutter wegen Mordes und versuchten Mordes in zwei Fällen vor Gericht.

Auch interessant: Schon wieder! Männer von Frauen vergewaltigt

"Löwenmutter" muss wegen Mordes vor Gericht

Viele Menschen sind entrüstet über das Handeln des Gerichtes, sehen die Tat der Mutter als Nowehr an und forderten die sofortige Freilassung der Frau. Nach Ansicht der Sympathisanten habe die Mutter lediglich ihre Tochter verteidigen wollen. In den sozialen Netzwerken wurde sogar eine Crowdfunding-Kampagne eingerichtet, die Mutter und Tochter helfen soll.

Vergewaltigungen in Südafrika an der Tagesordnung

Die Mutter ist mittlerweile auf Kaution entlassen, die beiden noch lebenden Vergewaltiger müssen demnächst vor den Haftrichter. Vergewaltigungen sind in Südafrika leider keine Seltenheit. Nur die wenigsten Fälle werden auch tatsächlich polizeilich gemeldet. Meist versuchen die Opfer aus Scham, alleine mit dem Geschehenen fertig zu werden.

Lesen Sie auch: Männergruppe schlachtet Frau und isst ihr Fleisch

Krasse Vergewaltigungsfälle
Gewaltverbrechen
zurück Weiter

1 von 62

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser