Von news.de-Redakteurin - 28.03.2021, 07.23 Uhr

Meghan Markle, Queen Elizabeth II. und Co.: Babyglück und Schock-Trennung in den Royals-News der Woche

Die einen schwelgen in Babyfreuden, die anderen zittern vor pikanten Enthüllungen und verdauen plötzliche Trennungen - in der Adelswelt ging's mal wieder zu wie in einer Seifenoper. Wer strahlte vor Glück, wer kroch zu Kreuze? Die Royals-News verraten mehr!

Zara Tindall, Meghan Markle und Queen Elizabeth II. bescherten Adelsfans in dieser Woche Royals-News am laufenden Band. Bild: Montage news.de / picture alliance/dpa | Chris Jackson / picture alliance / Dominic Lipinski/PA Wire/dpa | Dominic Lipinski / picture alliance / Andrew Matthews/PA Wire/dpa | Andrew Matthews

Bei den Blaublütern gab es in der vergangenen Woche vieles, aber garantiert keine Langeweile. Von zuckersüßen Babyfreuden über radikale Trennungen bis hin zu pikanten Enthüllungen, die sich bereits am Horizont abzeichnen, waren die Royals-News der zurückliegenden Tage ein wahres Wechselbad der Gefühle.

Babyglück bei den Royals: Queen-Enkelin Zara Tindall bringt kleinen Jungen zur Welt

In Sachen Familienzuwachs gab es im britischen Königshaus dieser Tage Grund zum Feiern: Nur wenige Wochen nach der Geburt von Prinzessin Eugenies Söhnchen August hat ein weiterer Mini-Royal das Licht der Welt erblickt. Am vergangenen Sonntag, so enthüllte es der frischgebackene Dreifach-Papa Mike Tindall, brachte Queen Elizabeths Enkelin Zara Tindall einen kleinen Jungen zur Welt. Der Knirps hatte es offenbar besonders eilig und wurde bei einer Hausgeburt entbunden - wie der jüngste Urenkel von Queen Elizabeth II. heißt, wird hier verraten.

Queen Elizabeth II. hocherfreut! Die Königin begrüßt Familienzuwachs im Doppelpack

Allerdings ist das Getrappel kleiner Babyfüßchen nicht das einzige neue Geräusch im Palast - die Königin hat noch einen weiteren Grund, vor Freude aus dem Häuschen zu sein. Queen Elizabeths ganz persönlicher "Nachwuchs" ist nämlich jüngst im Palast eingezogen - und das gleich im Doppelpack! Nachdem die Königin den Tod mehrerer Haustiere verkraften musste, erfreuen nun zwei knuffige kleine Welpen das Herz der Monarchin.

Meghan Markle mistet aus! Schwangere Herzogin Meghan und die Woche der Trennungen

Freilich gab es nicht nur am britischen Hof selbst, sondern auch in Übersee einige Royals-News zu vermelden - schließlich gehören Meghan Markle und Prinz Harry seit dem Megxit zwar nicht mehr zur ersten Riege der Vollzeit-Royals, doch zum Familienkreis gehört das in Kalifornien ansässige Paar nach wie vor. Bis Baby Nummer zwei auf die Welt kommt, hat Herzogin Meghan nun offenbar den großen Frühjahrsputz eingeleitet - wenn auch im übertragenen Sinne. Machte Meghan Markle einst als Palastschreck von sich reden, der selbst loyale Mitarbeiter in Windeseile vergraulen konnte, sind nun abermals Schlagzeilen über das Personal der Herzogin aufgetaucht. Nach weniger als einem Jahr ging eine von Meghan Markle mühsam angeworbene Führungskraft von der Fahne, einen anderen langjährigen Wegbegleiter setzte Prinz Harrys Frau ebenfalls vor die Tür. Zimperlich sieht anders aus!

FOTOS: Prinz Harry und Meghan Markle Die schönsten Bilder des royalen Traumpaares
zurück Weiter Prinz Harry und Meghan auf ihren offiziellen Hochzeitsfotos. (Foto) Foto: Alexi Lubomirski/Kensington Palace/AP/dpa Kamera

Lügen-Gewirr aufgeflogen! Meghan Markle und Prinz Harry geben klein bei

Apropos aufräumen: Auch bezüglich einiger Äußerungen, die Herzogin Meghan in dem skandalumwitterten TV-Interview mit Oprah Winfrey tätigte, musste die Ehefrau von Prinz Harry einiges geraderücken. Ihre Behauptung, sie hätte Prinz Harry schon Tage vor der weltweit im Fernsehen übertragenen Hochzeitszeremonie geheiratet, wurde nun offiziell von Meghan und Harry als unwahr zurückgenommen, nachdem offizielle Dokumente die Wahrheit schwarz auf weiß belegten. Die wiederum von Prinz Harry aufgestellte These, sein Bruder William und sein Vater Prinz Charles seien Gefangene der Monarchie, wurde indes von anderer Seite vehement dementiert.

Pikante Enthüllungen drohen! Meghan Markle lenkt sich mit neuer Karriere ab

Unterdessen zeichnen sich für die beiden Palastflüchtlinge in den USA neue Karrierechancen ab. Prinz Harry hat längst einen neuen Job angetreten, über den jetzt Details enthüllt wurden. Und Meghan Markle könnte ihrerseits die Weichen für das größte Projekt ihres Lebens gestellt haben - immerhin hat sie jetzt eine enge Vertraute, die ihr den Weg in die US-Politik ebnen könnte...Vielleicht wäre eine politische Karriere die perfekte Ablenkung für Meghan Markle - immerhin zeichnen sich in weiter Ferne bereits neue Enthüllungen ab, die Herzogin Meghan die Sorgenfalten ins Gesicht treiben könnten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser