Uhr

Meghan Markle getrennt: Nach Jahren einfach abgesägt! Herzogin Meghan gibt IHM den Laufpass

Bei Meghan Markle steht der große Frühjahrsputz an - derzeit scheint die Herzogin von Sussex vor allem ihr Personal zu entrümpeln. Wie jetzt bekannt wurde, trennte sich Herzogin Meghan von einem langjährigen Wegbegleiter.

Meghan Markle hat einem langjährigen Wegbegleiter den Laufpass gegeben. Bild: picture alliance/dpa/PA Wire | Dominic Lipinski

Lange bevor Meghan Markle ins britische Königshaus einheiratete und die Herzogin von Sussex wurde, war ER einer der treuesten Begleiter von Prinz Harrys Ehefrau: Die Rede ist von Nick Collins, der jahrelang als Agent und Manager die berufliche Karriere von Meghan Markle formte. Nun gehen Herzogin Meghan und ihr Vertrauter getrennte Wege, wie ein Blick in die Royals-News verrät.

Er half sogar beim Megxit! Meghan Markle und Agent Nick Collins waren jahrelang ein erfolgreiches Team

Auf Insideraussagen basierenden Berichten der britischen "Daily Mail" zufolge gehörte Nick Collins bereits zum engsten Kreis um Meghan Markle, als diese ihre Rolle in der TV-Serie "Suits" antrat. Nick Collins, seines Zeichens Partner in der renommierten Künstleragentur The Gersh Agency, vertrat Meghan Markle während ihrer gesamten Schauspielerkarriere und blieb der US-Amerikanerin auch treu, als sie sich 2017 vom Berufsleben verabschiedete, um als Verlobte und spätere Ehefrau von Prinz Harry ein neues Leben im britischen Königshaus zu beginnen. Nick Collins soll Meghan Markle sogar dabei geholfen haben, den Austritt aus dem Palastleben vorzubereiten und den Megxit in die Tat umzusetzen.

FOTOS: Prinz Harry und Meghan Markle Die schönsten Bilder des royalen Traumpaares
zurück Weiter Prinz Harry und Meghan auf ihren offiziellen Hochzeitsfotos. (Foto) Foto: Alexi Lubomirski/Kensington Palace/AP/dpa Kamera

Trennung bei Herzogin Meghan: Langjähriger Wegbegleiter übernimmt neue Aufgaben

Zwar wird Nick Collins Meghan Markle nicht mehr als Agent im klassischen Sinne vertreten, der Herzogin von Sussex soll er jedoch weiterhin in beratender Funktion erhalten bleiben, schrieb die "Daily Mail". Da Meghan Markle Insidern zufolge nicht beabsichtige, ihre Karriere als Schauspielerin neu zu beleben, sei nach neuen Aufgaben für den Schauspielagenten Collins gesucht worden. Böse Zungen behaupten, Meghan Markle habe zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und könne nun die branchenübliche Provision, die bei Vertragsabschlüssen an den Agenten geht, mit Collins' Kündigung einsparen.

Ihm bleibt Herzogin Meghan trotz Personal-Flucht treu

Man habe die berufliche Zusammenarbeit jedoch offiziell nicht im Bösen beendet, hieß es. Lukrative Verträge mit Netflix, Spotify und Co. sollen es Herzogin Meghan inzwischen ermöglicht haben, sich nach neuem Personal umzuschauen, das Meghan Markle künftig professionell repräsentieren soll. Alle Verbindungen zu ihren früheren Vertrauten hat die Herzogin von Sussex allerdings dem Vernehmen nach nicht gekappt: Ihr früherer Anwalt Rick Genow soll nach wie vor zum Team der Herzogin gehören.

Schon gelesen? Herzogin Meghan sitzengelassen - doch Prinz Harrys Frau hat schon einen Neuen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de