Klimawandel (Bild)

Willkommen, Frühling

Wetterdienst erklärt Winter 2014 für beendet!

Darf man den Meteorologen Glauben schenken, ist der Winter 2014 schon vorbei, bevor er richtig begonnen hat. (Foto)

Meteorologisch gesehen beginnt der Frühling in unseren Breiten erst im März. Das ist dem Winter 2014 jedoch herzlich egal - er verabschiedet sich für dieses Jahr endgültig und macht Platz für den Frühling. «Da kann nicht mehr viel nachkommen», so die Prognose des Deutschen Wetterdienstes.

mehr...

Ein neuer Klimabericht klärt über den Klimawandel und die Erderwärmung auf - und schlägt Alarm. (Foto)

Forscher alarmieren

Klimawandel schreitet schneller voran als gedacht

Mehr Hitzewellen, steigender Meeresspiegel, extreme Niederschläge: Der Klimawandel setzt sich unaufhaltsam fort. Der Weltklimarat warnt im neuen Bericht vor den Folgen der globalen Erderwärmung.

mehr...

Klimaextreme forderten bereits Hunderttausende Tote. (Foto)

Wirbelstürme und Hitzewellen

Hunderttausende Tote durch Klimawandel

Das vergangene Jahrzehnt hält einen erschreckenden Rekord: Nie gab es mehr Klimaextreme, seit Meteorologen regelmäßig Wetterdaten festhalten. Ein Ende des bedrohlichen Trends sehen UN-Experten nicht. Mehr als 370.000 Menschen kamen infolge extremer Wetter- und Klimabedingungen ums Leben.

mehr...

Weltklimakonferenz (Foto)

Weltklimakonferenz

Auf dem Weg zum Zwei-Grad-Ziel

Die Gipfelteilnehmer haben sich in Cancún dazu bekannt, die Erderwärmung auf zwei Grad zu begrenzen. Nach der Ansicht vieler Wissenschaftler reicht das nicht aus, um den Klimawandel in den Griff zu bekommen.

mehr...

Weltklimagipfel COP 16 in Cancun (Foto)

Weltklimakonferenz

Kompromiss von Cancún ist vollbracht

Der UN-Klimagipfel in Cancún hat ein weitgehendes Abkommen verabschiedet, das ein Fundament für den angestrebten Weltklimavertrag sein kann. Dabei überging die mexikanische Konferenzpräsidentin Patrica Espinosa bewusst den Widerstand Boliviens.

mehr...

Cancun (Foto)

Cancún

Bolivien blockiert Klimagipfel

Bolivien macht den UN-Klimagipfel in Cancún zur Zitterpartie. Es findet die vorgelegten Papiere zu schwach. Dabei legen sie die Basis für einen Weltklimavertrag. Die mexikanische Präsidentschaft kämpft. Sie wird allseits gelobt, da sie dem UN-Prozess neuen Schwung gebe.

mehr...

Erde (Foto)

Klimawandel

Wärmer wird's nicht

Der Klimawandel ist menschgemacht, sagt die Politik. Das scheint wie ein Gesetz. Aber es gibt andere Forschungsansätze. Ein Dresdner Wissenschaftler behauptet, dass die Klimaerwärmung allein anhand der Erdbahn berechnet werden kann.

mehr...

Schneemann-Demonstration in Berlin gegen den Klimawandel.  (Foto)

Klimawandel

«CO2 ist nicht die Ursache»

Die Ausbeutung der Ressourcen und die Verschmutzung der Welt durch den Menschen sind die Ursachen für die Erwärmung. Das ist die offizielle Erklärung für den Klimawandel. Aber es gibt andere Theorien. Ein Interview mit dem Klimaforscher Joachim Seifert.

mehr...

Wissenschaftler streiten, warum sich das Klima wandelt.  (Foto)

Globale Erderwärmung

Schlechtes Klima in der Wissenschaft

Trotz aller Unstimmigkeiten in Kopenhagen waren sich die Staatschefs und Wissenschaftler in einem Punkt einig: Der Klimawandel ist menschengemacht und Auslöser sind die hohen CO2-Emissionen. Doch es gibt auch andere Theorien.

mehr...

Kohlekraftwerk in Tschechien (Foto)

Tschechien

Mikroland kämpft gegen Klimasünder

Tschechien baut ein Kraftwerk - und Mikronesien fürchtet, im Meer zu versinken: Ein politischer Streit über 12.800 Kilometer zeigt, wie globalisiert die Welt inzwischen ist.

mehr...

  • Weitere Seiten:
  • 1
  • 2
  • 3
Anzeige
Neueste Dossiers
Anzeige