Beatrice Egli

Beatrice Egli

Ihren Aufstieg in der schnelllebigen Schlagerbranche verdankt die Schweizerin Beatrice Egli der Sendung "Deutschland sucht den Superstar" - und damit besonders Dieter Bohlen. Die am 21. Juni 1988 in Pfäffikon (Kanton Schwyz) geborene Blondine war 2013 die souveräne Siegerin der zehnten Staffel von DSDS, und Bohlen belohnte sie noch, indem er ihr den Chartstürmer "Mein Herz" komponierte. 2014 wurde Egli mit dem Musikpreis "Echo" als "Newcomerin des Jahres international" ausgezeichnet. Sangesfreudig seit ihrer Kindheit, trug Egli zunächst Liedchen auf Volksfesten vor. Nach einer Ausbildung zur Friseurin besuchte sie die Hamburger Schule für Schauspiel. Der durchschlagende Erfolg kam erst mit der Musik. Beatrice Egli lebt noch mit ihren Geschwistern in ihrem Elternhaus.

Aktuelle News zu Beatrice Egli

Ist der DSDS-Star DARUM immer noch Single?

Schön, erfolgreich - und immer noch Single? Im TV sprach Beatrice Egli nun darüber, warum sie solo durchs Leben geht und was ihr Traummann für Eigenschaften mitbringen sollte. Spoiler: Auf das Aussehen kommt es für die Schweizerin nicht an!

Tanzender Staubwedel! DIESES Kleid spaltet die Fans

Eigentlich ist es völlig egal, was Beatrice Egli trägt. Mit ihrer Ausstrahlung sieht alles an ihr gut aus. Doch mit ihrem neuesten Outfit spaltet der Schlagerstar die Massen. Während einige es wunderschön finden, erinnert es andere an einen Staubwedel.