Uhr

"The Royal Family Remembers": Intim wie nie! So erinnern sich die Royals an den Herzog von Edinburgh

Mit Prinz Philip starb im April 2021 ein Stützpfeiler des britischen Königshauses - nun nehmen die Royals intim wie nie in Interview für eine neue TV-Doku Abschied vom Herzog von Edinburgh.

Ein Bild aus glücklichen Tagen: Queen Elizabeth II. und ihr Ehemann Prinz Philip. Bild: picture alliance / Alastair Grant/PA Wire/dpa | Alastair Grant

Es war ein schwarzer Tag für das britische Königshaus, als Prinz Philip, der Herzog von Edinburgh und Ehemann von Queen Elizabeth II., am 9. April 2021 mit 99 Jahren starb. Mit der Königsfamilie trauerte das ganze Land um den Stützpfeiler der Monarchie, der am 17. April 2021 auf Schloss Windsor beigesetzt wurde. Nun, knapp ein halbes Jahr nach Prinz Philips Tod, würdigen seine Hinterbliebenen den Herzog von Edinburgh auf ungewohnt intime Weise.

Queen Elizabeth II. öffnet Privat-Archiv für neue Doku über verstorbenen Prinz Philip

Wie die britische Rundfunkanstalt BBC am 8. September 2021 mitteilte,haben Mitglieder der britischen Königsfamilie für einen neuen Dokumentarfilm seltene Einblicke in ihre Gefühls- und Gedankenwelt gegeben. Die sonst Rundfunk-Interviews gegenüber zurückhaltenden Royals äußerten sich nach dem Tod von Prinz Philip in besonders persönlicher Manier über das zwei Monate vor seinem 100. Geburtstag verstorbene Familienoberhaupt. Queen Elizabeth II. (95) öffnete für das Projekt sogar ihr privates Filmarchiv und private Räume Prinz Philips im Buckingham-Palast.

Intim wie nie! Britische Königsfamilie ehrt verstorbenen Prinz Philip mit ungewohnten Interview-Erinnerungen

In der Fernseh-Doku mit dem Titel "The Royal Family Remembers" (zu deutsch "Die königliche Familie erinnert sich") kommen mit Prinz Charles (72), Prinzessin Anne (71), Prinz Andrew (61) und Prinz Edward (57) alle vier Kinder der Queen und ihres Prinzgemahls zu Wort. Auch Prinz William (39) und dessen Bruder Prinz Harry (36) sowie weitere Enkel des Herzogs von Edinburgh werden interviewt. Der Sender kündigte Wortbeiträge der Prinzessinnen Beatrice und Eugenie von York sowie von Peter Phillips und Zara Tindall an.

FOTOS: Queen Elizabeth II. Keiner ist so stilvoll wie die Queen
zurück Weiter Queen Elizabeth II. tritt nie ohne ein wichtiges Accessoire aus dem Haus: ihren Lippenstift. In Kombination mit ihrem strahlenden royalen Lächeln kommt die korallene Lippenfarbe besonders gut zur Geltung. (Foto) Foto: Philip Toscano / dpa Kamera

"The Royal Family Remembers" in der BBC: Das verspricht die neue Doku über Prinz Philip

 

Der Film enthalte "rührende Erinnerungen, jede Menge Humor und zahlreiche frische Einblicke in den Charakter und das Vermächtnis dieses royalen Pioniers", hieß es in der BBC-Mitteilung. Ausgestrahlt werden soll der Film am 22. September auf BBC One - ursprünglich war die Dokumentation zu Prinz Philips 100. Geburtstag im Juni 2021 geplant gewesen, wurde jedoch nach dem Tod des Herzogs überarbeitet, berichtete die britische "Daily Mail".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa