Volkskrankheiten (Bild)

Fragen Sie Experten am Telefon!

«Raucherhusten»: Was tun, wenn die Luft wegbleibt?

Ein Rauchstopp ist die wirksamste Vorbeugung gegen eine COPD (Foto)

Stockender Atem, Luftnot, die Kehle wie zugeschnürt: Mehr als sechs Millionen Deutsche leiden an COPD («Raucherhusten»). Sie gehören dazu? Dann stellen Sie unseren Experten Ihre Fragen!

mehr...

Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems wie Herzinfarkte sind inzwischen zur Volkskrankheit geworden. (Foto)

Lesertelefon zu Schlaganfall und Herzinfarkt

Schutz für Herz und Hirn

Herzinfarkt und Schlaganfall sind nach wie vor die häufigsten Todesursachen und dies häufig schon im mittleren Alter. Doch etliche dieser Fälle wären mit rechtzeitigen und wirksamen Präventionsmaßnahmen vermeidbar. Wie man seine Risiken erkennen und im Griff behalten kann, wurde am Expertentelefon verraten.

mehr...

Rückenschmerzen und Morbus Bechterew machen Betroffenen das Leben zur Qual. (Foto)

Expertenrat zum Thema Rückenschmerzen

Dem Ziehen im Rücken ein Ende setzen

Rückenschmerzen sind inzwischen zum Volksleiden geworden und machen Betroffenen das Leben zur Qual. Welche Ursachen Rückenbeschwerden haben können und was gegen Rückenschmerzen hilft, verrieten Experten in einer neuen Ausgabe des Lesertelefons.

mehr...

Wer die Risikofaktoren kennt, kann Herzinfarkt und Schlaganfall besser vorbeugen. (Foto)

Lesertelefon zu Herzinfarkt und Schlaganfall

Kennen Sie Ihr Risiko?

Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems mit Herzinfarkt und Schlaganfall als Folgen sind nach wie vor die häufigsten Todesursachen in Deutschland. Doch jeder Einzelne kann etwas dagegen tun. Wer sein Risiko kennt, kann besser vorbeugen - all Ihre Fragen dazu beantworten Medizinexperten im Lesertelefon.

mehr...

Für Diabetiker ist ein gut eingestellter Blutzuckerspiegel lebenswichtig. (Foto)

Lesertelefon mit Medizinexperten

Hier finden Diabetiker Hilfe

Eine Diabeteserkrankung geht häufig mit anderen gesundheitlichen Problemen einher. Eine der häufigsten ist die Demenz, die sich oftmals bei schlecht eingestelltem Blutzuckerspiegel zeigt. Wie Diabetiker mit dieser Gefahr umgehen können, verraten Experten am Lesertelefon.

mehr...

Ein noch nicht getestetes Medikament soll Josh Hardy das Leben retten. (Foto)

Tödliches Virus

Eltern müssen Medikament für todkrankes Kind erbetteln

Wegen einer schweren Viruserkrankung ringt der siebenjährige Josh Hardy auf einer Intensivstation in den USA mit dem Tod. Ein Pharma-Konzern verweigerte ihm ein lebensrettendes Medikament. Erst auf öffentlichen Druck gab er nach.

mehr...

Hust, schnief, keuch: Wenn es draußen kalt ist, kommen Erkältungen von ganz allein - so der weitverbreitete Glaube. (Foto)

Mythos oder Wahrheit

Werden Erkältungen von Kälte ausgelöst?

Das freundliche Frühlingswetter treibt derzeit die ersten Sonnenanbeter in luftiger Kleidung nach draußen. Oftmals genügt es schon, die Temperaturen zu unterschätzen, um sich eine Erkältung einzufangen. Schließlich ist doch bekannt, dass Kälte einen grippalen Infekt auslösen kann – oder ist das nur ein Mythos?

mehr...

Im Osten Deutschlands werden im Schnitt mehr Menschen zu Grabe getragen. (Foto)

Tod in Deutschland

Im Osten sterben mehr Menschen

Was macht die Menschen im Osten Deutschlands krank? Die Daten des europäischen Statistikamtes belegen: In den ostdeutschen Bundesländern sterben mehr Leute an tödlichen Krankheiten als im Westen. Vor allem zwei Todesursachen sind hier extrem häufig.

mehr...

Hängt die Verschreibung eines Medikaments nicht nur von dessen Wirkung ab? Kritiker werfen der Pharmaindustrie massive Beeinflussung von Ärzten vor. (Foto)

Teure Medikamente

Wie die Pharmaindustrie unsere Ärzte schmiert

Neue Medikamente sind ein Milliardengeschäft, das sich vor allem für die Pharmakonzerne lohnt. Oft ist deren bessere Wirksamkeit aber noch nicht einmal bewiesen. Dennoch wollen die Unternehmen sie teuer loswerden, manipulieren dafür Ärzte und setzen Patientenleben aufs Spiel.

mehr...

Bei ihre Live-Mammografie ahnte Amy Robach noch nichts. (Foto)

Krebsdiagnose

Live-Mammografie rettet Moderatorin das Leben

Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr als 17.000 Frauen an Brustkrebs. Die Zahl könnte niedriger sein, wenn mehr für die Früherkennung getan würde. Journalisten berichten darüber - und in den USA hat das einer Reporterin das Leben gerettet.

mehr...

  • Weitere Seiten:
  • 1
  • 2
  • 3
Anzeige
Anzeige