Nahost (Bild)

Grausame Propaganda

IS-Terroristen zeigen Mord an US-Reporter und Katzenfotos

Die IS-Terroristen werben auf Facebook, Twitter und Facebook nicht nur mit süßen Katzenbildern für ihre Zwecke, sondern auch Hinrichtungen sind an der Tagesordnung. (Foto)

Die IS-Terroristen nutzen das Internet gezielt für ihre Zwecke. Nun veröffentlichte die Terrorgruppe ein Video der Enthauptung von US-Reporter Steven Sotloff. Neben solch grausamen Clips zeigen sich die Islamisten auch mit niedlichen Katzenbabys. Wie passt das zusammen?

mehr...

Die ägyptische Femen-Aktivistin Aliaa Magda Elmahdi protestiert mit Menstruationsblut und Kot gegen die IS-Terroristen. (Foto)

Widerlicher Femen-Protest

Mit Kot und Menstruationsblut gegen IS-Terroristen

Zwei Femen-Aktivistinnen protestieren mit Kot und Menstruationsblut auf einer IS-Flagge gegen die öffentlichen Hinrichtungen durch die IS-Terroristen. Gehen sie mit diesem Protest zu weit?

mehr...

James Foley wurde schon seit 2012 vermisst. (Foto)

Britischer Mörder identifiziert

Laut Zeitungsbericht: Ex-Rapper Jihadi John köpfte James Foley

Die britische Polizei sucht in einer international koordinierten Aktion fieberhaft nach dem Mörder des US-Journalisten James Foley. Nun soll klar sein, um wen es sich dabei handelt.

mehr...

Unzählige Tote beherrschen das aktuelle Bild im Irak, in Syrien, im Gaza-Streifen und in der Ostukraine. (Foto)

Irak, Ukraine, Gaza

Das grausame Jahr der Kriege

Kriege sind grausam. Überall liegen Trümmer, Verwundete schreien und unzählige Tote säumen die Straßen. Die Leidtragenden sind fast immer Zivilisten. Im Irak, Syrien, im Gaza-Streifen und in der Ukraine toben blutige Auseinandersetzungen. Ist 2014 ein Jahr voller Gewalt?

mehr...

Afghanistan. Ein Foto der Kriegsfotografin Anja Niedringhaus, die von afghanischen Polizisten erschossen wurde. (Foto)

Tod in Afghanistan

Afghanische Polizei erschießt deutsche Fotografin

Anja Niedringhaus fotografierte seit Jahren in den gefährlichsten Regionen der Welt. Jetzt ist die Kriegsfotografin in Afghanistan getötet worden. Nicht von Taliban-Kämpfern oder durch eine Mine - sondern von einem Polizisten.

mehr...

Israelische Kampfflugzeuge griffen die syrische Hauptstadt Damaskus an. (Foto)

Kriegsgefahr in Nahost

Netanjahus Bomben terrorisieren Damaskus

Syriens Hauptstadt bebt von den Explosionen israelischer Bomben. Die Kriegsgefahr schnellt ins Unermessliche - aber Obama findet das okay. Israel rüstet sich für mögliche Gegenangriffe, verhängt ein Flugverbot und bringt Flugabwehrraketen in Stellung - ein zynisches Spiel mit dem Feuer.

mehr...

In this photo released by the Israeli Government Press Office, Israeli Prime Minister Benjamin Netan (Foto)

Gilad Schalit zurück

«Ich habe euch euer Kind zurückgebracht»

Er war wohl der bekannteste Gefangene in Nahost, jetzt ist der israelische Soldat Schalit wieder ein freier Mann. Der minutiös geplante Gefangenenaustausch zwischen den Erzfeinden Israel und der Hamas wühlt auf: Jubel, Tränen, fassungslose Familien.

mehr...

Gilad Schalit (Foto)

Gilad Schalit

Hager, blass, frei

Der wohl bekannteste Gefangene des Nahen Ostens, der israelische Soldat Schalit, ist frei. Der Gefangenenaustausch zwischen Israel und der Hamas ist angelaufen. Für Schalit sind 477 Palästinenser freigekommen. Weitere 550 müssen noch zwei Monate warten.

mehr...

Gilad Shalit (Foto)

Tauschhandel

Israels Soldat Gilad Schalit kommt frei

Nach fünf Jahren in palästinensischer Hamas-Gefangenschaft soll der israelische Soldat Gilad Schalit freikommen. Im Gegenzug fordert die Hamas, dass Israel 1000 Anhänger freilässt - 450 davon sind Attentäter.

mehr...

Nahost-Frieden (Foto)

Nahost-Frieden

Israels Baupläne erschweren Gespräche

Ostjerusalem wird erneut zum Zankapfel: Gerade hat das Nahost-Quartett Israel und Palästinenser zu neuen Friedensverhandlungen aufgerufen, da gibt es schon wieder Krach. Es geht um den Bau von 1100 Wohnungen.

mehr...

  • Weitere Seiten:
  • 1
  • 2
  • 3
Anzeige
Neueste Dossiers
Anzeige