Prinzessin Diana (†36): Exhumierung gefordert! Hat Lady Di eine heimliche Verwandte?

Seit dem Tod von Prinzessin Diana sind 21 Jahre vergangen, doch jetzt ist die ewige Ruhe der verstorbenen Ex-Frau von Prinz Charles in Gefahr. Eine angebliche Verwandte von Lady Di will die Mutter von Prinz William und Prinz Harry offenbar exhumieren lassen.

Prinzessin Diana ist seit mehr als 21 Jahren tot - doch jetzt behauptet eine US-Amerikanerin, mit Lady Di verwandt zu sein. Droht jetzt eine Exhumierung? Bild: John Stillwell / Press Association / picture alliance / dpa

Als Prinzessin Diana im August 1997 im Alter von nur 36 Jahren bei einem fürchterlichen Autounfall in Paris ums Leben kam, war die Bestürzung nicht nur bei Fans des britischen Königshauses unermesslich. Das dramatische Ableben der Ex-Ehefrau von Prinz Charles einte ganz Großbritannien, wenn nicht gar die ganze Welt in einer nie dagewesenen Trauer. Auch heute, mehr als 21 Jahre nach Prinzessin Dianas Tod, ist die Mutter von Prinz William und Prinz Harry unvergessen.

Prinzessin Diana ist seit 21 Jahren tot - doch jetzt meldet sich eine angebliche Tante zu Wort

Doch anstatt der "Prinzessin der Herzen" ein ehrendes Andenken zu bewahren und die zu Lebzeiten von Paparazzi verfolgte Ex-Schwiegertochter von Queen Elizabeth II. in Frieden ruhen zu lassen, schicken sich angebliche Verwandte der verstorbenen Prinzessin von Wales an, neues Unheil zu stiften. Wie die britische "Daily Mail" berichtet, hat sich eine US-Amerikanerin namens Ann Ukrainetz zu Wort gemeldet und behauptet, eine Blutsverwandte von Prinzessin Diana zu sein.

Ist Ann Ukrainetz tatsächlich mit der toten Lady Di verwandt?

Die aus Kalifornien stammende 75-Jährige gab zu Protokoll, die uneheliche Tochter von Maurice Burke Roche zu sein, der seinerseits nicht nur der vierte Baron Fermoy, sondern auch der Großvater von Prinzessin Diana war. Als Beweis für ihre royale Verwandtschaft will Ann Ukrainetz einen Brief gefunden haben, den ihre 1995 verstorbene Mutter Evelyn Rudderforth von dem britischen Baron erhielt und in dem der Großvater von Lady Di seine Vaterschaft eingesteht.

Exhumierung gefordert! Hat Prinzessin Diana eine uneheliche Verwandte?

Um ihre Abstammung zweifelsfrei zu beweisen, müsste die Kalifornierin jedoch einen DNA-Beweis vorlegen. Der "Daily Mail" zufolge fordert die angebliche Tante von Prinzessin Diana nun die Exhumierung von Francis Burke Roche, dem Zwillngsbruder ihres vermeintlichen Vaters, um die DNS abzugleichen. Dies will die 75-Jährige offenbar auf dem Rechtsweg durchdrücken.

Bekommen Prinz William und Prinz Harry eine neue Verwandte?

Sollten die DNA-Tests eine Verwandtschaft von Ann Ukrainetz und Prinzessin Diana bestätigen, hätten Prinz William (36) und Prinz Harry (34) eine neue Großtante in ihrer Familie. Der größte Wunsch der 75-Jährigen, die als Ann Rudderforth im englischen Kings Lynn geboren wurde: von ihrer royalen Verwandtschaft akzeptiert und im Familienkreis aufgenommen werden. "Ich bin ihr Fleisch und Blut", zeigte sich die US-Amerikanerin der "Daily Mail" gegenüber überzeugt. "Warum können sie mich nicht einfach akzeptieren? Sie haben doch auch Meghan [Markle] als Geschiedene akzeptiert."

FOTOS: Lady Di Prinzessin Diana: Ihre schönsten Bilder

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser