Von news.de-Redakteurin - 17.07.2021, 20.48 Uhr

Kate Middleton, Prinz Harry und Co.: Tränen, Baby-News und Spionage in den Royals-News

Die Royals-News der vergangenen Woche hatten es in sich: Von bitteren Tränen bei Prinz George über Baby-Getuschel bei Herzogin Kate bis hin zu Spionage-Enthüllungen war alles dabei, was das Herz von Adelsfans begehrt.

Royals-Fans wollen hinter diesem strahlenden Lächeln von Kate Middleton ein süßes Geheimnis erkannt haben: Wird die Herzogin von Cambridge wieder Mutter? Bild: picture alliance/dpa/PA Wire | Mike Egerton

Ob Kate Middleton, Prinz Charles, Queen Elizabeth II. und Co. nach dieser Woche erschöpft aufs Sofa plumpsen und das erholsame Wochenende voll auskosten wollen, wissen wir leider nicht - Grund genug, nach den vergangenen Tagen drei Kreuze zu machen und einfach mal durchzuschnaufen, hätten die Royals allerdings! Die Royals-News quollen dieser Tage nämlich einmal mehr über, als eine Schlagzeile die nächste jagte.

Kate Middleton und Prinz William als Tröster gefragt: Hier war Prinz George zum Heulen zumute

Die Woche begann für die Royals im Allgemeinen und Kate Middleton, Prinz William und ihren ältesten Sohn Prinz George im Speziellen nämlich mit waschechter Katerstimmung. Am vergangenen Wochenende hatten die Royals ein straffes Programm zu bewältigen: Nachdem Kate Middleton das Damen-Finale bei Wimbledon 2021 verfolgte, nahm die Herzogin von Cambridge beim Wimbledon-Endspiel der Herren am Sonntag gemeinsam mit Ehemann Prinz William im Publikum Platz. Der Pflichttermin für das sportbegeisterte Paar war nur der Anfang, denn schon am Abend ließ sich Familie Cambridge im Wembley-Stadion beim Finale der Fußball-EM blicken.

Prinz George am Boden zerstört - hütet Herzogin Kate ein süßes Geheimnis?

Mit dabei war auch Prinz George, der älteste Sprössling von Herzogin Kate und Prinz William, der in wenigen Tagen seinen achten Geburtstag feiert. Wäre es nicht ein fabelhaftes Vorab-Geburtstagsgeschenk geworden, die englische Mannschaft im Finale gegen Italien triumphieren zu sehen? Doch alles Bangen und Hoffen nützte nichts, das Team von Nationaltrainer Gareth Southgate musste sich der Squadra Azzurra im Elfmeterschießen geschlagen geben. Kein Wunder, dass der fußballbegeisterte Prinz George nach dem Abpfiff den Tränen nahe war.

Der geknickte Mini-Royal rührte etliche Fußballfans nach dem EM-Finale - doch auch Prinz Georges Mama Kate Middleton zog einmal mehr alle Blicke auf sich. Beim Besuch im Wembley-Stadion fiel aufmerksamen Beobachtern jedoch auf, dass sich die Herzogin verdächtig verhielt. Ist da etwa ein weiteres Royals-Baby im Anmarsch?!

Knallharte Regeln für Prinz George von Mama Kate und Queen Elizabeth II.

Für den Mini-Prinzen war der Fußball-Abend sogar in mehrfacher Hinsicht enttäuschend: Dem Knirps wurde vor dem Besuch im Stadion ein Herzenswunsch abgeschlagen, und das ausgerechnet von seiner Mama Herzogin Kate! Vielleicht sollte sich der ältere Bruder von Prinzessin Charlotte und Prinz Louis schon mal daran gewöhnen, dass für ihn immer mehr Sonderregeln gelten und er auch mit knallharten Entscheidungen leben muss - immerhin wird der Enkelsohn von Prinz Charles eines Tages als König auf dem Thron sitzen.

Meghan Markle von Geldsorgen geplagt: Was füllt das Sussex-Konto nach dem Megxit?

Neuigkeiten gab's dieser Tage natürlich auch von Herzogin Meghan und Prinz Harry, auch wenn das in Kalifornien ansässige Paar nach dem Megxit offiziell nicht mehr zur Königsfamilie gehört. Anstatt mit Terminen im Namen der Krone müssen sich Meghan Markle und ihr Mann nun mit anderem Kummer herumschlagen - beispielsweise der Frage, wie man ohne Zuwendungen aus der royalen Kasse das eigene Konto auffüllen könnte.

Prinz Harry wird zum Spitzel: Kann die Königsfamilie ihm jemals wieder vertrauen?

Abkassiert haben Meghan und Harry bekanntlich durch lukrative Geschäftsverträge, doch nun ist das Ehepaar Sussex in der Bringschuld. Meghan Markle scheint, obwohl sie erst vor wenigen Wochen Tochter Lilibet zur Welt brachte, bereits ein heißes Eisen im Feuer zu haben. Und auch ihr Mann Prinz Harry lag nicht auf der faulen Haut - angeblich griff der Herzog von Sussex sogar auf Tricks zurück, die jeden Spion vor Neid erblassen lassen würden, um seinen Geschäftspartnern exklusives Material über die Königsfamilie vorlegen zu können. Ob diese fragwürdigen Aktionen viel dazu beitragen, dass Prinz Harry und Meghan Markle im Ansehen der Königsfamilie wieder aufsteigen? Derzeit sieht's nicht danach aus - vielmehr werden die Rufe immer lauter, das in die USA ausgewanderte Paar bei der nächstbesten Gelegenheit endgültig zu verbannen!

FOTOS: Prinz Harry und Meghan Markle Die schönsten Bilder des royalen Traumpaares
zurück Weiter Prinz Harry und Meghan auf ihren offiziellen Hochzeitsfotos. (Foto) Foto: Alexi Lubomirski/Kensington Palace/AP/dpa Kamera

Nächster Streit im Königshaus! Prinz Charles übergeht den letzten Willen von Prinz Philip

So manchem Mitglied der Königsfamilie könnte das zupass kommen, denn wie die Royals-Gerüchte in dieser Woche verrieten, sollen gewisse Familienmitglieder von Anfang an versucht haben, einen Keil zwischen Meghan Markle und Prinz Harry zu treiben. Allerdings ist das Herzogenpaar von Sussex nicht die einzige knirschende Stelle im Royals-Getriebe, auch bei zwei anderen Personen hängt der Haussegen aktuell gewaltig schief. Der Grund: Thronfolger Prinz Charles hat seinem Bruder Edward eins ausgewischt und sich einfach über den letzten Willen seines verstorbenen Vaters Prinz Philip hinweggesetzt! Da kann man nur hoffen, dass die neue Royals-Woche in ruhigere Fahrwasser gerät und ohne Zoff und Katastrophen auskommt...

Schon gelesen?Bei Lilibets Taufe unerwünscht? SO könnten Harry und Meghan Queen Elizabeth II. ausladen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de