17.05.2019, 12.28 Uhr

Meghan Markle: Trennungsgrund enthüllt! DARUM gab die Herzogin auf

Bevor aus Meghan Markle Herzogin Meghan von Sussex wurde, war die Ehefrau von Prinz Harry mit dem Filmproduzenten Trevor Engelson verheiratet. Welche Gründe wirklich zur Trennung und Scheidung führten, will jetzt eine TV-Doku enthüllen.

Meghan Markle war vor der Hochzeit mit Prinz Harry schon einmal verheiratet - doch was war der Grund für die Trennung? Bild: Yui Mok / PA Wire / picture alliance / dpa

Als publik wurde, dass Meghan Markle nicht nur die Freundin von Prinz Harry, sondern bald auch ein offizielles Mitglied des britischen Königshauses sein würde, rümpfte so manch einer die Nase: Nicht nur der Umstand, dass eine gebürtige US-Amerikanerin in die Königsfamilie einheiraten würde, sorgte für Irritationen, sondern auch der Fakt, dass Meghan Markle vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry bereits verheiratet war.

Meghan Markle war zwei Jahre lang mit Trevor Engelson verheiratet

2011 wurde die Ehe zwischen der heutigen Herzogin von Sussex und Trevor Engelson, einem aus New York stammenden Filmproduzenten, geschlossen. Meghan Markle, damals 30 Jahre alt, und ihr fünf Jahre älterer Verlobter gingen den Bund der Ehe am Strand von Jamaica ein. Doch knapp zwei Jahre später, im August 2013, wurde die Ehe wieder geschieden.

Herzogin Meghan trennte sich wegen "unüberbrückbarer Differenzen"

Als offizieller Grund für die Trennung und Scheidung von Meghan Markle und Trevor Engelson wurden, wie in Hollywood-Kreisen üblich, die unvermeidlichen "unüberbrückbaren Differenzen" angegeben. Was genau die Trennung von Herzogin Meghan und ihrem ersten Gatten verursachte, will jetzt eine TV-Dokumentation über die Ehefrau von Prinz Harry herausgefunden haben.

TV-Doku enthüllt Leben von Herzogin Meghan von Sussex

Dem englischen "Mirror" zufolge wurde jüngst auf Channel 5 eine Reportage mit dem Titel "Meghan Markle: Movies, Marriage & Motherhood" ausgestrahlt, in der nicht nur Herzogin Meghans Leben bei Hofe, ihre Hochzeit mit Prinz Harry und die Geburt von Baby-Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor thematisiert wurde, sondern auch die "Vorgeschichte" der gebürtigen US-Amerikanerin - erste Ehe und Scheidung inklusive.

FOTOS: Meghan Markle HIER hat Herzogin Meghan gegen die royale Kleiderordnung verstoßen
zurück Weiter Herzogin Meghans Verstöße gegen die royale Kleiderordnung (Foto) Foto: imago/Matrix/spot on news Kamera

Trennungsgrund enthüllt! DESHALB wurde Meghan Markle geschieden

Dabei kam auch Adelsexpertin Ashley Pierson zu Wort, die die Gründe für das Scheitern von Meghan Markles erster Ehe genauer identifiziert haben will. Der Royals-Kennerin zufolge sei es Meghan Markles voranschreitende Schauspielkarriere gewesen, die die Liebe zu ihrem Ehemann stark belastet hätte. Während Trevor Engelson in Los Angeles lebte und arbeitete, zog es Meghan Markle für die Dreharbeiten zu "Suits" ins kanadische Toronto. Die räumliche Entfernung und der Umstand, dass Meghan Markle als gefeierte Serienschauspielerin schlagartig berühmt wurde, sollen der insgesamt sieben Jahren dauernden Beziehung den Todesstoß versetzt haben.

Über das Scheitern ihrer Ehe dürften inzwischen sowohl Herzogin Meghan als auch Trevor Engelson hinweg sein: Nur wenige Tage, nachdem Prinz Harrys Ehefrau mit Archie Harrison Mountbatten-Windsor das erste Kind des Paares zur Welt brachte, heiratete Trevor Engelson seine zweite Ehefrau Tracey Kurland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser