09.09.2019, 11.45 Uhr

Nach Vergewaltigung in Rosenheim: Frau nach Volksfest vergewaltigt - Polizei jagt Sex-Täter

In Rosenheim wurde eine junge Frau nach ihrem Besuch beim Herbstfest brutal vergewaltigt. Nun sucht sie Polizei mit Hochdruck nach dem Täter. Mit einer Täterbeschreibung erhoffen sie sich Hinweise aus der Bevölkerung.

Bei einem Volksfest in Bayern wurde eine junge Frau vergewaltigt. Bild: AdobeStock / doidam10

Der Besuch des Herbstfestes in Rosenheim endete für eine junge Frau dramatisch. Auf dem Nachhauseweg wurde sie von einem Unbekannten angegriffen und vergewaltigt. Nun fahndet die Polizei mit Hochdruck nach dem Täter und erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung.

Herbstfest in Rosenheim: 21-Jährige vergewaltigt

Laut Polizei ereignete sich die Tat am frühen Sonntagmorgen (08.09.2019). Die 21-Jährige war in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 02.30 Uhr alleine und zu Fuß auf dem Weg nach Hause durch die Rosenheimer Innenstadt. Dabei durchquerte sie auch den Riedergarten. Plötzlich wurde sie von einem bislang unbekannten Mann angegriffen und zu Boden gebracht. An Ort und Stelle vergewaltigte der Mann sein Opfer. Nach der Tat ließ er die Frau am Boden liegen und entfernte sich in noch unbekannte Richtung.

Polizei fahndet nach Täter - Wer hat den Vergewaltiger gesehen?

Die Frau stand nach der Tat offenbar unter Schock und lief ziellos durch die Innenstadt. Schließlich setzte sie sich auf eine Parkbank. Ein Passant wurde auf sie aufmerksam und brachte sie zur Polizei. Die junge Frau beschrieb den Täter als 25 bis 30 Jahre alt, ungefähr 1,65 bis 1,70 Meter groß mit mittellangen, glatten dunklen Haaren. Der Mann habe ein südländisches Erscheinungsbild mit braunem Teint und Dreitagebart. Laut Aussage des Opfers trug der Täter helle Schuhe, eine Bluejeans und ein dunkles T-Shirt. Außerdem habe er eine dickere, auffallend rote Jacke mit Reißverschluss getragen. Das Opfer trug zur Tatzeit ein grünes, geblümtes Dirndlkleid und eine schwarze Jacke.

Zur Ergreifung des Vergewaltigers erhofft sich die Kripo Rosenheim nun Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen 02.30 und 05.30 Uhr in der Innenstadt von Rosenheim im Riedergarten und Umfeld etwas Verdächtiges beobachtet? Wer kann aufgrund der Personenbeschreibung Hinweise zum Täter machen? Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Täter geben können, sollen sich an die Telefonnummer 08031/2000 bei der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden.

Lesen Sie auch:Widerlich! Teenager vergewaltigt Nachbarsmädchen (7).

bua/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser