07.09.2019, 16.04 Uhr

Sexueller Kindesmissbrauch in Indien: Widerlich! Teenager vergewaltigt Nachbarsmädchen (7)

Es ist ein erschreckender Fall von sexuellem Kindesmissbrauch, der sich im indischen Pendurthi ereignete. Ein sieben Jahre altes Mädchen wurde von einem Teenager aus ihrer Nachbarschaft vergewaltigt.

Ein sieben Jahre altes Mädchen aus Indien fiel einem jugendlichen Vergewaltiger in die Hände - der Täter wohnte in der Nachbarschaft des Kindes (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / kmiragaya

Es müssen unvorstellbare Qualen gewesen sein, die ein erst sieben Jahre altes Mädchen aus der Ortschaft Pendurthi im Osten von Indien erleiden musste. Wie in der "Times Of India" zu lesen ist, fiel die Siebenjährige einem Triebtäter in die Hände und wurde auf abscheuliche Weise sexuell missbraucht.

Mädchen (7) von Nachbarsjungen sexuell missbraucht

Den Schilderungen des jungen Opfers zufolge habe das sieben Jahre alte Mädchen vor ihrem Elternhaus gespielt, als sich der Sex-Täter näherte und das Kind ins Haus lockte. Bei dem Vergewaltiger soll es sich um einen 16 Jahre alten Jugendlichen gehandelt haben, der als Auszubildender identifiziert wurde. Besonders tragisch: Das sieben Jahre alte Mädchen kannte ihren Peiniger höchstwahrscheinlich, da es sich bei dem Teenager um einen Nachbarn des Vergewaltigungsopfers handelte.

Polizei ermittelt gegen mutmaßlichen Vergewaltiger (16)

Kurz nach der abscheulichen Vergewaltigung wurden die Eltern des Mädchens von dem Verbrechen in Kenntnis gesetzt und informierten die Polizei. Die Siebenjährige wurde zur medizinischen Betreuung in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den mutmaßlichen Vergewaltiger wird jetzt polizeilich ermittelt, hieß es weiter.

Schon gelesen? Frau (19) stirbt nach Vergewaltigung auf Geburtstagsparty

Folgen SieNews.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser