17.05.2019, 10.53 Uhr

Sonnensturm im Mai 2019 aktuell: Aufgepasst! DIESER geomagnetische Sturm donnert auf die Erde zu

Weltraumwetter-Experten sind alarmiert: In dieser Woche soll ein Sonnensturm die Erde treffen. Welche Folgen hat der Sonnensturm für uns? Ist die Menschheit in Gefahr? 

In dieser Woche soll ein Sonnensturm die Erde treffen. Bild: AdobeStock / Peter Jurik

In dieser Woche droht der Erde Ungemach aus dem All. Laut US-Wetterbehörde NOAA hat sich die Wahrscheinlichkeit für geomagnetische Stürme aktuell auf 75 Prozent erhöht. Müssen wir uns auf schwere Störung von elektrischen Geräten einstellen?

Sonnensturm im Mai 2019: So stark ist die Bedrohung aus dem All

Die Gefahr eines Sonnensturms besteht vom 15. bis zum 17.05.2019, wie das Portal "spaceweather.com" schreibt. Allerdings soll der Sturm wahrscheinlich nur die unterste Warnstufe erreichen. Zwischenfälle sind daher nicht ausgeschlossen.

Gravierende Folgen! Polarlichter und Störung von Elektrogeräten möglich

Geomagnetische Stürme entstehen durch die Schockwelle eines Sonnenwinds, der durch Sonneneruptionen oder koronale Massenauswürfe der Sonne entsteht, und dadurch das Magnetfeld er Erde stören. Sonnenstürme zeichnen dadurch für Polarlichter (Aurora borealis) verantwortlich.

Doch damit nicht genug: Sonnenstürme können weitreichende Folgen auf unseren Alltag haben.So können sie schwere Störungen bei elektrischen Geräten hervorrufen und auch Stromnetze komplett lahmlegen. Durch die Strahlung können außerdem Rundfunk und Mobilfunknetze gestört werden. Auch Satelliten leiden unter dem Sonnensturm, da sie nicht von einer schützenden Atmosphäre umgeben sind.

Lesen Sie auch: Zivilisation in Gefahr? Experten prophezeien langes Sonnenminimum.

bua/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser