Uhr

Prinz Harry: Queen soll ihn rauswerfen! Verliert Meghans Mann jetzt diesen Posten?

Erneute Schmach für Prinz Harry. Ein Journalist fordert anlässlich der Parlamentseröffnung nun, dass der Mann von Meghan Markle einen wichtigen Royals-Posten aufgibt. Sein Bruder Prinz William darf sich freuen: Er erhält eine ganz besondere Aufgabe.

Ein Journalist fordert, dass Queen Elizabeth II. Prinz Harry aus seinem Amt als Staatsrat entfernt. Bild: picture alliance/dpa/PA Wire | Victoria Jones

Es ist der wichtigste Auftritt für Queen Elizabeth II. im Jahr: die Eröffnung des Parlaments. In diesem Jahr wird die Königin auf Anraten ihrer Ärzte nicht erscheinen. Sie wird am Dienstag (10. Mai) würdig von Prinz Charles und Prinz William vertreten. Der Queen Sohn wird die traditionelle Rede im House of Lords halten. Zuvor kam Kritik an Prinz Harry und Prinz Andrew auf. Wie der britische "Express" berichtet, fordert der Journalist Richard Eden nun den Rauswurf der beiden aus einer wichtigen royalen Position.

Journalist warnt: Queen Elizabeth II. soll Prinz Harry aus Royals-Posten werfen

Die diesjährige Eröffnung des Parlaments dürfte für Prinz Harry und Prinz Andrew einen bitteren Beigeschmack haben. Richard Eden will, dass die beiden in Ungnade gefallenen Mitglieder der britischen Königsfamilie aus ihrer "Rolle als Staatsräte der Königin" enthoben werden. Das Amt der Staatsräte bekleiden die nächsten vier Personen in der britischen Thronfolge. Sie müssen über 21 Jahre alt sein.

Die Queen hat bereits schon durchgegriffen. Sowohl Prinz Harry als auch Prinz Andrew mussten sich von einigen Titeln trennen. So wurden dem Mann von Meghan Markle seine militärischen Ehrungen abgenommen. Ob die Monarchin sie auch als Staatsräte entlässt, ist aktuell unklar.

Schon gelesen?Royals belästigt! Sind SIE schuld am Stalking-Horror?

Prinz William und Prinz Charles übernehmen Parlamentseröffnung für Queen Elizabeth II.

Prinz William kommt zusammen mit seinem Vater der royalen Pflicht nach. Das wurde am Montag (09.05.2022) bekannt gegeben. Zum ersten Mal nimmt er an der Parlamentseröffnung teil, wie die "BBC" berichtet. Für Vater und Sohn änderte Queen Elizabeth II. eine Regel, das sogenannte "Letter Patent". Während der Veranstaltung bleibt der Hauptthron der Königin frei, aber die kaiserliche Staatskrone wird dennoch zu sehen sein, heißt es in dem "BBC"-Bericht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/hos/news.de