Uhr

Prinz William hat Angst vor Prinz Harry: Er traut Harry nicht mehr! Teilnahme am Queen-Jubiläum aus Eigennutz?

Die Beziehung der beiden Brüder Prinz William und Prinz Harry scheint unwiderruflich zerstört. So sorgt die Teilnahme von Prinz Harry und Herzogin Meghan am Thron-Jubiläum der Queen offenbar für Skepsis bei Prinz William. Er fürchtet, das Paar könnte eine eigene Agenda verfolgen.

Prinz William traut seinem Bruder nicht mehr. Bild: picture alliance/dpa | Paul Grover

Lange wurde darüber spekuliert, ob Prinz Harry, Herzogin Meghan und ihre Kinder Archie und Lilibet tatsächlich anlässlich des Platin-Jubiläums von Queen Elizabeth II. nach England reisen würden. Inzwischen haben die beiden Ex-Royals ihre Teilnahme an den Feierlichkeiten im Juni bestätigt. Zwar erlaubt es ihnen die Queen nicht, während der Trooping the Colour Parade neben ihr auf dem Balkon des Buckingham-Palastes zu stehen, doch bei anderen Veranstaltungen rund um die Festivitäten sollen die beiden wohl willkommen sein.

Prinz William hat Angst vor Bruder Prinz Harry und Frau Herzogin Meghan

Skeptischer hingegen scheint Thronfolger Prinz William bezüglich der Teilnahme seines Bruders am Jubiläum der Queen zu sein. Wie aktuell die britische "The Sun" berichtet, soll der Ehemann von Herzogin Kate fürchten, dass die Inhalte der Gespräche, die er oder seine Familie während ihres Aufenthalts in England mit Prinz Harry und Meghan Markle führen, schließlich ihren Weg in deren Netflix-Doku, in ein weitere Oprah-Interview oder in Prinz Harrys geplantes Buch finden.

Prinz William misstrauisch wegen Prinz Harrys Teilnahme am Thron-Jubiläum von Queen Elizabeth II.

So ist in dem Bericht weiter zu lesen, dass der britische Thronfolger misstrauisch sein soll, was die Interessen des Paares angeht. So vermute er bereits, Prinz Harry und Herzogin Meghan könnten seiner Großmutter die Show stehlen und den Fokus auf sich ziehen. "William möchte mit Harry sprechen, um zu versuchen, die Kluft zwischen ihnen zu heilen, aber er hat Angst, dass es seinen Weg zu Netflix, Oprah oder in Harrys bevorstehendes Buch finden wird", wird eine nicht namentlich genannte Quelle von der "The Sun" zitiert.

Royals-Experte findet Herzogin Kates und Prinz Williams Misstrauen nachvollziehbar

Auch der Royals-Biograf Tom Bower zeigte sich im Interview mit "The Sun" skeptisch, was die Pläne von Meghan Markle und Prinz Harry betrifft. Dass Prinz William und Herzogin Kate skeptisch sind, findet Bower mehr als nachvollziehbar. "Kate und William wären dumm, nicht misstrauisch zu sein, und es wäre unklug, nicht vorsichtig zu sein", so der Royals-Experte. Ein Sprecher des Paares hatte am Freitag verkündet, dass das Paar "aufgeregt und geehrt" sei, an dem Jubiläum teilzunehmen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de