Von news.de-Redakteurin - 12.06.2021, 21.31 Uhr

Meghan Markle, Kate Middleton und Co.: Zwischen Baby-Jubel und Familienfehde! So bunt waren die Royals-News

Man nehme eine große Portion Baby-Jubel, würze mit einer Prise Familienzoff nach und schmecke das Ganze mit einer Spur bittersüßem Herzschmerz ab - fertig sind die Royals-News zu Meghan Markle, Kate Middleton und Co.!

Mehr Glück geht nicht: Meghan Markle freut sich über die Geburt ihrer kleinen Tochter Lilibet Diana. Bild: picture alliance/dpa/PA Wire | Daniel Leal-Olivas

Sind Sie bereit für eine neue Runde Royals-News? Sie wollen wissen, was in den vergangenen Tagen bei Meghan Markle, Herzogin Kate und Co. passierte und welche Skandälchen und Neuigkeiten aus dem Palast drangen? Dann wird es Zeit, sich zurückzulehnen und in die Welt der Blaublüter abzutauchen. Von putzigen Nachwuchs-News über Familienfehden bis hin zu bittersüßen Momenten war wieder alles dabei, was das Herz eines Adelsfans zum Schmelzen bringt.

Baby Lilibeth Diana Mountbatten-Windsor ist da! Meghan Markle bringt Tochter zur Welt

Die unbestrittene Hauptrolle in den vergangenen Tagen spielte der jüngste Royals-Neuzugang: Die Rede ist natürlich von der kleinen Lilibet Diana Mountbatten-Windsor, die am vergangenen Freitag als zweites Kind von Meghan Markle und Prinz Harry das Licht der Welt erblickte. In den ersten Tagen ihres Lebens sorgte die kleine Lili für mächtig Furore.

Kann Baby Lili den Familienstreit im Markle-Clan kitten?

Der Knirps wurde von seinen Eltern zwar noch nicht per Fotoveröffentlichung offiziell vorgestellt, doch eine ganz besondere Person durfte das neugeborene Sussex-Baby bereits in Augenschein nehmen. Kleiner Spoiler: Dabei handelt es sich nicht um Thomas Markle, Lilibets Großvater mütterlicherseits. Der 76-Jährige hat bekanntlich weder seinen Schwiegersohn Prinz Harry noch seinen Enkel Archie je persönlich getroffen - ob es Baby Lili gelingt, die Funkstille zwischen Mama Meghan und ihrer US-Verwandtschaft zu kitten, bevor unschöne Enthüllungen ans Tageslicht kommen?

Queen Elizabeth II. macht Enkel Prinz Harry ein verlockendes Angebot

Und wo wird gerade beim Thema Versöhnung sind: Was bei Meghan Markle vielleicht nicht klappt, könnte zumindest bei Prinz Harry gelingen. Der frischgebackene Zweifachpapa muss sich nämlich in wenigen Tagen von seiner kleinen Familie in Kalifornien losreißen und in seine britische Heimat zurückkehren. Hier warten wichtige Termine auf den Herzog von Sussex - welches unwiderstehliche Angebot ihm Queen Elizabeth II. dabei gemacht hat, erfahren Sie hier.

Nach Zoff um Babynamen: So luxuriös wächst die kleine Lili mit Mama Meghan Markle auf

So mancher runzelte nach der Bekanntgabe von Lilibets Geburt die Stirn ob der kontroversen Namenswahl ihrer Eltern - Lilibet Diana wurde nämlich nach ihrer Urgroßmutter Queen Elizabeth II. und ihrer Großmutter Prinzessin Diana benannt. Dass Prinz Harry die Königin nach den Querelen der jüngsten Vergangenheit als Namenspatin heranzog, schmeckte nicht jedem. Trotzdem sind sich Astrologen bereits sicher, dass Prinz Harrys Tochter ganz besondere Talente in die Wiege gelegt wurden.

FOTOS: Royaler Style So sehen Sie aus wie Herzogin Kate
zurück Weiter Lady in red: Herzogin Catherine punktete auf ihrer Kanadareise im Herbst 2016 mit einem Auftritt in einem knallroten Mantel. Mit diesem Look macht die Herzogin den traditionell rot gewandeten kanadischen Mounties glatt Konkurrenz. (Foto) Foto: picture alliance / dpa / Str Kamera

Apropos in die Wiege gelegt: Über ihren Start ins Leben dürfte sich Lilibet nicht beklagen müssen. Der Sprössling von Meghan Markle und Prinz Harry wächst immerhin in überbordendem Luxus auf und wurde schon zur Geburt mit teuren Geschenken überhäuft. Bald könnte der Spieß allerdings umgedreht werden und Meghan Markle und Prinz Harry könnten mit ihrer Tochter ordentlich Kasse machen.

Lilibet Diana als Geldmaschine missbraucht? Meghan Markle sahnt ab

"Kasse machen" ist zudem ein gutes Stichwort, um über eine andere Neuerscheinung bei Herzogin Meghan und Prinz Harry zu sprechen. Nur wenige Tage, nachdem Baby Lili geboren wurde, brachte die Herzogin von Sussex mit "The Bench" ihr erstes Kinderbuch heraus. Große Poesie sollte man von der schmalen Publikation allerdings nicht erwarten - nicht nur bei Kritikern fiel das Kinderbuch durch, auch in Sachen Verkaufszahlen und im Vergleich mit Kate Middletons Buchveröffentlichungen blieb das Werk hinter den Erwartungen zurück. Wieso Herzogin Meghan sich trotzdem nicht sorgen muss, an "The Bench" zu wenig zu verdienen, lesen Sie hier.

Kate Middleton blüht glänzende Zukunft - doch ihre Kinder müssen leiden

Zukunftsängste muss auch Herzogin Kate den aktuellen Royals-News zufolge nicht haben: Die Ehefrau von Prinz William erwarten nämlich ganz besondere Ehren, die Senior-Royals wie ihrer Schwiegermutter Herzogin Camilla beispielsweise verwehrt bleiben. Dafür hat Kate Middleton wiederum Stress mit ihrem eigenen Nachwuchs: Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis haben unter Mama Kate nämlich ganz schön zu leiden und flehen die Herzogin regelmäßig an, eine ganz bestimmte Sache doch bitte zu unterlassen!

FOTOS: Meghan Markle Herzogin Meghans schönste Schwangerschaftslooks

Bittersüßer Tag für Queen Elizabeth II: Prinz Philip wäre 100 Jahre alt geworden

Einen kleinen Wermutstropfen hatte die Royals-Woche trotzdem: Am Donnerstag hätte Prinz Philip, der Ehemann von Queen Elizabeth II., seinen 100. Geburtstag gefeiert. Den Ehrentag des Herzogs von Edinburgh, der am 9. April gestorben war, beging seine Witwe Queen Elizabeth II. mit einem besonders rührenden Andenken an ihren Mann, wie hier nachzulesen ist.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de