Von news.de-Redakteurin - 18.09.2018, 13.39 Uhr

"Wer wird Millionär?": WWM-Kandidatin ermöglicht Party-Oma fette Sause am Ballermann

Hand auf's Herz: Was würden Sie mit einem dicken Gewinn in einer Quizshow wie "Wer wird Millionär?" anstellen? Kandidatin Jasmin Capuano, die am 17.09.2018 bei Günther Jauch auf dem Ratestuhl landete, hat einen ganz besonderen Plan mit ihrem Gewinn...

Bei "Wer wird Millionär?" kann sich Showmaster Günther Jauch bei manchem Kandidaten die Verwunderung nicht verkneifen. Bild: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Was wäre ein Montagabend ohne qualmende graue Zellen bei Deutschlands beliebtester Quizsendung "Wer wird Millionär?" Auch am Montag, dem 17.09.2018, bat Quizmaster Günther Jauch Millionäre in spe auf den Ratestuhl, um das Allgemeinwissen zu testen.

Jasmin Capuano als Kandidatin bei "Wer wird Millionär?" am 17. September 2018

Jasmin Capuano aus Bad Dürkheim war als Schnellste am Drücker und landete als Erste auf dem WWM-Quizstuhl. Mit vier Jokern bewaffnet zog die Verwaltungsangestellte ins Quizrennen und musste trotz vereinzelter Unsicherheiten keines ihrer Hilfsmittel einsetzen - jedenfalls bis zur Frage für1.000 Euro. "Wie heißt die einzige in Deutschland heimische Murmeltier-Art?", wollte Günther Jauch wissen und bot als Lösungen das Nordseemurmeltier, das Heidemurmeltier, das Rheinmurmeltier und das Alpenmurmeltier an. Der Quizmaster riet seiner zaudernden Kandidatin dazu, das Publikum um Unterstützung zu bitten - mit vereinten Kräften rettete sich die mit einem Sizilianer verheiratete "Wer wird Millionär?"-Kandidatin mit dem Alpenmurmeltier zu 2.000 Euro.

Wie fies! Günther Jauch will Kandidatin verunsichern

Doch der nächste Stolperstein ließ nicht lange auf sich warten. "Für einen deutschen Rekordpreis von rund 60 Milliarden Euro wechselte unlängst Monsanto zu... Hertha, Werder, Bayer oder Schalke?" verlas Günther Jauch die 2.000-Euro-Frage. Machte hier ein Rekord-Transfer in der Bundesliga Schlagzeilen - oder handelte es sich eher um einen Deal in der Pharmabranche? "Ich dachte, das wär so ein brasilianischer Fußballspieler!", gab sich Jasmin Capuano erleichtert und loggte die korrekte Antwort ein, sehr zum Unmut von Günther Jauch, der bekanntlich nichts mehr liebt, als seine Kandidaten bei "Wer wird Millionär?" ins Bockshorn zu jagen. "Sie hätten gern meine Niederlage erlebt!", echauffierte sich die Kandidatin, als sich Günther Jauch an der Unsicherheit seiner Quizzerin labte.

WWM-Kandidatin offenbart Pikantes - Gefundenes Fressen für Günther Jauch!

Seine Sticheleien führte Günther Jauch fröhlich fort, als ihm Jasmin Capuano offenbarte, sie habe bereits seit einem Dreivierteljahr keine Folge von "Wer wird Millionär?" im Fernsehen gesehen. Doch die Kandidatin aus Bad Dürkheim hatte eine plausible Begründung: Ihre Montagabende seien für die Teilnahme an einem Italienischkurs verplant, ihres sizilianischen Ehemannes zuliebe. "Keine Sorge, die Schimpfwörter kann ich schon!", verriet die quirlige Kandidatin ihre Fortschritte.

Kandidatin flucht bei "Wer wird Millionär?" los und verballert kostbare Joker

Für 64.000 Euro fragte Günther Jauch "Wie alt müssen die eingetragenen Begleitpersonen eines 17-Jährigen beim "Begleiteten Fahren" mindestens sein?" - oder wollte es zumindest, denn der sonst so versierte Quizmaster machte daraus kurzerhand "Begleitetes Fernsehen"! Nachdem das Gelächter des Publikums verebbt war, zückte Jasmin Capuano ihren Telefonjoker, rief einen befreundeten Polizisten an und fragte ihn um Rat, ob die Begleitperson mindestens 18, 21, 30 oder 40 Jahre sein müsse. Der Joker verlegte sich auf die Antwort "21 Jahre", doch das Zögern ließ Jasmin Capuano nur ein deftiges "Kacke!" entfleuchen. Auch der 50:50-Joker brachte nur Verwirrung, da die Telefonjoker-Antwort wegfiel - die Antwort "30 Jahre" wurde in einem Anfall von Zockerwut eingeloggt und brachte Jasmin Capuano die ersehnten 64.000 Euro.

Mit der Party-Oma nach Mallorca! Kandidatin reist mit WWM-Gewinn zum Ballermann

Apropos Geld: Von ihrem WWM-Gewinn möchte Jasmin Capuano ihrer ganzen Familie eine Ferienreise zum Ballermann spendieren! "Meine Oma ist im "Oberbayern" abgegangen, als gäb's kein Morgen", erinnerte sich Jasmin Capuano an ihren ersten Mallorca-Besuch mit ihrer partyliebenden Großmutter. Vom verbleibenden Kleingeld soll der Haushalt von Jasmin Capuano und ihres Mannes mit modernen Küchengeräten aufgemöbelt werden. Ein hübsches Sümmchen von 64.000 Euro konnte die Kandidatin einstreichen, bevor der Ratestuhl für den nächsten Quizzer frei wurde.

FOTOS: "Wer wird Millionär?" Das sind die Million-Gewinner
zurück Weiter Professor Eckhard Freise (Foto) Foto: RTL / Stefan Gregorowius Kamera

Auch lesenswert: Tierisch versaut! Günther Jauch erklärt in "Wer wird Millionär?" Hundesex

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser