23.07.2015, 16.14 Uhr

Syphilis, HIV, Herpes: Hier sollten Sie im Urlaub keinen Sex haben!

Urlaub ohne Sex ist für einige Menschen undenkbar und gehört zum Ferienspaß dazu! Doch nicht überall sollte man sich seiner Lust hingeben. In einigen Regionen ist die Gefahr extrem hoch, sich mit einer Geschlechtskrankheit anzustecken. Wir verraten wo!

Geschlechtskrankheiten sind im Urlaub keine Seltenheit. Bild: Fotolia / JackF

Jedes Jahr nach der Ferienzeit registrieren Hautärzte, Urologen sowie Gynäkologen einen Anstieg peinlich berührter Patienten in ihren Wartezimmern. Der Grund: Aus dem Urlaub haben viele ein schmerzhaftes Souvenir im Gepäck.

Mehr zum Thema: Aggressiver Scheidenpilz nach Sex in Thailand!

Hohes Risiko! Geschlechtskrankheiten als Urlaubssouvenir

Ein One-Night-Stand ohne Kondom ist nicht nur im Urlaub riskant. Dennoch gibt es Regionen, die als Hotspot bestimmter Geschlechtskrankheiten gelten. Böse Absichten stecken in den seltensten Fällen dahinter: Oft wissen die Infizierten nichts von ihrer Krankheit, da sie ohne Symptome bleibt. Übrigens ist auch Oral- und Analverkehr sowie Küssen hochgradig ansteckend.

Auch interessant: Dieses Kondom zeigt, welche Geschlechtskrankheit Sie haben!

Extrem hohe Infektionsrate

Täglich infizieren sich laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Millionen Menschen mit sexuell übertragbaren Krankheiten. In Asien, Afrika, Osteuropa und in der Karibik ist das Risiko dabei am höchsten.

Auch lesenswert: Egal wie groß! Jeder Penis passt in ein Kondom!

In diesen Regionen ist die Gefahr auf eine Geschlechtskrankeit am höchsten

Einen Überblick über Risikogebiete finden Sie in unserer Textstrecke:

In diesen Regionen sollten Sie keinen Sex haben
Vorsicht Geschlechtskrankheit!
zurück Weiter

1 von 5

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser