30.05.2019, 07.51 Uhr

Sexueller Kindesmissbrauch: Stiefvater missbraucht und schwängert Tochter - Mutter sieht weg

Es ist ein Fall von sexuellem Kindesmissbrauch, der sprachlos macht: Im englischen Milton Keynes ist ein Mädchen seit seinem zehnten Lebensjahr von seinem Stiefvater immer wieder vergewaltigt und sogar drei Mal geschwängert worden. Die Mutter des Kindes sah tatenlos zu.

Wegen sexuellen Missbrauchs seiner Stieftochter muss ein Mann aus England 20 jahre ins Gefängnis (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / doidam10

Wie kann eine Mutter es zulassen, dass ihr eigenes Kind so geschändet wird? Ein entsetzlicher Fall von sexuellem Kindesmissbrauch sorgt aktuell in England für Aufruhr. Ein junges Mädchen soll seit seinem zehnten Lebensjahr immer wieder von seinem Stiefvater sexuell missbraucht worden sein. Doch die Mutter des Mädchens soll nichts gegen die Vergewaltigungen ihrer Tochter unternommen haben.

Mutter sieht tatenlos zu, wie ihr Partner seine Stieftochter missbraucht und vergewaltigt

Über den sprachlos machenden Fall ist derzeit in der "Daily Mail" zu lesen. Das Blatt schilderte Einzelheiten des erschreckenden sexuellen Missbrauchs, der sich über Jahre hinweg in Milton Keynes in der englischen Grafschaft Buckinghamshire zugetragen hat. Seit ihrem zehnten Lebensjahr sei das Mädchen von ihrem Stiefvater immer wieder belästigt worden. In einem Familienurlaub im Jahr 2003 sei das Mädchen zum ersten Mal von ihrem heute 44-jährigen Stiefvater missbraucht worden. Seit ihrem zwölften Lebensjahr wurde das Mädchen zudem wiederholt vom Partner ihrer heute 50-jährigen Mutter vergewaltigt.

Stiefvater vergewaltigt Mädchen und schwängert sie mehrfach

Als wäre der sexuelle Missbrauch nicht schlimm genug, wurde die Heranwachsende von ihrem Stiefvater im Zuge des Missbrauchs dreimal geschwängert - vor ihrem 13. Geburtstag musste das Mädchen bereits zwei Abtreibungen vornehmen lassen. Als sich das Missbrauchsopfer seiner Mutter anvertraute, entschied sich diese, nichts gegen den abscheulichen Missbrauch ihrer eigenen Tochter zu unternehmen. Bis zu ihrem 16. Lebensjahr wurde das Mädchen immer wieder vergewaltigt - jetzt landeten die Horror-Mutter und ihr Mann vor Gericht, um sich für den Missbrauch ihrer Tochter zu verantworten.

Urteil gefallen: Stiefvater nach Vergewaltigungen zu 20 Jahren Haft verurteilt

Während der Verhandlung kam zudem ans Tageslicht, dass der Angeklagte seine damals minderjährige Stieftochter mit seinem psychisch kranken Bruder allein ließ, der das Mädchen ebenfalls vergewaltigte. Das Gericht im Aylesbury Crown Court sah es als erwiesen an, dass die heute 50-Jährige ihrer Tochter eine schlechte Mutter war. Die Frau wurde nicht nur zu drei Jahren Haft verurteilt, der Angeklagten wurde der weitere Kontakt mit ihrer Tochter zudem auf Lebenszeit untersagt. Der Stiefvater des Vergewaltigungsopfers muss dem Richterspruch zufolge 20 Jahre ins Gefängnis.

Schon gelesen? "Sie ist besser als du!" - Frau ertappt Mann bei Missbrauch der Tochter (5)

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser