Aktuelle News zu Intelligenz

Aliens leben schon lange unter uns

Ein Wissenschaftler der NASA ist sicher, dass Aliens schon lange unter uns weilen könnten. Doch nicht als kleine grüne Männchen, sondern in ganz anderer ungewöhlicher Form. Wie sie aussehen könnten und weshalb wir sie bislang nicht erkannt haben, erfahren Sie HIER.

Lügende Kinder sind die schlausten

Eine Studie will herausgefunden haben, dass Kinder, die konsistent lügen können, intelligenter als ihre Altersgenossen und später erfolgreicher sind. Getestet wurden 135 Kinder im Alter von sechs bis sieben Jahren. Die Kinder, die während des Tests besser lügen konnten, lösten auch die Intelligenztest-Aufgaben besser. Aber worin besteht die Verbindung zwischen Lüge und Cleverness?

Studie: Wer Beyoncé hört, ist doof!

App-Hersteller Virgil Griffith hat eine Statistik entwickelt, die einen Zusammenhang zwischen dem Musikgeschmack und der Intelligenz herstellt. Demnach gibt es schlechte Neuigkeiten für Fans von Beyoncé und Lil' Wayne. Liebhaber von Beethoven hingegen können sich glücklich schätzen.

Sex macht schlau und fördert die Intelligenz!

Je mehr, desto besser. Zahlreichen Studien zufolge wirkt sich regelmäßiger Sex positiv auf die Intelligenz aus. Während sich Kreuzworträtsel, Sudokus und Gedächtnisspiele nur auf lokal begrenzte Hirnbereiche auswirken, bringt Sex unser Gehirn so richtig auf Hochtouren.

Katzenliebhaber sind klüger als Hundehalter

Ob wir Katzen oder Hunde lieber mögen, ist auch eine Frage der Intelligenz. Das behaupten amerikanische Forscher. Demnach sind Katzenfans klüger als Hundeliebhaber. Und auch sonst unterscheiden sich Halter von Katze oder Hund deutlich voneinander.