13.04.2021, 10.43 Uhr

Queen Elizabeth II.: Ersatz für Prinz Philip! Sie lassen die Königin jetzt nicht alleine

Der Tod von Prinz Philip schmerzt Queen Elizabeth II. sehr. Ganz alleine müsste sie nun ihren Aufgaben als Königin nachgehen. Doch die britische Königsfamilie lässt sie jetzt nicht mehr alleine. Diese Royals stehen an ihrer Seite.

Die Royals lassen Queen Elizabeth II. nach dem Tod von Prinz Philip nicht mehr allein. Bild: picture alliance/dpa/Chris Jackson/PA Wire

Der 9. April hat Queen Elizabeth II. tief erschüttert. An diesem Tag ist ihr geliebter Ehemann Prinz Philip gestorben. Sein Verlust hat "eine große Leere" bei der Königin hinterlassen. Denn der Herzog von Edinburgh wich fast nie von ihrer Seite und machte sie - wo immer sie auch gemeinsam waren - glücklich. Doch jetzt muss sie ganz alleine auftreten. Nicht so ganz. Denn die Royals haben einen Plan geschmiedet: Sie lassen die Queen jetzt nicht alleine.

Queen Elizabeth II. arbeitet nach Prinz Philips Beerdigung wieder

Obwohl der verstorbene Prinz Philip "unersetzlich" sei, wird die Queen jetzt nicht etwa in einem ihrer Schlösser bleiben und trauern, meint eine Quelle gegenüber der "Daily Mail". Wenn die offizielle Trauerzeit am 22. April endet, wird Queen Elizabeth II. wieder ihre Aufgaben in der Öffentlichkeit wahrnehmen. Zuerst steht die Parlamentseröffnung am 11. Mai auf ihrer Agenda. Ihre alljährliche Queen's Speech an die Abgeordneten wird sie wie gewohnt halten. Das muss sie aber nicht alleine machen. Ihr Sohn Prinz Charles wird sie begleiten.

Schon gelesen? Diesen Wunsch erfüllte ihm die Queen vor seinem Tod

Kate Middleton, Prinz Charles und Co.! Sie stehen Queen Elizabeth II. jetzt zur Seite

Bei diesem gemeinsamen Auftritt wird es nicht bleiben, meinen Insider im Gespräch mit der "Daily Mail". Demnach werden Prinz Charles und andere hochrangige Mitglieder der britischen Königsfamilie die 94-Jährige zukünftig immer begleiten. "Hochrangige Beamte und Mitglieder der Familie haben seit Langem ein Auge darauf, dass sie in Zukunft mehr unterstützt wird, und es scheint vernünftig, dies jetzt in Angriff zu nehmen", sagte eine Quelle.

Deshalb nehmen jetzt Prinz Charles, Herzogin Camilla, Prinzessin Anne, Prinz Edward, Prinz William und Herzogin Kate weitere Pflichten wahr. Der Royals-Insider betonte aber auch, niemand von ihnen "könnte jemals den Platz des Herzogs von Edinburgh einnehmen, aber vielleicht kommen alle zusammen und füllen etwas von dem Raum, den er hinterlassen hat."

Royals übernehmen zukünftig Aufgaben von Queen Elizabeth II.

Außerdem werden die pflichtbewussten Royals auch Queen Elizabeth II. noch mehr Aufgaben abnehmen. Bereits in der Corona-Pandemie haben Kate Middleton, Prinz William oder sein Vater Prinz Charles anstelle der Monarchin Reisen unternommen und die Krone repräsentiert. Queen Elizabeth II. soll das alles sehr zu schätzen wissen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser