12.04.2021, 08.34 Uhr

Prinz Harry und Prinz William: In Trauer vereint! Für Prinz Philip raufen sie sich zusammen

Spätestens seit dem Megxit herrscht Eiszeit zwischen Prinz Harry und Prinz William. Nach dem Tod von Prinz Philip wollen sich die zerstrittenen Royals-Brüder jedoch zusammenraufen und ihrem Großvater Seite an Seite die letzte Ehre erweisen.

Der Tod von Prinz Philip könnte für die Prinzen Harry und William das Ende ihres Bruderzwists bedeuten. Bild: picture alliance / dpa | Tal Cohen

Als Prinz Harry mit seiner Ehefrau Meghan Markle in die USA auswanderte und sich in Kalifornien niederließ, was der Megxit endgültig vollzogen - und damit der Bruch mit den royalen Wurzeln des Herzogs von Sussex. Prinz Harry sagte sich nicht nur von den royalen Pflichten, sondern auch von seiner Familie los - die bis dato so engen Bande, die den Herzog mit seinem älteren Bruder Prinz William verbanden, schienen zerbrochen.

Prinz Harrys Oprah-Interview versetzte die Briten-Royals in Rage

Die Kluft zwischen den zerstrittenen Brüdern soll sich nach dem aufsehenerregenden TV-Interview von Oprah Winfrey mit Prinz Harry und Meghan Markle noch vertieft haben. Der Herzog von Sussex stellte in dem Gespräch die kühne These auf, sein Bruder sei ebenso wie Thronfolger Prinz Charles im goldenen Käfig der Monarchie gefangen - ein Punkt, in dem die Nummer zwei der britischen Thronfolge seinem abtrünnigen Bruder vehement widersprach.

Prinz Philip ist tot: Trauer vereint zerstrittene Prinzen Harry und William

Seit dem Umzug von Prinz Harry in die Vereinigten Staaten ist gut ein Jahr ins Land gezogen, Prinz Harrys letzter Aufenthalt im Vereinigten Königsreich datiert auf März 2020. Seitdem bekamen sich Prinz William und sein jüngerer Bruder nicht mehr persönlich zu Gesicht. Das soll sich jetzt ändern: Nach dem Tod von Prinz Philip, dem Großvater der beiden Prinzen, ist der Herzog von Sussex in seine britische Heimat zurückgekehrt, um an den Trauerfeierlichkeiten teilzunehmen.

Rückkehr in die Heimat! Prinz Harry erweist dem Herzog von Edinburgh die letzte Ehre

Am Sonntagnachmittag (11.04.2021) soll der Herzog von Sussex per Flugzeug in London angekommen sein, vor der Trauerfeier am 17. April 2021 befinde sich Prinz Harry nun in Quarantäne, heißt es. Der Enkelsohn von Queen Elizabeth II. kam dem Vernehmen nach ohne seine Ehefrau Meghan Markle nach Großbritannien - der Herzogin von Sussex sei aufgrund ihrer Schwangerschaft von Flugreisen abgeraten worden, hieß es seitens des Palastes.

Kann der Tod von Prinz Philip Harry und William versöhnen?

Für Prinz Harry könnte die Beerdigung seines Großvaters eine Gelegenheit sein, die Streitigkeiten mit seinem Bruder beizulegen. Wie in der britischen "Daily Mail" zu lesen ist, sei davon auszugehen, dass die beiden Söhne von Prinz Charles ihren Zwist zumindest zweitweise begraben und ihrem verstorbenen Großvater zu Ehren Seite an Seite auftreten werden. Im Zuge des Trauerzuges, der sich am kommenden Samstag in Windsor in Bewegung setzen wird, sollen Prinz William und Prinz Harry nebeneinander hinter dem Sarg ihres Großvaters herlaufen, um dem Herzog von Edinburgh das letzte Geleit zu geben.

Das vereinte Auftreten der Prinzen William und Harry bei der Beisetzung von Prinz Philip mag zunächst rein protokollarische Gründe haben, doch Royals-Experten deuten dies bereits als ersten Schritt einer möglichen Versöhnung im Königshaus.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser