Uhr

Prinz Harry wird heute 38: So traurig ist der Geburtstag des Herzogs von Sussex ohne Vater, Oma und Kinder

Für Prinz Harry dürfte sein 38. Geburtstag am heutigen 15. September 2022 einer der traurigsten überhaupt sein. Ohne seine Großmutter Queen Elizabeth II. und seinen Vater Charles muss Meghan Markles Ehemann seinen Ehrentag verbringen.

Nach einer Geburtstagsparty dürfte Prinz Harry, der am 15. September 2022 seinen 38. Geburtstag hat, derzeit nicht der Sinn stehen. (Foto) Suche
Nach einer Geburtstagsparty dürfte Prinz Harry, der am 15. September 2022 seinen 38. Geburtstag hat, derzeit nicht der Sinn stehen. Bild: picture alliance/dpa/AP Pool | Gregorio Borgia

Es gibt eine Reihe von Dingen, die sich die meisten Menschen zum Geburtstag wünschen - vielleicht eine riesige Torte, eine Überraschungsparty oder einfach nur die Gesellschaft von Menschen, die einem lieb und teuer sind. Prinz Harry muss wohl auf all diese Dinge verzichten, wenn er am heutigen Donnerstag, dem 15. September 2022, seinen 38. Geburtstag begeht. Zu schwer wiegen die jüngsten Ereignisse, die nicht nur Prinz Harry, sondern das gesamte britische Königshaus und die Weltöffentlichkeit in düstere Trauer gestürzt haben.

Prinz Harrys traurigster Geburtstag: Trauer um die Queen ließ alle Pläne zerplatzen

Prinz Harrys Geburtstag fällt in diesem Jahr mitten in die zehntägige Staatstrauer für seine Großmutter Queen Elizabeth II. - und auch sonst dürften durch den Tod der Königin alle Pläne, die Prinz Harry für sein Wiegenfest geschmiedet haben dürfte, wie eine Seifenblase zerplatzt sein. Wäre der Queen Elizabeth II. nicht vor einer Woche mit 96 Jahren auf Schloss Balmoral in Schottland entschlafen, würde Prinz Harry seinen 38. Geburtstag vermutlich in seiner kalifornischen Wahlheimat Montecito verbringen und umringt von Ehefrau Meghan Markle und seinen beiden Kindern Archie und Lilibet seinen Ehrentag feiern. Doch auf die Gesellschaft seines Sohnes und seiner Tochter muss das royale Geburtstagskind in diesem Jahr verzichten.

Prinz Harry muss 38. Geburtstag ohne Kinder Archie und Lilibet verbringen

Prinz Harry und Meghan Markle wollten ursprünglich nach ihrem wenige Tage währenden Blitzbesuch in Europa schnell wieder in die USA abreisen, doch der Tod von Queen Elizabeth II. veranlasste das Herzogenpaar von Sussex dazu, den Aufenthalt in Prinz Harrys Heimat zu verlängern. Wie lange sich Meghan und Harry noch in Großbritannien aufhalten, wurde seitens des Palastes nicht kommentiert, dass das Paar jedoch am Staatsbegräbnis der Königin am kommenden Montag (19.09.2022) teilnimmt, scheint sicher. Wurde zunächst gemunkelt, der Herzog von Sussex könnte Sohn Archie und Tochter Lilibet nach Großbritannien einfliegen lassen, damit die kleine Familie in der Zeit der Trauer vereint sei, steht inzwischen fest, dass die Kinder bei ihrer Großmutter Doria Ragland in den USA bleiben sollen.

Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. bekommt Harry nie mehr herzliche Großmutter-Grüße zum Geburtstag

Doch nicht nur seine beiden Kinder wird der Herzog von Sussex an seinem Geburtstag nicht sehen - es ist zudem das erste Wiegenfest, an dem Harry keine Glückwünsche von seiner Großmutter Queen Elizabeth II. bekommt. Harrys Verhältnis zur Königin wurde allen Querelen zum Trotz stets als humorvoll und innig bezeichnet, was für Meghan Markles Mann den Abschied von seiner Oma besonders schmerzhaft machte. In einer persönlichen, emotionalen Botschaft dankte Harry der verstorbenen Königin für ihr "ansteckendes Lächeln". Er und seine Familie würden auch in dem Gedanken daran lächeln, dass die Queen nun wieder mit ihrem geliebten Ehemann, Harrys Großvater Prinz Philip, vereint sei, schrieb er.

König Charles III. aus London verschwunden - ausgerechnet zum Geburtstag seines Sohnes Harry

Nicht mal sein Vater König Charles III. wird am heutigen Donnerstag bei Prinz Harry im Frogmore Cottage in Windsor vorbeikommen, um in privater Runde Geburtstagsglückwünsche zu übermitteln: Der neue Monarch hat sich nach den hektischen Verpflichtungen der vergangenen Tage aus London zurückgezogen, um auf seinem Landsitz Highgrove in Gloucestershire innezuhalten und abseits des öffentlichen Rampenlichts seine Trauer zu verarbeiten. Denkbar ist jedoch, dass Prinz Harry an seinem Geburtstag zumindest von seinem Bruder William und seiner Schwägerin Kate Besuch bekommt, immerhin wohnen der Prinz und die Prinzessin von Wales nur einen Steinwurf entfernt in Adelaide Cottage - die erste Annäherung nach seit Jahren schwelenden Streitigkeiten haben die beiden Ehepaare immerhin schon geschafft ...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de/dpa

Themen: