19.06.2021, 17.56 Uhr

Mordfall Daniel Morgan: Leiche mit Axt im Kopf gefunden! Wer tötete den Privatdetektiv?

34 Jahre liegt der Mord an Daniel Morgan zurück - und immer noch ist unklar, weshalb der britische Privatdetektiv, der mit einer Axt im Schädel auf einem Parkplatz gefunden wurde, sterben musste.

1987 wurde Privatdetektiv Daniel Morgan auf dem Parkplatz eines Pubs in London mit einer Axt im Kopf aufgefunden - der Mord ist bis heute nicht aufgeklärt. Bild: picture alliance/dpa/PA Wire | Metropolitan Police

Es war der 10. März 1987, als auf einem Parkplatz der "Golden Lion"-Kneipe in Snydenham in London die schrecklich entstellte Leiche eines 37 Jahre alten Mannes entdeckt wurde. Der Privatdetektiv Daniel Morgan, als solcher wurde das Mordopfer identifiziert, lag tot mit einer Axt im Kopf hinter dem Pub - bis heute ist der Mord an dem damals 37-Jährigen nicht aufgeklärt.

Mordfall Daniel Morgan: Britischer Privatdetektiv tot mit Axt im Kopf auf Parkplatz gefunden

Derzeit beschäftigt der Mordfall Daniel Morgan Großbritannien erneut. Der Tod von Privatdetektiv Daniel Morgan, der zum Zeitpunkt seines Todes zum Thema Polizeikorruption ermittelte, lässt die Briten auch mehr als drei Jahrzehnte später rätseln, wer ihn ermordet haben könnte -und ob der oder die Täter womöglich im Umfeld der Polizei selbst zu suchen sind. Sein Sohn lehnte nun eine Entschuldigung von Scotland-Yard-Chefin Cressida Dick für das Versagen der Ermittler ab, wie er der BBC sagte. Der Sohn, der wie sein ermordeter Vater auch Daniel Morgan heißt, legte der Polizeichefin sogar den Rücktritt nahe.

Zwischen Polizeikorruption und Presse-Skandalen: Wer tötete Daniel Morgan mit einer Axt?

Die bisherigen Ermittlungen rund um den Fall legten Verbindungen zwischen Polizei, Journalisten, Privatermittlern und Kriminellen nahe. Ein Geschäftspartner Daniel Morgans, der zeitweise unter Mordverdacht stand, war etwa in den Skandal um das Boulevardblatt "News of the World" verwickelt gewesen. Jahrelang hatten Journalisten des inzwischen eingestellten Blatts die Handys von Verbrechensopfern und Prominenten bespitzelt und Polizisten bestochen.

Schon gelesen? Familienvater erschlägt Ehefrau und drei Kinder mit Vorschlaghammer

Im Fall Daniel Morgan scheiterte ein Ermittlungsverfahren nach dem anderen oder verlief im Sand; es gab etliche Festnahmen, die in Freilassungen endeten. Ein in der vergangenen Woche veröffentlichter unabhängiger Untersuchungsbericht dazu bescheinigte der Londoner Polizei "eine Art institutioneller Korruption", weil das Versagen der Ermittlungen in dem Fall systematisch verschleiert worden sei.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa