Von news.de-Redakteur Thomas Jacob - 28.05.2019, 15.10 Uhr

"ZDF-Fernsehgarten" 2019: Keine Kohle mehr? Schummel-Beichte bei Andrea Kiewel

Die aktuelle Ausgabe des "Fernsehgartens" stand am Sonntag ganz im Zeichen des 50. Jubiläums der "ZDF-Hitparade". Doch es war vor allem ein überraschendes Geständnis, das auf Twitter für Unterhaltung und Diskussionen sorgte.

Auf Twitter musste sich Andrea Kiewel für den aktuellen "ZDF-Fernsehgarten" wieder jede Menge Kritik gefallen lassen. Bild: Karlheinz Schindler/dpa

Seit fast 33 Jahren ist der "ZDF-Fernsehgarten" eine feste Institution im Sonntagsprogramm des Zweiten. Doch mittlerweile haben an der Sendung offenbar auch Menschen Interesse gefunden, die sonst so gar nicht zur Zielgruppe von Andrea Kiewel und Co. gehören. Vor allem auf Twitter muss die Show jeden Sonntag jede Menge Kritik einstecken. Wir zeigen Ihnen die lustigsten Reaktionen.

"ZDF-Fernsehgarten" 2019 in der Twitter-Kritik: Geläster über Gäste bei 50 Jahre "Hitparade"

Der "ZDF-Fernsehgarten" stand am Sonntag ganz im Zeichen des 50. Jubiläums der "ZDF-Hitparade". Dafür lud Andrea Kiewel so illustre Gäste wie Tina York, Mary Roos und Christian Anders ein, um ihre größten Hits zu präsentieren. Doch besonders der hohe Altersdurchschnitt kam zumindest auf Twitter nicht gut an:

Sie können den Tweet nicht sehen? Klicken Sie hier!

Sie können den Tweet nicht sehen? Klicken Sie hier!

Tina York und Christian Anders scheitern an Voll-Playback im "ZDF-Fernsehgarten"

Auch die Auftritte von Tina York und Christian Anders sorgten auf Twitter für Diskussionen. Nachdem bereits Tina York Probleme mit dem Voll-Playback hatte, verpasste Christian Anders kurzerhand seinen Einsatz und wurde so unfreiwillig zum Bauchredner:

Sie können den Tweet nicht sehen? Klicken Sie hier!

Sie können den Tweet nicht sehen? Klicken Sie hier!

Sie können den Tweet nicht sehen? Klicken Sie hier!

Muss das ZDF sparen? Darum singen die Künstler beim "Fernsehgarten" nicht live

Um Playback ging es auch im anschließenden Gespräch mit Katja Ebstein. Natürlich würden Sänger am liebsten live singen, doch aus Kostengründen wäre dies oft nicht möglich, erklärte sie Kiwi. So viel Ehrlichkeit hätten zumindest die Twitter-Zuschauer nicht erwartet:

Sie können den Tweet nicht sehen? Klicken Sie hier!

Sie können den Tweet nicht sehen? Klicken Sie hier!

Sie können den Tweet nicht sehen? Klicken Sie hier!

Sie können den Tweet nicht lesen? Klicken Sie hier!

Andrea Kiewel versuchte sich im Abschluss an Schadensbegrenzung. Am liebsten würde sie die Sendung gerne live und mit großem Orchester präsentieren. Doch zumindest Twitter ist skeptisch, ob sie ihren Gästen damit einen Gefallen tun würde:

Sie können den Tweet nicht sehen? Klicken Sie hier!

Sie können den Tweet nicht sehen? Klicken Sie hier!

Doch ob live gesungen oder nicht: Zumindest die Twitter-User werden garantiert auch bei der nächsten Ausgabe des "ZDF-Fernsehgarten" einschalten.

Lesen Sie auch: "ZDF-Fernsehgarten" 2019: Peinliche Penis-Panne! DIESER TV-Auftritt sorgte für Gelächter.

FOTOS: Andrea Kiewel Au Backe! Die peinlichsten Fotos von "Kiwi"
zurück Weiter Im "ZDF-Fernsehgarten" nimmt Andrea Kiewel kein Blatt vor den Mund - oder den Mund auch mal etwas zu voll - oder reißt die Klappe etwas zu weit auf... Wie in diesem Fall. (Foto) Foto: Instagram/fernsehgarten Kamera

jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser