Aldi-Kunden sollten diesen Produktrückruf nicht ignorieren: Aktuell wird gemischtes Hackfleisch zurückgerufen, das bei Aldi Nord und Aldi Süd verkauft wurde. In dem Produkt der Tillman's Qualitätsmetzgerei wurden Plastiksplitter gefunden.

mehr »
Von news.de-Redakteurin - 28.06.2019, 08.53 Uhr

Kate Middleton und Meghan Markle: Zwischen Unfall-Horror und Baby-Glück: DAS sah keiner kommen

Auch in dieser Woche landeten die Royals um Kate Middleton und Meghan Markle unfreiwillig in der Klatschpresse. Während über eine Scheidung bei Herzogin Meghan spekuliert wurde, sah sich Herzogin Kate in einen Autounfall verwickelt.

Meghan Markle und Kate Middleton. Bild: dpa

Kate Middleton, Meghan Markle, Queen Elizabeth II. und auch Prinzessin Eugenie haben eine durchaus turbulente Woche hinter sich. Mehr als einmal fanden sie sich in den Klatschspalten der Boulevardpresse wieder.

Frau (83) schwer verletzt! Kate Middleton und Prinz William verursachen heftigen Unfall

So sorgten Kate Middleton und Prinz William mit einem Unfall für Schlagzeilen. Der Herzog und die Herzogin von Cambridge wurden Anfang der Woche in einen Autounfall verwickelt. Dieser ereignete sich auf dem Weg zur offiziellen "Order of the Garter"-Zeremonie. Der offizielle Konvoi der britischen Royals soll in den Crash involviert gewesen sein. Eine ältere Frau (83) wurde dabei schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Herzogin Kate und Prinz William wollen Unfall-Opfer besuchen

Es wird vermutet, dass ein Polizeimotorrad auf der Upper Richmond Road in Richmond im Südwesten Londons mit der 83-jährigen Frau kollidierte. Ein Sprecher von Herzogin Kate und Prinz William erklärte im Nachhinein, die beiden Royals seien zutiefst schockiert über die tragischen Ereignisse und würden Kontakt zu der Frau aufnehmen, sobald es ihr besser ginge.

Scheidungs-Schock! Meghan Markle und Prinz Harry bald getrennt?

Auch Herzogin Kate Schwägerin Meghan Markle und ihr Mann Prinz Harry fanden sich in den Klatschspalten wieder. Einmal mehr wurde der Status ihrer Ehe thematisiert und für kritisch befunden. So erklärte der Adelsexperte und Prinzessin-Diana-Biograf Andrew Morton unter Berufung auf einen Palast-Insider, dass die Ehe von Meghan Markle und Prinz Harry wohl vor dem Aus steht.Am Hof sei man überzeugt davon, dass die Beziehung maximal drei Jahre halten könnte, bevor es zwischen Meghan Markle und Prinz Harry zur Trennung kommt. Ob sich diese Prophezeiung bewahrheitet, wird sich in zwei Jahren zeigen.

Herzogin Meghan erneut im Baby-Glück!

Glücklicherweise gab es auch in dieser Woche nicht nur negative Schlagzeilen. Auch positive Nachrichten wurden gestreut. So war im britischen "Express" zu lesen, dass Meghan Markle sich erneut über Baby-News freuen darf. Zwar ist es nicht etwa die Herzogin, die wieder schwanger ist, sondern deren KupplerinViolet von Westenholz erwartet ihr erstes Baby. Prinz Harry und Herzogin Meghan werden schon jetzt als Paten gehandelt!

Prinzessin Eugenie schwanger? Foto heizt Baby-Gerüchte an

Doch auch im britischen Königshaus selbst könnte es bald erneut Baby-News geben. Die Enkelin von Queen Elizabeth II., Prinzessin Eugenie, sorgte mit ihrem Auftritt beim Royal Ascot 2019 für Aufsehen. Durch eine unbedachte Geste heizte sie die Baby-Spekulationen kräftig an. Bestätigt wurde bisher nichts, doch Kate Middleton und Meghan Markle wären mit Sicherheit hoch erfreut über eine/n Spielgefährten/in für ihre kleinen Söhne.

fka/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser