Meghan Markle: Nicht erwünscht! Kate Middleton feierte ohne Herzogin Meghan

Ihren Geburtstag feierte Kate Middleton im engsten Familienkreis. Doch zwei Personen fehlten: Meghan Markle und Prinz Harry waren nicht eingeladen. Herzogin Meghan stürzte sich stattdessen in den Umbau ihres neues Zuhauses.

Meghan Markle war offenbar nicht zu Herzogin Kates Geburtstag eingeladen. Bild: dpa

Bereits weit vor Weihnachten machten Gerüchte die Runde, Kate Middleton und Schwägerin Meghan Markle seien sich nicht grün. So wirft Herzogin Kate der einstigen "Suits"-Darstellerin vor, sie würde einen Keil zwischen Prinz William und Prinz Harry treiben. Auch mit ihrem aufbrausenden und herrischen Wesen, welches bereits manchen Mitarbeiter in die Flucht geschlagen haben soll, könne Herzogin Kate angeblich herzlich wenig anfangen.

Kate Middleton: Meghan Markle war zum Geburtstag nicht eingeladen

Machten die beiden Royals an Weihnachten noch gute Miene zum bösen Spiel und zeigten sich beim Weihnachtsgottesdienst in bester Laune und mit Dauerlächeln, sah das Ganze Mitte letzter Woche schon wieder anders aus. Herzogin Kate sendete ihrer Schwägerin eine eindeutige Botschaft: Zum 37. Geburtstag der Dreifach-Mama waren Herzogin Meghan und Prinz Harry laut einem Bericht des "Daily Record" nicht eingeladen. Kate Middleton feierte stattdessen mit ein paar wenigen Freunden und Verwandten auf Anmer Hall in Sandringham.

Meghan Markle engagiert angesagte Designerin für Renovierung

Doch vielleicht hatte Meghan Markle auch schlichtweg keine Zeit den Festivitäten beizuwohnen, schließlich hat die werdende Mutter der Nestbautrieb gepackt. Die 37-Jährige hat gerade alle Hände voll zu tun, ihr neues Zuhause zu renovieren. Laut "Sun" soll sie eigens hierfür die Designerin der Soho House Hotelkette, Vicky Charles, engagiert haben. Ein Freund der Herzogin von Sussex verriet gegenüber dem Nachrichtenportal: "Meghan liebt Soho House. Ihre beste Freundin stellte sie Prinz Harry vor und organisierte ihr erstes Date in einem Londoner Soho House." Charles hat laut "Daily Mail" bereits für eine Reihe hochkarätiger Kunden gearbeitet.

Herzogin Meghan und Prinz Harry: Umbau kostet 3 Millionen Pfund

Für das zukünftige Zuhause von Meghan Markle, Prinz Harry und ihrem ersten gemeinsamen Kind gibt es bereits eine lange Liste geplanter Umbauten. So seien diverse Kamine, neue Treppenhäuser und schwimmende Fußböden geplant. Die ursprünglichen Dielen und Fensterläden sollen erhalten werden.

Alles in allem sollen die aufwändigen Renovierungsarbeiten gut 3 Millionen britische Pfund (etwa 3,37 Millionen Euro) kosten. Die Bauarbeiten werden durch Steuergelder finanziert und die Einrichtungskosten übernehmen Prinz Harry und seine Ehefrau selbst.

FOTOS: Meghan Markle Wow! Herzogin Meghans schönste Schwangerschaftslooks

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser