29.09.2019, 13.15 Uhr

Unfall-Tod in Bad Lausick: Vermisster Junge (11) tot in Schacht entdeckt

Seit Freitagabend fehlte von einem elf Jahre alten Jungen aus Bad Lausick im Landkreis Leipzig jede Spur - jetzt ist es traurige Gewissheit: Das vermisste Kind ist tot. Die Leiche des Elfjährigen wurde in einem Silo-Schacht gefunden.

Ein elf Jahre alter Junge, der in Bad Lausick (Sachsen) vermisst wurde, konnte nur noch tot geborgen werden (Symbolbild). Bild: Patrick Seeger / picture alliance / dpa

Seit dem Abend des 27. September 2019 fehlte von einem elf Jahre alten Jungen aus Bad Lausick im Landkreis Leipzig jede Spur. Die Polizei suchte fieberhaft nach dem verschwundenen Kind - jetzt ist es traurige Gewissheit, dass der Elfjährige nicht mehr am Leben ist.

Junge (11) in Bad Lausick vermisst - Leiche in Silo-Schacht gefunden

Ein im Landkreis Leipzig vermisster Junge ist am Samstag tot gefunden worden. Die Leiche des Elfjährigen befand sich im Schacht eines Silos, wie Birgit Höhn, die Sprecherin der Polizeidirektion Leipzig, sagte. Todesursache und -umstände waren zunächst unklar, die Polizei geht nach bisherigen Erkenntnissen aber von einem tragischen Unglück aus. "Es gibt keine Anhaltspunkte für eine Straftat", sagte eine Leipziger Polizeisprecherin am Sonntag. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen, auch die Staatsanwaltschaft ist eingeschaltet. Der Junge wurde in die Rechtsmedizin gebracht. Wann die Leiche obduziert wird, konnte die Polizeisprecherin nicht sagen.

Keine Hinweise auf Straftat nach Tod von Elfjährigem in Bad Lausick

Nach den Angaben der Ermittler hatte die Mutter das Verschwinden des Kindes in Bad Lausick am Freitagabend gemeldet, seitdem war von Spezialkräften der Feuerwehr nach dem Jungen gesucht worden. Sofort und die ganze Nacht suchten Polizei und Feuerwehr auch mit Rettungshunden nach dem Elfjährigen aus dem Ort. Bei Facebook wurde ebenfalls ein Suchaufruf nach dem verschwundenen Kind veröffentlicht und von etlichen Usern geteilt. Nach Hinweisen auf einen möglichen Aufenthaltsort entdeckten sie um 10.00 Uhr am Samstagmorgen dann ein lebloses Kind. Nach einem Bericht der "Bild" soll das Silo, in dem der leblose Körper des elf Jahre alten Jungen entdeckt wurde, zu einer alten Mühle im Etzoldshainer Weg gehören.

Junge (11) stürzt in Silo-Schacht und stirbt

Der "Leipziger Volkszeitung" zufolge sei wahrscheinlich, dass der am Freitag als vermisst gemeldete Junge allein in der alten Mühle unterwegs war und offenbar "aus größerer Höhe" stürzte. Dabei soll sich das Kind tödliche Verletzungen zugezogen haben, wie die Ermittler rekonstruierten. Nach dem Fund der Leiche kümmern sich Seelsorgen um die Hinterbliebenen des Elfjährigen, während die Ermittlungen sowie die Spurensicherung am Leichenfundort weitergehen.

Schon gelesen? Haben DIESE Zeugen die kleine Madeleine lebend gesehen?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser