Kurioses aus der Forschung: Irre Theorie! Sind Oktopusse und Tintenfische Aliens?

Tintenfische und Oktopusse. Alleine der Anblick der knochenlosen Meeresbewohner fasziniert. Haben sie nicht etwas Außerirdisches? Die drei Herzen und die Gehirne in jedem Tentakel sind da noch gar nicht berücksichtigt. Wer könnte es also Forschern verdenken, wenn diese behaupten würden, die Weichtiere seien Aliens? Genau das ist nun passiert und zwar aus DIESEM Grund...

Stammen Oktopus und Co. aus dem All? Forscher sagen ja! (Symbolbild) Bild: Bastetamon / fotolia

Die "Simpsons" haben es ja schon immer gewusst: Oktopusse sind Außerirdische. Ob die Wissenschaftler, die die Tiere nun ganz offiziell zu Aliens erklären wollen, Fans der "Simpsons"-Charaktere Kang und Kodos sind, ist nicht bekannt. Dafür ist bekannt, was sie zu ihrer These veranlasste: Es ist die Fähigkeit der Tiere, ihre DNA spontan zu verändern...

Stammen Oktopus und Tintenfisch aus dem All?

In ihrem Bericht "Cause of Cambrian Explosion – Terrestrial or Cosmic?", der in der Zeitschrift "Progress in Biophysics and Molecular Biology" erschienen ist, heiße es laut "Focus", dass die sogenannte kambrische Artenexplosion dadurch ausgelöst worden sei, dass organische Moleküle via Kometen auf die Erde abgeregnet seien. Das sei vor etwa 543 Millionen Jahren geschehen.

Zu dieser Zeit entstanden fast gleichzeitig die Vorfahren so gut wie aller heute existierender Tierstämme. Darunter auch die Oktopusse und Tintenfische, die die für unsere Welt absolut außergewöhnliche Fähigkeit besitzen, ihre DNA spontan verändern zu können.

Tintenfische können ihre DNA spontan ändern – Macht sie das zu Aliens?

Wissenschaftler vermuten, dass die Tiere diese Fähigkeit entwickelt haben, um ihre Hirnphysiologie verändern und sich so besser an die unterschiedlichen Temperaturen in den Ozeanen anpassen zu können.

Diese absolut einzigartige Fähigkeit sei laut "Focus" für die Forscher das Indiz dafür, dass Tintenfische von einem evolutionär weiter entwickelten System stammen und damit aus dem All kommen müssten. Unter ihren wissenschaftlichen Kollegen gilt die Theorie der Forscher als unwissenschaftlich, die Gehirnzellen kitzelt sie aber dennoch. Oder sind wir etwa doch alleine im Universum?Viele Theorien sagen nein.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser