Neuer Alien-Beweis: Gibt es Leben im All? DIESE Fotos sollen es beweisen

Die Frage, ob wir wirklich allein im Universum sind, beschäftigt die Menschheit schon seit Tausenden von Jahren. Nun wollen selbsternannte Alien-Experten auf Fotos der Nasa neue Beweise für außerirdisches Leben gefunden haben.

Gibt es etwa doch Leben auf dem Roten Planeten? (Symbolbild) Bild: Shawn Hempel/fotolia

Noch immer wartet die Menschheit vergeblich auf Kontakt zu fremden Lebensformen. Doch warum ist es uns bisher noch nicht gelungen, Leben im All zu finden? Wollen die Aliens nicht mit uns reden? Gibt es sie vielleicht gar nicht oder wollen Regierung und Raumfahrtbehörden etwas vor uns verbergen? Ein Anhänger der dritten Theorie meldete sich jetzt auf "Reddit" zu Wort.

Rätselhafte Bilder: Vertuscht die Nasa fremde Lebensformen auf dem Mars?

Im Internetforum "Reddit" veröffentlichte ein Nutzer vor kurzem zahlreiche Aufnahmen, die unter anderem von vom Nasa-Marsroboter "Curiosity" stammen sollen. Das autonome Gefährt durchkämmt den Roten Planeten bereits seit 2012 auf der Suche nach außerirdischem Leben. Die Fotos, Keine Außerirdischen? Darum sehen Wissenschaftler schwarz für grüne Männchen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser