CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer

Regierung stand wegen Maaßen am Abgrund

Welche Zukunft hat die große Koalition noch? In einer Rundmail an die Parteimitglieder wählte CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer jetzt deutliche Worte hinsichtlich der Maaßen-Deals.

mehr »

Aliens zum Greifen nah?: Nasa bestätigt: Auf DIESEM Planeten gibt es außerirdisches Leben!

Verschwörungstheoretiker wussten es immer: Irgendwo im Weltall gibt es Aliens. Jetzt wurde das sogar von Experten der Nasa bestätigt, die außerirdisches Leben auf der Venus entdeckt haben wollen. Was es damit auf sich hat, lesen Sie hier.

Experten der Nasa sind sich sicher: Auf der Venus gibt es extraterrestrisches Leben. Bild: Fotolia / Vadimsadovski

Ist die Erde der einzige Planet in den unendlichen Weiten des Weltalls oder gibt es irgendwo da draußen im Universum außerirdisches Leben? Vehemente Verschwörungstheoretiker sind sich sicher, dass die Erde nicht der einzige Planet mit intelligentem Leben ist - doch dass dieser Standpunkt nicht nur ein Hirngespinst ist, sondern eine wissenschaftliche Tatsache, das haben jetzt Experten der Nasa bestätigt.

Nasa-Studie beweist es! Außerirdisches Leben auf der Venus entdeckt

Wie in der britischen "Daily Mail" zu lesen ist, sind die Weltraumexperten nämlich davon überzeugt dass nur knapp 40 Millionen Kilometer von der Erde entfernt extraterrestrisches Leben exisitieren könnte. Die Fachleute haben nämlich Indizien dafür zusammengetragen, dass es auf der Venus Leben geben könnte - genauer gesagt in den Wolken sauren Milieus, die den drittkleinsten Planeten unseres Sonnensystems umgeben.

Wachsen auf der Venus geheimnisvolle Weltraum-Algen?

In einer aktuellen Studie haben sich die Nasa-Forscher mit der Atmosphäre der Venus beschäftigt und sind sich sicher, Blüten von Weltraum-Algen erkannt zu haben. Demnach wäre auf der Venus außerirdisches Leben in Form von Mikroben ansässig, die in der stark schwefelsäurehaltigen Atmosphäre gedeihen. Vergleichbar seien die außerirdischen Algen mit denen, die auf der Erde in Seen und Tümpeln zu finden seien.

Ebenfalls spannend: Zeigen DIESE Nasa-Fotos Alien-Leben auf dem Mond?

Kann in dieser aggressiven Atmosphäre Leben existieren?

Bislang galt die Venus aufgrund ihrer lebensfeindlichen Atmosphäre eher als "böser Zwilling der Erde". Immerhin wird der auch als Morgen- oder Abendstern bekannte Planet fast komplett von Kohlenstoffdioxid umhüllt und hat einen Oberflächendruck, der den der Erde um das neunzigfache übersteigt.

FOTOS: Außerirdische Begegnungen Diese Stars haben Aliens gesehen
zurück Weiter Diese Stars haben Aliens gesehen (Foto) Foto: Jon Furniss Photography/Invision/AP/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser