23.11.2017, 09.32 Uhr

Grausamer Mord in Berlin-Kreuzberg: Kehle durchgeschnitten! Mann ermordet Partnerin († 58)

In einer Wohnung im Berliner Stadtteil Kreuzberg machte die Polizei eine grausame Entdeckung: Eine 58 Jahre alte Frau wurde tot mit durchschnittener Kehle aufgefunden. Offenbar wurde die Frau von ihrem Lebensgefährten ermordet.

In Berlin-Kreuzberg wurde eine 58 Jahre alte Frau mit durchschnittener Kehle aufgefunden (Symbolbild). Bild: Patrick Seeger / picture alliance / dpa

In einer Dachgeschosswohnung in Berlin-Kreuzberg bot sich der Polizei ein grausames Bild: Eine 58 Jahre alte Frau wurde ermordet aufgefunden. Wie die "Berliner Zeitung" berichtet, wurde die Frau mit einem Schnitt durch die Kehle gewaltsam umgebracht. Der kaltblütige Mord soll sich dem Medienbericht zufolge am Mittwoch, dem 22.11.2017, ereignet haben.

Mann des Mordes an Lebensgefährtin in Berlin-Kreuzberg verdächtigt und festgenommen

Die Ermittler konnten den mutmaßlichen Täter noch am Tatort festnehmen. Offenbar wurde die 58-Jährige von ihrem eigenen Lebensgefährten umgebracht. Ob es sich um eine Beziehungstat handelt, kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nur gemutmaßt werden.

Kehle durchgeschnitten - Mordkommission ermittelt

Am Donnerstag befand sich der Tatverdächtige in Polizeigewahrsam und wurde in einer Gefangenensammelstelle untergebracht. Weitere Ermittlungen einer Mordkommission sollen die genauen Umstände der Bluttat aufklären, schreibt die "Berliner Zeitung" weiter.

Schon gelesen? Endlich! Polizei fasst den flüchtigen Kinder-Killer

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser