Aktuelle News zu Umwelt

Sind die Badelatschen besser als ihr Ruf?

Endlich ist es wieder heiß und man kann offene Schuhe tragen. Der beliebte Flip-Flop steht ganz oben auf der Liste der beliebten Sommerschuhe. Doch hält der Schuh auch wirklich was er verspricht? Drohen durch das Tragen von Flip Flops Plattfüße oder andere Fehlstellungen?

Gruselig! Diese Puppe verursacht Höllenqualen!

Auf den ersten Blick könnte man diese Puppe mit der blonden Kurzhaarschnitt für ein liebreizendes Kinderspielzeug halten. Doch weit gefehlt: Die Puppe namens Peggy hat im wahrsten Sinne des Wortes den Teufel im Leib. Ein böser Geist habe Experten für Paranormales zufolge von de Spielzeug Besitz ergriffen und sorgt bei jedem, der ihr zu nahe kommt, für grauenhafte Schmerzen.

So schützen Sie beim Liebesspiel die Umwelt

Umweltschutz und Sex passen auf den ersten Blick nicht wirklich zusammen. Doch nicht nur das Bundesumweltministerium hat das Potenzial entdeckt, sondern auch Hersteller von Sextoys. Der Kurbel-Vibrator macht's vor. Energie kommt nun nicht mehr aus der Steckdose.

Wegweiser im Schrottlabyrinth

Im Haushalt fällt Tag für Tag eine Menge Abfall an - darunter nicht nur Restmüll und Verpackungen, sondern auch Elektromüll. Oftmals herrscht Verunsicherung, welcher Müll in die Gelbe Tonne oder die Gelbe Tonne plus darf und was auf den Wertstoffhof gehört. Die Aufklärung gibt's hier.

Nase hochziehen ist schädlich - oder nicht?

Gerade im Frühling, wenn Erkältungswellen herumgehen oder die ersten Pollen Allergiker plagen, tun es besonders viele Zeitgenossen: die Nase hochziehen. Zugegeben, eine oft nervige Angewohnheit - doch ist es tatsächlich schädlich, die Nase hochzuziehen, wie so oft behauptet wird?

Was bekommt Schumi von seiner Umwelt mit?

Seit drei Monaten liegt Formel-1-Legende Michael Schumacher im Koma - jetzt zeigt der 45-Jährige offenbar erste Anzeichen des Aufwachens. Doch wie viel bekommt Schumi tatsächlich von seiner Umwelt mit? Mediziner Andreas Ferber erläutert, was ein Langzeitkoma für die Patienten bedeutet.