Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: Sie kehren zurück! Geheimversteck der Ex-Royals enthüllt

Prinz Harry und Meghan Markle kehren anlässlich des Thronjubiläums von Queen Elizabeth II. zurück nach England. Nun wurde ein bislang streng gehütetes Geheimnis über ihre Unterkunft enthüllt. Müssen sie sich um ihre Sicherheit sorgen?

Jetzt wurde enthüllt, wo Meghan Markle und Prinz Harry während ihres Aufenthalts in Großbritannien wohnen werden.  Bild: picture alliance/dpa/AP | Peter Dejong

Endlich wieder als Familie vereint: Prinz Harry und Meghan Markle kommen zusammen mit ihren Kindern Archie und Lilibet-Diana zum 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. Lange war ungewiss, wo sie wohnen werden. Nun soll das streng gehütete Geheimnis angeblich gelüftet worden sein.

Meghan Markle und Prinz Harry kehren zurück: HIER werden die Ex-Royals beim Queen-Jubiläum wohnen

Zurück ins alte Heim: Wie "The Sun" berichtet, werden Meghan Markle und Prinz Harry ihr altes Haus, das Frogmore Cottage zurückkehren. Sie verließen das Anwesen Anfang 2020, nachdem sie ihre royalen Pflichten aufgaben. Nun wohnen darin Prinzessin Eugenie, ihr Mann Jack Brooksbank und Sohn August. Die Ex-Royals sollen im Gästezimmer unterkommen, heißt es. Dass Meghan Markle und ihre Familie bei Prinz Harrys Cousine wohnen, ist wohl ein logischer Schritt, schließlich verstehen sich die Tochter von Prinz Andrew und der Sohn von Prinz Charles bestens.

Prinz Harry hatte Angst um seine Familie: Erhalten Meghan Markle und ihre Familie Polizeischutz?

Auch um die Sicherheit müssen sich die Herzöge von Sussex nicht sorgen. Es seien bereits "erhöhte Sicherheitsmaßnahmen" ergriffen worden, so "The Sun". Anfang des Jahres hatte Prinz Harry noch Angst um seine Frau und die beiden Kinder. Da sie nicht mehr für die britische Familie arbeiten, wird ihnen der Polizeischutz nicht mehr durch Steuermittel finanziert. Dagegen ging Prinz Harry rechtlich vor und reichte Klage ein. 

Schon gelesen? Queen soll ihn rauswerfen! Verliert Meghans Mann jetzt diesen Posten?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/hos/news.de