Von news.de-Redakteurin - 15.09.2020, 07.43 Uhr

Prinz Harry hat heute 36. Geburtstag: Drohen dem Ex-Royal Dramen und Kummer im neuen Lebensjahr?

Entpuppt sich die Flucht aus dem goldenen Käfig als Eigentor? Sein Leben in Kalifornien dürfte sich Prinz Harry, der am heutigen Dienstag seinen 36. Geburtstag feiert, anders vorgestellt haben, doch das Schicksal hatte andere Pläne mit dem Ex-Royal.

Ob Prinz Harry in seiner Wahlheimat Kalifornien am 15. September der Sinn danach steht, seinen 36. Geburtstag groß zu feiern? Bild: Victoria Jones / PA Wire / picture alliance / dpa

Die Pläne lasen sich wie einem Hollywood-Märchen entsprungen: Die Bürde des royalen Lebens mit einem Dasein auf dem Paparazzi-Präsentierteller und unzähligen Pflichten wollten Prinz Harry und Meghan Markle gegen ein Leben in Freiheit am anderen Ende der Welt eintauschen. Kalifornien statt Kensington - für Prinz Harry, der am 15. September 2020 36 Jahre jung wird, und seine aus den USA stammende Ehefrau schien der Megxit die perfekte Flucht aus dem goldenen Käfig. Doch entpuppt sich der Megxit für das royale Geburtstagskind und dessen Familie nun als Fluch und nicht als Segen?

Prinz Harry feiert seinen 36. Geburtstag fernab seiner britischen Heimat

Selbst im sonnigen Kalifornien, da wo die Filmwelt mit Hollywood ihre Hauptstadt hat, ist nicht alles Gold, was glänzt. Das mussten auch Prinz Harry und Meghan Markle am eigenen Leib erfahren, als sie nach einer Zwischenstation im kanadischen Vancouver Island in Santa Barbara heimisch wurden. Hier, wo der Herzog und die Herzogin von Sussex Tür an Tür mit Promis wie der Sängerin Ariana Grande, der Schauspielerin Gwyneth Paltrow und der Moderatorin Oprah Winfrey wohnen, sind die Ex-Royals keinesfalls vor neugierigen Blicken geschützt, wie eine Drohnen-Attacke auf Söhnchen Archie schmerzlich bewusst machte.

Das Haus in der Luxus-Enklave Montecito, in das der Royal mit Herzogin Meghan (39) und Sohn Archie (1) gezogen ist, soll neun Schlafzimmer haben. Und mit Heimkino und Swimmingpool ist das Anwesen auch ein idealer Ort für eine Geburtstagsparty - jedenfalls, wenn nicht gerade eine Pandemie wütet. Bereits Meghan Markle, die Anfang August Geburtstag feierte, wurden die Partypläne durch die Corona-Beschränkungen verhagelt. Was Prinz Harry zur Feier seines 36. Geburtstags plant, blieb bislang das Geheimnis des Herzogs von Sussex.

Vom Palast in die Katastrophe? Das blüht Prinz Harry in seiner Wahlheimat Kalifornien

Aktuell scheint Kalifornien auch alles andere als ein einladender Wohnort zu sein: Derzeit wüten heftige Waldbrände an der US-amerikanischen Westküste und setzen damit die traurige Tradition von außer Kontrolle geratenen Flammenmeeren in Kalifornien fort. Mit der Feuersbrunst einher gehen häufige Stromausfälle, die den Alltag auch für Prinz Harry und Meghan Markle trüben dürften. Nicht zuletzt sind es widrige Umstände wie immens gestiegene Immobilienpreise oder Steuererhöhungen, die immer mehr Kalifornier dazu bewegen, in andere Teile der USA zu ziehen. Ob Meghan Markle und Prinz Harry ihre Wohnortwahl bald bereuen...?

FOTOS: Prinz Harry und Herzogin Meghan als Senior Royals: Es war einmal...
zurück Weiter Prinz Harry und Herzogin Meghan als Senior Royals: Es war einmal... (Foto) Foto: imago images / PA Images/spot on news Kamera

Prinz Harry sahnt kräftig ab - und muss Schulden begleichen

Zumindest finanziell soll es für Prinz Harry und Herzogin Meghan wie geschmiert laufen. Das Paar sackte jüngst einen lukrativen Millionen-Deal mit Streaming-Anbieter Netflix ein. Doch wie gewonnen so zerronnen: Mit den frisch aufs Konto gespülten Moneten mussten Harry und Meghan ihre Schulden beim britischen Steuerzahler begleichen. In Harrys Heimat sah man es nämlich gar nicht gerne, dass sich das Paar an öffentlichen Geldern bediente, um Frogmore Cottage in Windsor als Familiensitz herrichten zu lassen, nur um das Anwesen wenig später für einen Umzug in die USA leerstehen zu lassen. Inzwischen soll das Paar die Renovierungskosten in Höhe von rund 2,65 Millionen Euro zurückgezahlt haben - und flog anschließend prompt von der Gehaltsliste von Prinz Harrys Vater Prinz Charles. "Dieser Beitrag deckt vollständig die Renovierungskosten für das Frogmore Cottage, das sich im Besitz der Queen befindet, ab", teilte ein Sprecher des Paares mit. Die kostspielige Sanierung des alten Landhauses hatte zuvor viel Kritik in Großbritannien ausgelöst.

Einsamkeit nach dem Megxit: Hatte sich Prinz Harry so sein neues Leben vorgestellt?

Als Prinz Harry mit Meghan Markle und Söhnchen Archie noch im Schoße der britischen Königsfamilie lebte, sehnte der Royal nicht sehnlicher herbei als Privatsphäre - doch die ungewohnte Einsamkeit, die Prinz Harry nach dem Megxit in Kalifornien erlebte, soll dem Enkel von Queen Elizabeth II. dennoch heftig zusetzen. Bleibt nur zu hoffen, dass der Rotschopf seinen Ehrentag am 15. September 2020 nicht ohne Glückwünsche von Freunden und Familie verleben muss - und immerhin zeichnet sich ja bereits eine Rückkehr des Prinzen in seine Heimat am Horizont ab...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser