Europawahl-Ergebnisse 2019 im News-Ticker

Aktuelle Hochrechnungen: vorläufiges amtliches Endergebnis

Die Wahlen zum Europäischen Parlament halten dieser Tage Europa in Atem. Wann wo gewählt wird, wer die Spitzenkandidaten in Deutschland sind und welche Parteien bei der Europawahl 2019 punkten können, erfahren Sie hier im News-Ticker.

mehr »

"DSDS" 2019: Voll peinlich! Raab blamiert sich mit Schlager-Auftritt

Bei DSDS 2019 kämpften am Dienstag wieder zehn Kandidaten um den Einzug in den Recall. Doch mit dem peinlichen Auftritt DIESES Teilnehmers hatte die Jury um Bohlen und Co. garantiert nicht gerechnet!

Der Auftritt von DSDS-Kandidat Florian Raab löste bei Dieter Bohlen angewidertes Staunen aus (Archivbild). Bild: Henning Kaiser/dpa

Den Kandidaten bei "DSDS" 2019 bleiben nur noch wenige Folgen, um sich für den Recall zu qualifizieren. Doch für einen von ihnen war die Reise bereits am Dienstag vorbei. Mehr über die peinliche Performance von Florian Raab erfahren sie hier.

"DSDS" 2019: Florian Raab will mit Schlager-Auftritt punkten

Als "Mountain Man" und "Alpen-Elvis" wollte sich der 22-jährige Regensburger Florian Raab am Dienstag in den Recall singen. Der Schlager-Fan outete sich als glühender Anhänger von Andreas Gabalier, schließlich war dies schon der Lieblingsstar seiner mittlerweile verstorbenen Großmutter. Zumindest seine Familie stand im Vorfeld hinter dem DSDS-Kandidaten. Doch kann Florian Raab auch das Gesangsniveau seines Idols erreichen?

Andreas-Gabalier-Song von DSDS-Kandidat Florian Raab wird zum Desaster

Auch Poptitan Dieter Bohlen äußerte sich im Vorfeld skeptisch: "Singst du denn so gut wie er?", fragte er den Regensburger, der darauf selbstbewusst mit "Vielleicht noch besser!", konterte. Doch schon die Tanz-Performance beim Intro zum Gabalier-Song "I sing a Lied für di" löste bei der Jury Gelächter aus. Wie ein angeschossener Tanzbär taumelte Florian Raab über die Bühne und riss beim Versuch, mit Jury-Mitglied Oana Nechiti eine heiße Sohle auf's Parket zu legen, Teile der Studiotechnik um.

"Deutschland sucht den Superstar" 2019: Florian Raab scheitert beim DSDS-Casting

Dementsprechend reserviert fiel daraufhin auch das Urteil der Jury aus. "Ich muss den Andi ein bisschen in Schutz nehmen, der Andi kann ein bisschen besser singen", befand Xavier Naidoo, der beim Auftritt von Florian Raab kaum Ähnlichkeiten zu dessen Vorbild sah. Währenddessen eskalierten die Angehörigen des Kandidaten fast und drängten im breitesten Dialekt auf eine "zweite Chance".

Dieter Bohlen zerlegt Andreas-Gabalier-Double Florian Raab

Vernichtende Kritik gab es auch von Bohlen: "Mich erinnert das so an Pimmel-Bilder, die man manchmal auf dem Handy kriegt, beziehungsweise so Katzen, die dir tote Mäuse hinlegen. Alles super lieb gemeint, aber man will es nicht haben." Und weiter: "Du kannst UBERHAUPT nicht singen. Aber es war lustig." Zum Schluss kullerten beim Möchtegern-"Mountain Man" bittere Tränen. Aber Aufgeben will Florian Raab trotzdem nicht.

Lesen Sie auch: Eskalation bei DSDS! Juror Dieter Bohlen hetzt Security auf Kandidatin.

FOTOS: "Deutschland sucht den Superstar" Erinnern Sie sich noch an diese DSDS-Gesichter?
zurück Weiter "Deutschland sucht den Superstar": Wie alles begann... (Foto) Foto: RTL / Stefan Gregorowius/spot on news Kamera

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de: https://www.rtl.de/cms/sendungen/superstar.html

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser